E3 2021 findet möglicherweise digital statt

  • 20:40 - 08.02.2021
  • Industrie
  • Sonstiges
E3 / Electronic Entertainment Expo - Logo
E3
© Entertainment Software Association, Bildmontage: © ntower

Auf der Seite von Video Games Chronicle (kurz VGC) wurde heute berichtet, dass die Entertainment Software Association (ESA) die Pläne für eine E3 in diesem Sommer vorantreibt, allerdings braucht sie noch die Unterstützung der großen Spielefirmen. Obwohl die physische Veranstaltung noch nicht abgesagt wurde, wird davon ausgegangen, dass die E3 2021 aufgrund der anhaltenden Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie ausschließlich digital stattfinden wird.


Die diesjährige Messe soll demnach zwischen dem 15. und 17. Juni stattfinden und die Berichterstattung soll komplett über Livestreams erfolgen. Außerdem soll es mehrere zweistündige Keynote-Sessions von Spielepartnern, eine Award-Show, eine Preview-Nacht am 14. Juni und weitere kleinere Streams von Spiele-Publishern, Influencern und Medienpartnern geben. Eventuelle Demos würden online auf den diversen Plattformen veröffentlicht, doch bisher ist unklar, ob auch die Nintendo Switch davon profitieren wird.


Ein Tag auf der Online-Messe würde demnach beispielhaft folgendermaßen aussehen: Jeder E3-Tag würde mit einer 30-minütigen Pre-Show beginnen, gefolgt von einer exklusiven Pressekonferenz eines Konsolenherstellers. Der Rest des Tages wird mit Präsentationen von Drittanbietern in unterschiedlicher Länge gefüllt. Der Tag endet mit einem Resümee, gefolgt von einem Teaser für den darauffolgenden Tag. Außerdem soll es wieder eine Wohltätigkeitsveranstaltung geben, die ebenfalls in einem Livestream stattfinden soll. Des Weiteren ist bekannt, dass mindestens eine große Spielefirma einen eigenen digitalen Showcase veranstalten wird, anstatt die sechsstelligen Summen zu zahlen, die eine Teilnahme an der E3 kosten würde.


Zitat

Wir [von der ESA] können bestätigen, dass wir das E3-Erlebnis für 2021 umgestalten und werden bald genaue Details darüber bekannt geben, wie wir die globale Videospiel-Community zusammenbringen wollen. Wir führen großartige Gespräche mit Publishern, Entwicklern und Unternehmen auf der ganzen Linie und wir freuen uns darauf, bald Details über deren Beteiligungen zu teilen.


Angesichts der Abwesenheit der E3 im vergangenen Jahr hat der Schöpfer der The Game Awards, Geoff Keighley, das Summer Game Fest ins Leben gerufen. Keighley hat bestätigt, dass das Event auch im Jahr 2021 stattfinden soll. Allerdings bestätigte Knighley per Twitter, dass das Summer Game Fest dieses Mal weniger als einen statt ganze vier Monate dauern wird.


Ist es eurer Meinung nach die richtige Entscheidung, die E3 digital stattfinden zu lassen?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Castlevania: Konami nimmt mit NFT-Auktion zum 35-jährigen Marken-Jubiläum hohe Summe ein
    14:00 - 17.01.2022 - Industrie

    Castlevania: Konami nimmt mit NFT-Auktion zum 35-jährigen Marken-Jubiläum hohe Summe ein

    • 21
    • Traurig 18
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Nintendo warnt Kunden vor gefälschten Webseiten, die die Online-Präsenz des Unternehmens imitieren
    19:40 - 16.01.2022 - Industrie

    Nintendo warnt Kunden vor gefälschten Webseiten, die die Online-Präsenz des Unternehmens imitieren

    • 6
    • Yeah! 3
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Japan: Das sind die meistverkauften Spiele und Konsolen des Jahres 2021
    11:30 - 16.01.2022 - Industrie

    Japan: Das sind die meistverkauften Spiele und Konsolen des Jahres 2021

    • 16
    • Yeah! 10
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite