Die Reise geht weiter – Großes Update ändert diverse Mechaniken und führt neue Features in Pokémon GO ein

  • 20:20 - 21.11.2020
  • Software
  • Smart Device
Pokémon GO © Niantic / Nintendo / Creatures / GAME FREAK, Bildmontage: © ntower

Vor Kurzem kündigte Niantic, Entwickler von Pokémon GO, einige große Veränderungen für ihr AR-Spiel an. Alle Aktualisierungen und Funktionserweiterungen werden dabei unter dem Sammelbegriff "GO Beyond" erfasst. Ab dem 30. November wird das Update nach und nach freigeschaltet. Wir haben euch die wichtigsten Punkte aufgelistet. Spezifische Details findet ihr dann weiter unten in dieser News.

  • Die neue Levelgrenze für Trainer liegt bald bei 50. Um von Level 40 aufzusteigen, müssen neben Erfahrungspunkten auch diverse Herausforderungen gemeistert werden. Die genauen Details findet ihr weiter unten.
  • Erfahrungspunkte werden demnächst einfacher zu erhalten sein. Damit sollten Spieler schneller Level 40 erreichen.
  • Jahreszeiten werden eingeführt, die alle drei Monate wechseln. Je nach Jahreszeit tauchen manche Pokémon häufiger oder seltener auf. Das betrifft nicht nur das generelle Fangen, sondern auch die Raid-Kämpfe und Pokémon-Eier. Auch Mega-Raids sind davon betroffen. Die Jahreszeiten passen sich eurer Umgebung und eurer Position auf der Erde an. Solltet ihr auf der Südhalbkugel leben, tauschen beispielsweise Frühling und Herbst ihren Zeitraum.
  • Sesokitz erhalten jetzt je nach Jahreszeit ihre eigene Form auch in Pokémon GO. Ingame-Events und weitere noch nicht angekündigte Features richten sich ebenfalls nach den Jahreszeiten.
  • Im Zuge der Einführung der Jahreszeiten werden die GO-Kampfliga-Ränge von Rang 10 auf Rang 24 erhöht. Jede Saison der Kampfliga geht über drei Monate.
  • Ab dem 1. Dezember startet die "Festliche Jahreszeit". Dort könnt ihr erstmals auf Pokémon aus der Kalos-Region treffen. Professor Willow gibt euch zudem den Auftrag, Nachforschungen über die verschiedenen Regionen der Pokémon-Welt anzustellen. Genaue Details werden später veröffentlicht. Vom 2. bis 8. Dezember tauchen Kalos-Pokémon deutlich häufiger auf.
  • Folgende Pokémon der sechsten Generation wurden bisher bestätigt:
    • Igamaro
    • Igastarnish
    • Brigaron
    • Fynx
    • Rutena
    • Fennexis
    • Froxy
    • Amphizel
    • Quajutsu
    • Scoppel
    • Grebbit
    • Dartiri
    • Dartignis
    • Fiaro
    • Leufeo
    • Pyroleo
    • Clavion (nur in Frankreich)


Noch bis zum 30. November läuft zudem das Freundschafts-Event. Freundschaftslevel steigen schneller, wenn ihr Geschenke öffnet, Pokémon tauscht oder Raid-Kämpfe, Arenakämpfe und Trainerkämpfe bestreitet. Zudem sind eure Angriffe stärker, wenn ihr mit Freunden zusammen Raid-Kämpfe bestreitet. Für diese gibt es zudem mehr EP, solltet ihr erfolgreich sein. Das Limit, wie viele Geschenke ihr an einem Tag öffnen könnt, wurde ebenfalls temporär erhöht. Bis zum 31. Dezember erhaltet ihr zudem doppelt so viele EP, wenn ihr Pokémon fangt.



Freut ihr euch auf die Änderungen in Pokémon GO?

Quellenangabe: Pokémon GO Live ( 1), ( 2), ( 3), ( 4), ( 5)

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board