The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Zeldas englische Stimme über die lautstarke Kritik im Netz und ihren Umgang damit

  • 21:20 - 21.12.2020
  • Software
  • Nintendo Switch
The Legend of Zelda: Breath of the Wild © Nintendo

Synchronsprecherin Patricia Summersett teilte im Zuge eines Interviews im Zelda Dungeon’s The Champion Cast mit, wie sehr sie anfänglich die lautstarke Kritik bezüglich ihrer Rolle als Zelda in The Legend of Zelda: Breath of the Wild und Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung getroffen hat und wie sie die daraus resultierenden Emotionen für sich nutzen konnte.


So verrät Summersett, dass sie die Kritik im Netz zu Beginn sehr mitgenommen habe, da sie zu dieser Zeit noch empfindlicher darauf reagierte. Dies rührte allen voran daher, dass sie jeden hat zufriedenstellen wollen. Ihr sei bewusst gewesen, dass die kritische Minderheit sich zugleich am lautesten im Netz äußern würde. Es habe ein wenig gedauert, bis sie sich entsprechend desensibilisieren und besser mit der Kritik umgehen konnte. Dies sei nicht vergleichbar mit früheren Aufträgen gewesen.


Jedoch brachte dies Summersett ihren Charakter Zelda näher. Auch die Heldin sieht sich in den beiden Spielen, The Legend of Zelda: Breath of the Wild und das kürzlich erschienene Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung, mit einer überwältigenden Aufgabe konfrontiert und steht sich dabei trotz ihres anhaltenden Ehrgeizes selbst im Weg. Das Gefühl des eigenen Versagens habe sie gut nachvollziehen und in ihre Arbeit einfließen lassen können. Die Synchronsprecherin betrachtet daher ihren Charakter und dessen persönlichen Kampf als große Inspirationsquelle.



Kennt ihr Zeldas englische Stimme? Hat euch die deutsche Vertonung des Charakters gefallen?

Quellenangabe: GoNintendo

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board