Das Erwachen des Baphomet: Action-RPG Kingdom of Night für 2021 angekündigt

  • 18:20 - 03.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Kingdom of Night © Dangen Entertainment

Mit satanischen Ritualen sollte man vorsichtig sein. In Kingdom of Night führt ein solches nämlich zu der Beschwörung der Ziegengestalt Baphomet. Der Entwickler Black Seven Studios und Publisher Dangen Entertainment haben ihr düsteres Action-RPG für 2021 angekündigt und erscheinen soll es für die Nintendo Switch, PlayStation 4, Xbox One und den PC. Ursprünglich war das Spiel als Kickstarter-Projekt gestartet worden und hatte mit 55.051 US-Dollar sogar das gesetzte Ziel erreicht.


Wie die Rollenspiel-Pixelpracht so ausschaut, seht ihr in den beiden nachfolgenden Trailern:




Wie einleitend bereits erwähnt, beschwört in den Achtzigerjahren in der Kleinstadt Watford in Arizona ein satanischer Kult unwissend Baphomet herauf und katapultiert damit die Stadt ins Chaos. Als Protagonist John, der durch die Entführung seines Nachbarn geweckt wird, macht ihr euch in der Nacht der Beschwörung auf, um euch gegen die dämonische Invasion zu wehren und eure Freunde zu retten.


Bevor ihr euch in den Kampf gegen fiese Dämonen, geplagte Stadtbewohner und anderen üblen Gesellen begebt, könnt ihr eine von drei Klassen auswählen. Neben der Nah- und Fernkampfklasse gibt es noch die des Magiers und alle könnt ihr mit einer Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen ausstatten. Während der Kampagne könnt ihr dank offenem Quest-System frei entscheiden, in welcher Reihenfolge ihr die Haupt- und Nebenaufgaben erledigt. Wollt ihr zusammen die Kampagne durchspielen, dann könnt ihr auch im lokalen Koop zusammen Dämonen schnetzeln. Begleitet wird euer Abenteuer von einem Synthwave-Soundtrack, der zusätzlich den Old-School-Charme des Spiels unterstreicht.


Einige Screenshots vom Spiel findet ihr in der Spielegalerie:



Wie gefällt euch das Spiel im Ersteindruck?

Quellenangabe: Gematsu, YouTube (Dangen Entertainment) ( 1), ( 2), Kickstarter

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board