Super Nintendo World Direct: "Marios Vater" Shigeru Miyamoto präsentiert Attraktionen, neues Merchandise und mehr

  • 12:00 - 19.12.2020
  • Industrie
  • Sonstiges
Shigeru Miyamoto Super Nintendo World
Direct
© Nintendo

Heute um Mitternacht fand die erste Ausgabe einer Super Nintendo World Direct statt, in welcher uns Super Mario-Erfinder Shigeru Miyamoto höchstpersönlich überraschte und durch den Vergnügungspark in Osaka führte, der trotz Coronapandemie ab 4. Februar 2021 seine Pforten öffnen wird. Unter anderem verriet Miyamoto in der Präsentation mehrmals, dass er Marios und Luigis Vater sei, wie auch Nintendo nun bestätigt:



Der Livestream der Direct-Präsentation wurde lediglich auf Englisch ausgestrahlt, doch mittlerweile hat Nintendo eine Aufzeichnung mit deutschen Untertiteln veröffentlicht, die ihr euch in voller Länge hier ansehen könnt:



Wir haben hier die wichtigsten Informationen aus der Super Nintendo World Direct für euch in Textform kompakt zusammengefasst:

  • In Super Nintendo World können Fans erstmals das Pilz-Königreich in der echten Welt erleben.
  • Im gesamten Park sind zahlreiche Musik-Remixes aus der Super Mario-Reihe zu hören.
  • Eine große grüne Röhre dient als Eingangstunnel in den Vergnügungspark und lässt euch erleben, wie das Innere einer Warp-Röhre aussieht.
  • Die Warpröhre führt in die Eingangshalle von Peachs Schloss, wo ein Remix des Pilz-Palasts aus Super Mario 64 spielt.
  • Im Pilz-Palast lassen sich wunderschöne Gemälde aus der Mario-Welt finden, genau wie in Super Mario 64.
  • Geht man aus dem Schloss hinaus, so kann man einen Berg mit Zielflagge aus Super Mario 3D World bestaunen.
  • Im Super Mario 3D World-Bereich sind zahlreiche Gegner und Bewohner aus der Mario-Welt zu finden, so unter anderem ein Gumba-Turm, eine schlafende Piranhapflanze, Koopas, Kugelwillis, Steinblöcke und Yoshi, die sich allesamt in der Welt frei hin und her bewegen.
  • In Super Nintendo World gibt es einige interaktive Elemente, so beispielsweise einen ?-Block, bei dem man das Power-Up Band, das man als Armband trägt, benutzen kann, um Münzen zu sammeln, die daraufhin in einer Smartphone-App angezeigt werden.
  • Mit dem Power-Up Band, das einen QR-Code besitzt, können verschiedene Aktivitäten gespielt und Geheimnisse entdeckt werden.
  • Power-Up Bands sind in 6 verschiedenen Designs verfügbar: Mario, Luigi, Peach, Daisy, Toad und Yoshi.
  • Bei der Koopa-Attraktion muss ein Pow-Block im richtigen Timing mit dem Power-Up Band aktiviert und Koopa-Panzer gestoßen werden, um einen Schlüssel zu erhalten.
  • Werden drei Schlüssel gefunden, so können Besucher beim Kampf mit Bowser Jr. antreten.
  • Es gibt ein dunkles Unterwelt-Level, das einem Labyrinth gleicht und bei dem ein Remix der bekannten Unterwelt-Level aus Super Mario Bros. zu hören ist.
  • Im Unterwelt-Level gibt es eine Bob-omb-Attraktion, die an dieser Stelle jedoch noch nicht genauer verraten wird.
  • Es gibt eine Spielzeug-Fabrik mit dem Namen "1-UP Factory", bei dem jede Menge Super Mario-Merchandise (darunter Outfits zu Mario, Luigi & Co., Plüschtiere aus dem Super Mario-Universum, Becher, Gläser, Figuren und mehr) erworben werden kann.
  • Der TOKOTOKO MARIO (ab Minuten 08:20 im obigen Video) ist ein exklusives Mario-Spielzeug, das Mario automatisch (und ohne Batterie) gehen lässt, indem er von hinten mit einem roten Koopa-Panzer angeschoben wird.
  • In der Präsentation ist Shigeru Miyamoto beim Essen von Popcorn in einer Stern-Schachtel zu sehen: Das Popcorn wird es in den Geschmacksrichtungen Caramel Peach und Mushroom geben.
  • Es wird die Möglichkeit geben, mit Mario und Luigi Fotos aufzunehmen (siehe Schnappschuss im Newsbild).
  • Das Restaurant in Super Nintendo World heißt "Kinopio's Cafe" und ist nach dem japanischen Wort für Toad (Kinopio) benannt.
  • Das Restaurant wird von Toads geleitet, die auch die Bestellungen aufnehmen. Alle Köche und Kellner sind Toads und dementsprechend wurden auch die Gerichte nach Rezepten des Pilzkönigreichs gekocht.
  • Besonders empfehlenswert sind die Pilzgerichte "Mario Burger" und die "Super Mushroom Pizza Bowl".
  • Der Speisesaal im Restaurant ist mit runden Tischen geschmückt, die Toad-Muster aufweisen, auch an der Decke lassen sich zahlreiche Power-Up-Items finden.
  • In der pompösen Bowsers Festung wartet nicht nur eine große Statue von Bowser, sondern auch Mario Kart: Koopa's Challenge auf euch, ein Rennen gegen das Team von Bowser (Koopa ist der japanische Name für Bowser).
  • Die Fertigstellung dieser besonders aufwendigen Attraktion mit Mario-Karts und AR-Headsets hat ganze sechs Jahre gedauert!
  • In Bowsers Festung sind Trophäen der Mario Kart-Reihe ausgestellt, inklusive einer exklusiven "Universal Studios-Trophäe".
  • Es gibt noch zahlreiche weitere Attraktionen, die Miyamoto an der Stelle jedoch noch nicht verraten will.


Nintendo ist sich bewusst, dass viele Fans außerhalb von Japan aufgrund der COVID-19-Pandemie den Park nicht werden besuchen können. Im Park gelten angesichts der Pandemie erweiterte Hygienerichtlinien, die von allen auf der Homepage von Universal Studios Japan durchgelesen werden sollten, die den Park besuchen wollen. Weitere Eröffnungen von Super Nintendo World sind in den Universal Studios in Hollywood (Kalifornien), Orlando (Florida) sowie Singapur geplant.


Wie hat euch die Super Nintendo World-Präsentation mit Shigeru Miyamoto gefallen?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board