Auf in neue Gebiete: The Long Dark erhält mit Hesitant Project ein neues Update

  • 13:40 - 14.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
The Long Dark © Hinterland Studio Inc.

Diese Woche bekam das Survivalspiel The Long Dark, das erst vor Kurzem für die Nintendo Switch veröffentlicht wurde, ein großes Update. Hesitant Project, was soviel wie zögerliches Projekt bedeutet, ist ab sofort erhältlich und läuft unter der Versionsnummer 1.89.69528. Das Update erhält viele neue Inhalte wie neue Waffen, neue Ausrüstungsgegenstände und eine neue Region, die zum Erkunden einlädt.



Die neue Region Ash Canyon zeichnet sich durch zerklüftete Klippen und ausgebrannte Wälder aus, in denen versteckte Schätze zu finden sind, die euer Leben retten könnten. Die neue Region liegt auf der anderen Seite vom Timberwolf Mountain und ist nur sehr schwierig zu erreichen. Doch wenn ihr es zu der verlassenen Mine schafft, erwarten euch Schätze, die mehr wert sind als pures Gold. Das Update liefert euch zudem neue Ausrüstungsgegenstände wie das Klettereisen oder das technische Paket, welches eurem Inventar ein bisschen mehr Platz hinzufügt. Auch warten neue Herausforderungen auf euch und das Halloween Event, das dieses Jahr hinzugefügt wurde, wurde überarbeitet. Wenn ihr die neue Herausforderung Escape The Darkwater erfolgreich abschließt, erhaltet ihr außerdem einen neuen Erfolg, der eure Ausdauer in der Nacht erhöht. Des Weiteren gibt es nun die Möglichkeit, den Endless Night-Modus zu aktivieren, sodass ihr kein Tageslicht mehr sehen werdet. Abschließend gibt es diverse Verbesserungen, die euer Abenteuer angenehmer gestalten. So wurden vor allem die Menüführung überarbeitet, die nun ganz im Stil des neuen Updates erstrahlt.


Spielt ihr noch The Long Dark und freut euch über neue Inhalte?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board