Grant Kirkhope würde unglaublich gerne beim Soundtrack des Super Mario-Films mitwirken

  • 16:20 - 19.10.2020
  • Industrie
  • Sonstiges
Super Mario © Nintendo

Dass ein Animationsfilm in Kooperation mit dem Studio Illumination zu dem mitunter bekanntesten Videospiel-Franchise Super Mario in der Mache ist, ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Die Leinwandumsetzung des schnurrbärtigen Klempners wird in enger Zusammenarbeit mit Nintendo und unter deren strengem Blick entwickelt. Nun hat der namhafte Komponist Grant Kirkhope im Podcast Kiwi Talks den Wunsch geäußert, er wolle am Soundtrack des Films mitwirken. Trotz der Befürchtung, Illumination und Nintendo würden einen Hollywood-Komponisten engagieren, möchte der vielfach nominierte Künstler mit ein paar Argumenten auf sich aufmerksam machen.



So sei er aufgrund der Arbeiten an Mario + Rabbids Kingdom Battle bereits an den Auftraggeber gewöhnt und andersherum. Der sich selbst als sehr umgänglichen Kooperationspartner bezeichnende Kirkhope verriet zudem, dass Nintendo sehr auf den respektvollen Umgang mit der Marke achte und er wisse, wie man würdevoll mit Mario umginge. Mithilfe einiger Kontakte wolle er sich in den Pool der möglichen Verantwortlichen werfen lassen, allerdings hege er zugleich auch starke Zweifel, dass diese zu etwas führen. Gäbe man ihm die Gelegenheit, würde er wirklich alles für das Projekt geben, so der Komponist. Abschließend scherzt dieser noch, man solle doch eine Petition starten, damit er Gehör findet. Dies wurde natürlich umgehend in die Tat umgesetzt. Ihr könnt die Petition hier finden und euren Beitrag zur Erfüllung von Kirkhopes Traum leisten.


Würde Grant Kirkhope eurer Meinung nach eine gute Wahl für den Film darstellen?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board