Immortals Fenyx Rising: Spielfehler in Assassin's Creed Odyssey diente als Inspirationsquelle

  • 17:20 - 19.11.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Immortals Fenyx Rising © Ubisoft Entertainment

In genau zwei Wochen, am 3. Dezember, soll Immortals Fenyx Rising für PC und Konsolen, darunter auch für die Nintendo Switch, erscheinen. Die neue Marke aus dem Hause Ubisoft widmet sich voll und ganz der griechischen Mythologie mit all ihren Lebewesen und Gottheiten. Gegenüber Game Informer verriet der Director Scott Phillips nun, dass ein Glitch in Assassin's Creed Odyssey versehentlich die Idee zum anstehenden Titel geschaffen habe.


Im vorletzten Eintrag der berühmten Spieleserie seid ihr in Griechenland unterwegs. Dort erkundet ihr dessen Landschaften zu Fuß und das Meer mit eurem Schiff. Der vermutlich mittlerweile ausgebügelte Spielfehler äußerte sich darin, dass euer Charakter anstelle mit einer menschlichen Mannschaft mit einer Gruppe Zyklopen in See stach. Was zunächst nach einem nervigen Bug klingt, weckte bei den Entwicklern das Bedürfnis, ein Spiel zu schaffen, in dem man sich frei von den Fesseln der historischen Korrektheit in der griechischen Mythologie austoben könne.



Freut ihr euch auf die anstehende Veröffentlichung von Immortals Fenyx Rising? Auf welcher Plattform werdet ihr es spielen?

Quellenangabe: GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board