Hackerangriff auf Capcom: Neue Ace Attorney-Collection und mehr für die Nintendo Switch geleakt – Persönliche Daten gestohlen

  • 12:40 - 16.11.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Ace Attorney Phoenix Wright
Gerücht
© Capcom Co., Ltd.

Vor 10 Tagen berichteten wir von einem Hacker-Angriff auf Capcom, bei dem über 1 TB an sensiblen Daten gestohlen wurden. Damals war Capcom noch davon ausgegangen, dass keine persönlichen Daten in die Hände der Hacker gelangt waren, allerdings scheint dies nun leider doch der Fall gewesen zu sein. Vor wenigen Stunden hat Capcom in einer Stellungnahme verlautbart, dass bei der Ransomware-Attacke möglicherweise bis zu 350.000 persönliche Daten von Kunden, Businesspartnern, Mitarbeitern und mehr abgegriffen wurden – eine volle Gewissheit darüber gäbe es laut dem japanischen Unternehmen aber noch nicht und es werde weiterhin mit Hochdruck ermittelt. Glücklicherweise seien keinerlei Kreditkarteninformationen betroffen. Lest euch hier Capcoms offizielles Pressestatement auf Englisch durch.


Unterdessen wurden heute zahlreiche Informationen zu zukünftigen Capcom-Spielen geleakt, die zurzeit in diversen Internetforen und sozialen Netzwerken die Runden machen. So wurden neben Informationen zu einigen Spielen auf Konkurrenzkonsolen und geplanten PC-Versionen zu Monster Hunter Rise und Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin auch drei völlig neue Spiele geleakt: Eines der Projekte hat den Codenamen "Guillotine" und soll im Februar für die Nintendo Switch erscheinen, jedoch sind keine weiteren Details bekannt. Ein weiteres Projekt trägt den Namen "Reiwa" und sei für Mai für bislang nicht bekannte Konsolen geplant. Das dritte Spiel trägt den Codenamen "Shield" und soll ein Multiplayer-Shooter sein, der unter anderem die Zielgruppe der Streamer ansprechen soll.


Für Nintendo-Fans spannend ist zudem eine große Ace Attorney-Collection, die gleich 5 verschiedene Spiele enthalten soll, darunter sowohl Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy als auch die bislang japan-exklusiven Nintendo 3DS-Ableger Dai Gyakuten Saiban: Naruhodou Ryuu no Kai no Bouken und Dai Gyakuten Saiban 2: Naruhodou Ryuu no Kai no Kakugo, besser bekannt hierzulande unter den Namen The Great Ace Attorney und The Great Ace Attorney 2. Die neue Ace Attorney-Collection soll sowohl für die Nintendo Switch als auch für die PlayStation 4 erscheinen – ein geleaktes und übersetztes Bild der Retailversion findet ihr hier:



Zwar werde die Handelsversion der Collection japan-exklusiv sein, doch angeblich soll es eine Digitalversion geben, die auch im Westen veröffentlicht und neu aufgelegt sowie leicht adaptiert wird, um Lizenzprobleme hinsichtlich der Sherlock Holmes-Thematik zu umgehen. Falls die Informationen der Wahrheit entsprechen, wäre dies das erste Mal, dass The Great Ace Attorney 1 & 2 lokalisiert wird, womit die wenigsten Fans gerechnet hätten. Eine offizielle Bestätigung zur Ace Attorney-Collection seitens Capcom gibt es selbstverständlich nicht, daher sollte die Ankündigung weiterhin mit Vorsicht genossen werden.


Wichtig zu wissen ist zudem, dass ein paar der Infos aus den geleakten Dokumenten, über die wir in dieser News berichtet haben, aus dem Jahre 2018 stammen, sodass es in der Zwischenzeit ein paar Änderungen gegeben haben kann und keine der Informationen als gesicherte Bestätigung gesehen werden sollten.


Vielen Dank Dark~ExxzoN für den freundlichen Newshinweis!


Eine westliche Veröffentlichung der The Great Ace Attorney-Spielen wäre eine große, aber willkommene Überraschung. Würde euch die wahrscheinliche Lokalisation der bislang japan-exklusiven Spiele freuen?

Quellenangabe: Capcom, Resetera ( 1, 2), Twitter (pokeprotos 1, 2)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board