Fan lässt das Hyrule der Vergangenheit in Zelda: Breath of the Wild wieder aufleben

  • 19:20 - 09.11.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
The Legend of Zelda: Breath of the Wild - Europäisches Coverart © Nintendo

Heute Nachmittag konnten wir euch bereits eine ausführliche Vorschau zu Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung sowohl als Text als auch als Video präsentieren. Dank der Demoversion kann aber bereits jetzt jeder einen Vorgeschmack auf das Spiel erhalten. Ein Hacker, der sich auf YouTube banan039 nennt, hat sich das Weltendesign aus dem Hack & Slay-Abenteuer angeschaut und versucht, dieses als Vorlage dafür zu nutzen, um das Hyrule aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild wieder auferstehen zu lassen, welches durch die Verheerung Ganon bereits zerstört wurde. Bei dieser Modifikation wurden jedoch lediglich Gebäude und andere stationäre Aspekte importiert und ausgetauscht. In den damals friedlichen Dörfern treiben also auch weiterhin die Wächter und andere Gegner ihr Unwesen. Zudem kommt es in dem Video, welches wir euch gleich präsentieren werden, zu Glitches, wie fliegenden Häusern. Dennoch ist es durchaus interessant zu sehen, wie ein Breath of the Wild in einer nicht zerstörten Welt hätte aussehen können.



Hättet ihr ein intaktes Hyrule in The Legend of Zelda: Breath of the Wild bevorzugt?

Quellenangabe: YouTube (banan039)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board