Doug Bowser kommentiert den Erfolg von Animal Crossing, Nintendo Switch Online sowie Gedanken über einen Game Pass

  • 15:00 - 17.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
Animal Crossing: New Horizons - Herbst © Nintendo, Bildmontage: © ntower

Das Magazin Polygon hatte die große Ehre, ein Interview mit dem aktuellen Nintendo of America-Präsidenten Doug Bowser zu führen. Hierbei ging es unter anderem auch um den immensen Erfolg von Animal Crossing: New Horizons, welches das gesamte Jahr über ein Thema war. Laut Bowser sei Nintendo selbst sehr überrascht gewesen, dass die Lebenssimulation solch überragende Verkaufszahlen verzeichnen konnte.


Vor allem habe man sich aber gefreut, dass ihr Spiel das Leben vieler Menschen während der Pandemie positiv beeinflusst und ihre Sichtweise auf Videospiele geändert hat. So sei Animal Crossing bei jedem wichtigen Ereignis des Jahres mit dabei gewesen, wie beispielsweise zu Hochzeiten oder Geburtstagen, und habe den Konsumenten eine kleine Pause vom stressigen Alltag ermöglicht. Außerdem bedankte er sich auch bei den Entwicklern für das großartige Universum, die großartigen Charaktere und das besonders idyllische Setting des Spiels. Es habe viele Leute, die zuvor noch nie in Kontakt mit der Reihe gekommen sind, ermöglicht, Animal Crossing als Gesamtprodukt besser zu verstehen.


Ein weiteres Thema, was von Polygon angefragt wurde, war natürlich auch Nintendo Switch Online gewesen. Hierzu führte Bowser drei Hauptgründe an, weswegen die Spieler sich ihren Online-Service zugelegt haben. So sind neben der allgemeinen Funktion online spielen zu können, auch exklusive Produkte sowie Spiele wie Super Mario Bros. 35 und Tetris 99, sehr attraktiv für sie gewesen. Daraufhin ging er genauer auf die NES- und SNES-Spielebibliotheken ein, die mittlerweile über 100 Titel umfassen und großteils auch im Mehrspieler spielbar sind. Außerdem fügte er an, dass auch in Zukunft weitere frische Funktionen sowie Spiele in diesen Service einfließen werden, welche genau das sein werden ließ er allerdings offen.


Zum Thema Game Pass wurde zudem auch wiederholt mitgeteilt, dass sie aktuell nicht die Notwendigkeit sehen, einen solchen Dienst in ihre Angebote einzufügen. So stehen für sie ihre eigenen Spiele, die Werke von Drittherstellern sowie Nintendo Switch Online für die Nintendo Switch weiterhin im Vordergrund. Man untersuche dazu jederzeit, welche neuen Möglichkeiten sich ergeben, um ihren Verbrauchern jederzeit das möglichst Beste bieten zu können.


Was erwartet ihr von Nintendo Switch Online in den kommenden Jahren? Würdet ihr euch einen Game Pass für die Nintendo Switch wünschen?

Quellenangabe: Polygon, GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board