Umfrage der Woche: Haben Cloud-Spiele Potential auf der Nintendo Switch?

  • 15:00 - 01.11.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Cloud Gaming NSW
Umfrage
© Nintendo / 505 Games, Bildmontage: © ntower

Liebe User, am heutigen Sonntag begrüßen wir euch zu unserer Umfrage der Woche. Auch heute schauen wir uns wieder ein aktuelles Thema aus der Nintendo-Welt an, doch zunächst werten wir kurz die beiden vergangenen Umfragen aus.


Umfrage der vergangenen Woche

Bei Nintendo ist es gerade irgendwie im Trend, Spiele mit zeitlich begrenzter Verfügbarkeit im Nintendo eShop und auch im Handel zu veröffentlichen. Wir haben euch gefragt, ob euch das stört, und der Hälfte von euch gefällt es gar nicht, dass Spiele bei großer Nachfrage beschränkt werden. Ein weiterer großer Teil von euch ist allerdings der Meinung, dass lediglich limitiert verfügbare Handelsversionen in Ordnung sind, nicht hingegen die Begrenzung des digitalen Verkaufs. Die Kommentare und genauen Abstimmungsergebnisse findet ihr unter diesem Link.


Spezial-Umfrage

Diese Woche veröffentlichte Nintendo den letzten Nintendo Direct Mini: Partner Showcase des Jahres und kündigte viele neue Spiele an. Wir fragten euch nach eurem Highlight und die Ankündigung der Demoversion von Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung war für die meisten wohl das Beste an der Präsentation. Klickt hier, um euch die genauen Abstimmungsergebnisse anzusehen.


Umfrage der Woche

Im Nintendo Direct Mini: Partner Showcase Oktober 2020 kündigte man die beiden Spiele Control Ultimate Edition - Cloud Version sowie Hitman 3 - Cloud Version an und viele Dataminer haben auch die baldige Veröffentlichung von Resident Evil 7 biohazard Cloud Version in den Dateien entdeckt. Noch zuvor erschien exklusiv in Japan Assassin's Creed Odyssey: Cloud Version, welches ebenfalls auf der gleichen Technologie von Ubitus K.K. basiert. Somit scheint eine Lösung gefunden worden zu sein, um grafisch aufwändige Spiele auf der Nintendo Switch abzuspielen, doch diese Lösung bringt allerdings auch Nachteile mit sich. Die Performance des Spiels ist nun abhängig von eurer Internetgeschwindigkeit, welche euch insbesondere daran hindert, die Spiele auch unterwegs spielen zu können. Da die Hybridtechnologie ein essentieller Teil der Nintendo Switch-Philosophie ist, ist es somit ein ausschlaggebender Punkt.


Die nächste Konsolengeneration naht und somit werden die Third Party-Spiele grafisch immer umfangreicher, wodurch es immer schwieriger wird, die Spiele auf die Nintendo Switch zu portieren. Mit der Cloud-Methode hätte man so eine Lösung gefunden, welche nicht nur grafisch aufwändigere Spiele auf der Nintendo Switch abspielen lässt, sondern sogar Speicherplatz spart, da die Spiele nicht heruntergeladen werden müssen. Was haltet ihr von der Methode? Stimmt in unserer Umfrage darüber ab.

Haben Cloud-Spiele Potential auf der Nintendo Switch? 262

  1. Meiner Meinung nach, sollte Nintendo eine leistungsstärkere Nintendo Switch-Konsole herausbringen, die Cloud-Spiele obsolet machen. (93) 35 %
  2. Solange es noch grafisch schwächere Offline-Versionen gibt, halte ich Cloud-Spiele für zu Hause für eine gute Sache. (58) 22 %
  3. Cloud-Spiele sind eine tolle Technik, die die Konsole zukunftsfähig macht. (57) 22 %
  4. Ich finde Cloud-Spiele haben nichts auf der Nintendo Switch verloren, da diese nicht unterwegs gespielt werden können. (42) 16 %
  5. Ich habe eine andere Meinung, die ich in den Kommentaren erläutern werde. (12) 5 %

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board