Super Seducer und Super Seducer 2 lehren euch im kommenden Jahr die Kunst des Flirtens – der dritte Teil soll darauf folgen

  • 17:20 - 20.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Super Seducer © RLR Training Inc / Richard La Ruina

Die umstrittene Super Seducer-Reihe wagt laut dem Unternehmer und selbsternannten Frauenheld Richard La Ruina den Sprung auf die Nintendo Switch. Damit wäre Nintendos Hybridkonsole das einzige Geräte nebst PC, welches die Spiele anbietet, nachdem Sony die Flirt-Simulation von ihrer Plattform verbannt hat. Um den kommenden Valentinstag herum wolle man die Titel Super Seducer: How to Talk to Girls und Super Seducer 2: Advanced Seduction Tactics im Nintendo eShop zur Verfügung stellen – der dritte Teil, Super Seducer 3, soll im späteren Verlauf des anstehenden Jahres 2021 folgen.


In den Super Seducer-Spielen werdet ihr mit unterschiedlichen sozialen Situationen konfrontiert, in welchen ihr die Gunst eures weiblichen Gegenübers für euch gewinnen möchtet. Durch die Auswahl verschiedener Dialogmöglichkeiten treibt ihr das Gespräch voran. Dieses wird im Anschluss natürlich vom „Profi“ selbst kommentiert und ihr werdet mit seinen Ratschlägen belohnt. Die ersten beiden Teile sind bereits für den PC via Steam zu haben und erfreuen sich jeweils zahlreicher positiver Spielerstimmen.



Wie steht ihr zu der Videospielserie?

Quellenangabe: GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board