Nintendo äußert sich zu den zeitlich begrenzten Titeln im Rahmen des Jubiläums von Super Mario

  • 09:20 - 17.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Super Mario Bros. Anniversary © Nintendo

Seit der Bekanntgabe, dass Titel wie Super Mario Bros. 35 oder Super Mario 3D All-Stars nur bis zum 31. März 2021 in ihrer aktuellen Form zur Verfügung stehen, hagelte es anhaltende Kritik von den Fans von Nintendo. Dies zeigte auch unsere wöchentliche Umfrage im Oktober. In einem Interview mit der Webseite Polygon sprach Nintendo of America-Präsident Doug Bowser nun über die Hintergründe, wie es zu solchen Entscheidungen gekommen ist.


Als Hauptbegründung nannte er die Feierlichkeiten zu Marios Ehren selbst. Man wollte mit den Veröffentlichungen vom Game & Watch: Super Mario Bros., Mario Kart Live: Home Circuit oder auch Super Mario 3D All-Stars tolle Möglichkeiten schaffen, den 35. Geburtstag von Mario zu feiern. Bei manchen Titeln hielt man es für eine gute Idee, sie für einen begrenzten Zeitraum anzubieten, auch wenn man eine solche Strategie zukünftig nicht immer anwenden möchte.


Für eben dieses Jubiläum dachte man jedoch, dass es eine einzigartige Chance sei. So habe sich Super Mario 3D All-Stars allein in den USA über 2,6 Millionen Mal verkauft, woraus er schließt, dass jeder potenzielle Konsument an der Zelebrierung Marios teilhaben konnte.


Über die zukünftigen Pläne hielt sich Doug Bowser jedoch bedeckt. Die Entscheidung der Limitierung wurde für die Festlichkeiten getroffen und er könne nicht darüber sprechen, was über den März hinaus passiert.


Was glaubt ihr? Erwartet uns im kommenden Jahr eine weitere Überraschung zu den bislang zeitlich exklusiven Titeln?

Quellenangabe: Polygon

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board