Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 wird um weitere 21 Tage verschoben

  • 18:20 - 27.10.2020
  • Nerdkultur
  • Nerdkultur
Cyberpunk 2077
Nerdkultur
© CD Projekt S.A., Bildmontage: © ntower

Wer die Entwicklung von Cyberpunk 2077 in den letzten Monaten und Jahren verfolgt hat, wird wissen, dass das Spiel schon so manche Verschiebung hinter sich hat. Obwohl der Titel bereits Anfang Oktober den Goldstatus erreicht hat und eigentlich am 19. November hätte erscheinen sollen, wird das neueste Werk der The Witcher 3-Macher nun noch einmal verschoben, wie CD Projekt Red auf Social Media bekannt gab. Nun sei geplant, Cyberpunk 2077 am 10. Dezember für die PlayStation 4, Xbox One, PC und Stadia zu veröffentlichen. Das Spiel kann dank Abwärtskompatibilität auch auf der neuen PlayStation 5 und Xbox Series S/X gespielt werden.



Man möchte noch weiter an der Qualität des Spiels feilen, heißt es in der offiziellen Nachricht. Die Meldung, dass das Spiel den Goldstatus erreicht habe, bedeute nur, dass es inhaltlich vollständig und durchspielbar wäre. Die Verbesserungen, an denen jetzt noch gearbeitet wird, werden mit dem „Day 0 Patch“ hinzugefügt.


Für die Mitarbeiter bei CD Projekt Red bedeutet das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit noch mehr „Crunch“. Erst vor Kurzem enthüllte ein ehemaliger Mitarbeiter, dass die Mitarbeiter seit Monaten und Jahren bis zu 16 Stunden am Tag im Büro am Projekt werkeln und auch am Wochenende weiterarbeiten.


Für welche Plattform werdet ihr euch am 10. Dezember Cyberpunk 2077 kaufen? Oder wartet ihr noch diverse Spieletests ab?


Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board