Weitere Artworks zu Monster Hunter Rise werfen einen Blick auf die Begleiter im Titel

  • 17:40 - 16.10.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Monster Hunter Rise © Capcom Co., Ltd.

Bis im März 2021 in Monster Hunter Rise wieder auf die Jagd gegangen werden darf, muss noch einiges an Zeit ins Land gehen. Damit alten und neuen Jägersleut während des Wartens nicht langweilig wird, veröffentlicht Capcom hier und da kleinere Infohappen zum neuen Nintendo Switch-Exklusivtitel. Nun präsentiert der Konzern via Twitter zwei weitere Artworks zum Spiel.


Während wir zuletzt einen genaueren Blick auf die Ausrüstung werfen konnten, die uns zu Beginn des Abenteuers zur Verfügung steht, können wir diesmal die beiden Begleiter-Arten bewundern, die uns auf unserer Jagd unterstützen werden. Zum einen die bereits bekannten, katzenähnlichen Palicos, die Kenner der Reihe aus allen Vorgängern bekannt sein dürften. Zum anderen die neuen, hundeartigen Palamutes.



Zuletzt konnten wir in einer Reihe von Interviews erfahren, dass die Palamutes den Jäger mit Angriffen unterstützen, deren Häufigkeit an unser eigenes Verhalten gebunden ist. Geben wir dem entsprechenden Untier ordentlich auf die Mütze, werden auch die Palamute aktiver. Die Palicos lehnen sich diesmal etwas zurück und unterstützen den Jäger mit Heilung und dem Stellen von Fallen.



Wie gefallen euch die Artworks zu den Palicos und Palamutes? Freut ihr euch über die neue Aufteilung der Begleiter?

Quellenangabe: Twitter (@monsterhunter) 1, 2

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board