Noch längst kein altes Eisen: Der Game Boy erhält mit Dragonborne ein brandneues RPG

  • 12:20 - 01.11.2020
  • Software
  • Game Boy
Dragonborne © SpaceBot Interactive / Nintendo, Bildmontage: © ntower

Wer hätte das gedacht? Entstaubt euren Game Boy und pustet einmal kräftig in den Cartridge-Slot, denn bald könnt ihr den klobigen grauen Handheld mit einem neuen Spiel füttern. Auch nach über 30 Jahren seit der Erstveröffentlichung erhält Nintendos erste tragbare Videospielkonsole mit Modulunterstützung eine physische Videospielveröffentlichung: Das von SpaceBot Interactive mittels der Entwicklerplattform GB Studio entwickelte RPG Dragonborne.


Im Spiel reist ihr mit dem Protagonisten Kris durch die Region von Argon, auf der Suche nach eurem vermissten Vater Kurtis, dem großen Drachentöter. Um euren Vater zu finden, müsst ihr diverse Dungeons durchqueren, kleinere Quests lösen und rundenbasierte Kämpfe gegen eine Vielzahl von Feinden austragen. Verschiedene Waffen- und Rüstungsverbesserungen stehen euch dabei zur Verfügung, damit ihr das 6 bis 7-stündige Abenteuer erfolgreich beenden könnt. Apropos Ende(n): Davon soll es gleich mehrere geben.


Wie es sich für moderne Zeiten gehört, gibt es natürlich auch einen Trailer zum Spiel:



Bis zum 30. November könnt ihr euch hier eine physische Kopie des Spiels vorbestellen. Für 32,90 Pfund inklusive Versand (ca. 36 €) gibt es nur die Cartridge und für 53 Pfund inklusive Versand (ca. 59 €) erhaltet ihr es komplett mit Handbuch und Verpackung. Wer das Spiel nur als Download haben möchte, um es mittels eines Emulators zu spielen, der kann diese Version für 12 Pfund (ca. 13€) vorbestellen. Die Veröffentlichung und der Versand soll voraussichtlich im Januar 2021 erfolgen.


Ein kleines Unboxing- und Test-Video des Spiels in englischer Sprache könnt ihr euch nachfolgend anschauen:



Ob wir wohl auch für die Nintendo Switch in knapp 30 Jahren noch physische Spieleveröffentlichungen erhalten werden?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board