20 hauseigene Millionenseller auf der Nintendo Switch – Die Software-Verkaufszahlen im Überblick

  • 09:20 - 01.02.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Nintendo Switch Pro Controller © Nintendo

Wieder einmal hat Nintendo die Listen zu Verkäufen in den Bereichen Hard- und Software aktualisiert und diese mit der Welt geteilt. Wie bereits in den vergangenen Monaten zuvor sieht man stetigen Zuwachs an Verkäufen im Videospielbereich, wie die Zahlen aus der gesamten Welt belegen. So haben sich die Verkäufe von Software in Japan, Amerika und Europa jeweils beinahe verdoppelt, was für umsatzstarke Feiertage spricht. Einbußen, die auf die Pandemie zurückzuführen sind, kann man daher nicht feststellen.


Grund hierfür sind wieder einmal Dauerbrenner wie Mario Kart 8 Deluxe oder Animal Crossing: New Horizons, welche sich noch immer hervorragend verkaufen und die die Spitze der meistverkauften Spiele noch immer anführen. Spannend ist, dass Super Mario Party mittlerweile im Ranking nach oben geklettert ist und somit den siebten Platz der meistverkauften Spiele belegt. Die komplette Auflistung der Software-Verkäufe seht ihr hier:


Nintendo Switch-Software-Verkaufszahlen (April – Dezember 2020)

  • Japan: 31,69 Millionen
  • Amerika: 79,54 Millionen
  • Europa: 52,38 Millionen
  • Rest der Welt: 12,50 Millionen
  • Gesamt: 176,10 Millionen

Nintendo Switch-Software-Verkaufszahlen (seit März 2017)

  • Japan: 98,89 Millionen
  • Amerika: 238,12 Millionen
  • Europa: 158,29 Millionen
  • Rest der Welt: 37,04 Millionen
  • Gesamt: 532,34 Millionen


Konnte die Nintendo Switch im vergangenen Finanzreport lediglich 20 Millionenseller aufweisen, sind es mittlerweile 29, wovon sogar 20 aus dem Hause Nintendo stammen. Mit dabei sind unter anderem Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung, welches erst im vergangenen November erschien oder auch Pikmin 3 Deluxe aus dem Oktober 2020. Vermutlich durch die Pandemie bedingt erfreute sich jedoch auch Ring Fit Adventure einer hohen Beliebtheit. Das Sportspiel schaffte es nämlich im vergangenen Zeitraum seine Verkäufe beinahe zu verdoppeln, sodass mittlerweile 5,95 Millionen Einheiten des Titels über die Ladentheke gingen.


101199-2500-1406-bbf829348bea8d70bc27f4ae2ce689478fc3ffb3.jpg

© Nintendo



Eine Auflistung der Millionenseller von April bis Dezember 2020 aus dem Hause Nintendo findet ihr hier:


Millionenseller im aktuellen Fiskaljahr (April bis Dezember 2020)


  1. Animal Crossing: New Horizons – 19,41 Millionen (Gesamt: 31,18 Millionen)
  2. Mario Kart 8 Deluxe – 8,64 Millionen (Gesamt: 33,41 Millionen)
  3. Super Mario 3D All-Stars – 8,32 Millionen (Gesamt: 8,32 Millionen)
  4. Ring Fit Adventure – 5,95 Millionen (Gesamt: 8,68 Millionen)
  5. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 4,04 Millionen (Gesamt: 21,45 Millionen)
  6. Super Smash Bros. Ultimate – 4,01 Millionen (Gesamt: 22,85 Millionen)
  7. Super Mario Party – 3,72 Millionen (Gesamt: 13,82 Millionen)
  8. New Super Mario Bros. U Deluxe – 3,22 Millionen (Gesamt: 9,82 Millionen)
  9. Paper Mario: The Origami King – 3,05 Millionen (Gesamt: 3,05 Millionen)
  10. Pokémon Schwert / Pokémon Schild – 2,98 Millionen (Gesamt: 20,35 Millionen)
  11. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung – 2,84 Millionen (Gesamt: 2,84 Millionen)
  12. Super Mario Odyssey – 2,81 Millionen (Gesamt: 20,23 Millionen)
  13. Luigi's Mansion 3 – 2,81 Millionen (Gesamt: 9,13 Millionen)
  14. 51 Worldwide Games – 2,62 Millionen (Gesamt: 2,62 Millionen)
  15. Pikmin 3 Deluxe – 1,94 Millionen (Gesamt: 1,94 Millionen)
  16. Splatoon 2 – 1,77 Millionen (Gesamt: 11,90 Millionen)
  17. Xenoblade Chronicles: Definitive Edition – 1,48 Millionen (Gesamt: 1,48 Millionen)
  18. Super Mario Maker 2 – 1,43 Millionen (Gesamt: 6,91 Millionen)
  19. Mario Kart Live: Home Circuit – 1,08 Millionen (Gesamt: 1,08 Millionen)
  20. Pokémon Let's Go, Pikachu! / Pokémon: Let's Go, Evoli! – 1,03 Millionen (Gesamt: 13,00 Millionen)


101201-2500-1406-5b38495d0be2630817fd797b735bfd7470a100be.jpg

© Nintendo


Wie auch im vergangenen Report gehören zu den restlichen Millionensellern weiterhin beliebte Titel wie The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Smash Bros. Ultimate oder auch Splatoon 2. Ein Vergleich mit den vorherigen Quartalsergebnissen offenbart jedoch vor allem, dass Mario Kart 8 Deluxe und Animal Crossing: New Horizons sich noch immer wie geschnitten Brot verkaufen. Die Auflistung der zehn bestverkauften Titel seht ihr hier:


Nintendo Switch-Charts (Verkaufszahlen seit Veröffentlichung des jeweiligen Spiels)


  1. Mario Kart 8 Deluxe – 33,41 Millionen
  2. Animal Crossing: New Horizons – 31,18 Millionen
  3. Super Smash Bros. Ultimate – 22,85 Millionen
  4. The Legend of Zelda: Breath of the Wild – 21,45 Millionen
  5. Pokémon Schwert / Pokémon Schild – 20,35 Millionen
  6. Super Mario Odyssey – 20,23 Millionen
  7. Super Mario Party – 13,82 Millionen
  8. Pokémon Let's Go, Pikachu! / Pokémon: Let's Go, Evoli! – 13,00 Millionen
  9. Splatoon 2 – 11,90 Millionen
  10. New Super Mario Bros. U Deluxe – 9,82 Millionen

Glaubt ihr, Nintendo kann diese positive Entwicklung bei den Verkäufen weiterhin beibehalten?

Quellenangabe: Nintendo (1), (2), (3)

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Ein bewährtes Konzept – Monster-Sammelspiel Coromon erhält Erscheinungstermin und neuen Trailer
    20:20 - 21.01.2022 - Software

    Ein bewährtes Konzept – Monster-Sammelspiel Coromon erhält Erscheinungstermin und neuen Trailer

    • 1
    • Yeah! 2
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop
  • Newsbild zu Jetzt im Livestream – Live gezockt Banjo-Kazooie: Endlich auf der Nintendo Switch
    Live
    20:09 - 21.01.2022 - Software

    Jetzt im Livestream – Live gezockt Banjo-Kazooie: Endlich auf der Nintendo Switch

    • 0
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Pokémon-Legenden: Arceus lässt sich ab sofort aus dem Nintendo eShop vorab herunterladen
    19:40 - 21.01.2022 - Software

    Pokémon-Legenden: Arceus lässt sich ab sofort aus dem Nintendo eShop vorab herunterladen

    • 5
    • Yeah! 2
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite