Capcom-Leak gibt Hinweise auf eine Fortsetzung von Dragon‘s Dogma und weitere Projekte

  • 14:00 - 23.11.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Capcom - Logo
Gerücht
© Capcom, Bildmontage: © ntower

Letzte Woche berichteten wir von einem großangelegten Hacker-Angriff auf das japanische Unternehmen Capcom, bei dem nicht nur private Daten von Kunden und Mitarbeitern gestohlen wurden, sondern auch mehrere geplante Projekte des Konzerns an die Öffentlichkeit geraten sind. Hierzu zählen unter anderem eine neue Ace Attorney-Sammlung sowie eine mögliche PC-Umsetzung von Monster Hunter Rise.


Jetzt veröffentlichte Dokumente, die im Rahmen des Hackerangriffs gestohlen wurden, geben Hinweise auf verschiedene Großprojekte des Konzerns, deren Umsetzung allem Anschein nach geplant ist. Hierzu zählt unter anderen eine Forsetzung des Rollenspiels Dragon‘s Dogma, das in der erweiterten Fassung Dragon‘s Dogma: Dark Arisen auch für die Nintendo Switch erhältlich ist. Folgende Projekte sollen demnach in Planung sein:



Wie die bisherigen Informationen zu diesem Thema, sind auch die neuesten Angaben aus dem Leak mit Vorsicht zu genießen. Es ist beispielsweise unklar, ob die durchgesickerten Angaben dem aktuellen Planungsstand entsprechen oder bereits verworfen wurden. Insofern werden wir erst nach offiziellen Angaben seitens Capcom Gewissheit über die Glaubwürdigkeit der Informationen bekommen.


Denkt ihr, dass alle oder zumindest einige dieser Projekte tatsächlich in Arbeit sind?

Quellenangabe: PushSquare, ResetEra

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board