Speicher satt für die Nintendo Switch: Diverse Speicherkarten im Angebot

  • 11:00 - 26.11.2020
  • Hardware
  • Nintendo Switch
Nintendo Switch - Lifestyle
Angebot
© Nintendo

So gut wie jährlich empfehlen wir euch zur Black-Friday-Woche microSD-Karten für die Nintendo Switch-Konsolen und es ist wirklich unglaublich zu sehen, wie sich die Preise Jahr für Jahr entwickeln. Als die Nintendo Switch vor fast vier Jahren auf den Markt kam, gab es noch nicht die Möglichkeit, eine microSDXC-Speicherkarte mit 512 GB Speicherplatz zu erwerben. Nun hat sich die Technologie und somit auch die Speicherkapazität der Speicherkarten allerdings geändert.


Falls ihr also euren Nintendo Switch-Speicher günstig erweitern möchtet, dann ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um zuzuschlagen. Die Nintendo Switch erfordert bei Speichergrößen ab 64 GB eine Speicherkarte mit microSDXC-Standard und einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von mindestens 60 bis 95 MB/s. Diesen Wert überbieten alle unten aufgelisteten Speicherkarten und sind somit wunderbar für eure Nintendo Switch-Konsole geeignet. Der Download der Spiele auf eure Speicherkarte läuft automatisch und bringt euch nicht mehr in die Bedrängnis, Spiele von der Konsole zu löschen, um die mickrigen 32 GB an Speicherplatz für einen neuen Indie-Top-Hit freizuschaufeln.


Falls ihr über die unteren Links einkauft, unterstützt ihr unseren Turm, ganz ohne, dass euch Mehrkosten erwarten werden. Wir danken allen Unterstützern!


128 GB (160 MB/s) für 15,99 €


256 GB (120 MB/s) für 24,99 €


256 GB (lizenziert durch Nintendo, 100 MB/s) für 42,99 €

(Die lizenzierte Variante ist nur für waschechte Nintendo-Fans zu empfehlen. Mit den anderen Karten könnt ihr dagegen bei gleicher Qualität etwas Geld sparen.)


400 GB (160 MB/s) für 54,99 €


512 GB (100 MB/s) für 53,99 €


Unser Onlinemagazin ntower ist Mitglied der Affiliate-Netzwerke Amazon PartnerNet, Awin, Webgains, Media Markt E-Business GmbH und Saturn online GmbH. Bei einer Bestellung über einen unserer Affiliate-Links erhalten wir über den jeweiligen Shopbetreiber eine variable Provision. Für Endkunden entstehen keine Zusatzkosten.

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board