Japan: So verkauften sich die Next-Gen-Konsolen zum Start

  • 18:00 - 18.11.2020
  • Nerdkultur
  • Nerdkultur
Xbox / PlayStation
Nerdkultur
© Sony Interactive Entertainment / Microsoft, Bildmontage: © ntower

Das große japanische Magazin Famitsu berichtete über die Verkaufszahlen der Next-Gen-Konsolen in der ersten Verkaufswoche. Darin werden die ersten sechs Tage der Xbox Series X|S (10. bis 15. November) und die vier ersten Tage der PlayStation 5 (12. November bis 15. November) mit einberechnet. Beachtet dabei, dass beide Konsolen restlos ausverkauft waren und nur über Lotterien verfügbar waren. So konnten die Konsolen in den ersten Tagen abschneiden:

  • PlayStation 5: 118.085 Einheiten
  • Xbox Series X|S: 20.534 Einheiten

Software-seitig notierte man 18.640 verkaufte Einheiten von Marvel's Spider-Man: Miles Morales und 18.607 Einheiten von Demon's Souls, da die meisten Xbox Series X|S-Spiele digital waren, konnte man diese nicht in die Spielestatistik einbeziehen.


Die vergangene Konsolengeneration notierte folgende Zahlen:

  • PlayStation 4: 322.083 Einheiten in den ersten zwei Tagen
  • Xbox One: 23.562 Einheiten in den ersten vier Tagen

Natürlich können wir die Zahlen auch mit der vorletzten Konsolengeneration vergleichen:

  • PlayStation 3: 88.443 Einheiten in den ersten zwei Tagen
  • Xbox 360: 62.135 Einheiten in den ersten zwei Tagen

Selbstverständlich sollten diese Zahlen mit Vorsicht genossen werden, die Xbox Series X|S scheint ein wesentlich größeres Interesse in Japan erweckt zu haben, als Microsoft anfangs dachte. Erst zum Ende des Jahres wird man einen Trend erkennen, für welche Konsole sich Japan mehr interessiert.

Quellenangabe: Gematsu

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board