Ubisoft ist führender Third-Party-Publisher auf der Nintendo Switch – Neben AAA-Spielen Fokussierung auch auf Free-to-play

  • 12:40 - 12.02.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
Ubisoft © Ubisoft

Für Ubisoft war es ein erfolgreiches Jahr 2020, in dem Titel wie Immortals Fenyx Rising und Assassin's Creed Valhalla zu den absoluten Verkaufsschlagern gehörten. Einige Spiele veröffentlichte Ubisoft dabei auch für die Nintendo Switch und laut dem letzten Quartalsbericht erlebte das Unternehmen das stärkste Quartal in der Firmengeschichte. Ein großer Teil dieses Erfolgs ist laut Ubisofts Chief Financial Officer Frederick Duguet der Nintendo Switch geschuldet:


Wir profitieren auch von dem großen Erfolg der [Nintendo] Switch und unserer Position als führender Third-Party-Publisher auf der Plattform, unter anderem dank unserer Just Dance-Spiele und Mario + Rabbids: Kingdom Battle. Die Tiefe und Breite unseres Katalogs, die über die genannten Marken hinausgeht, verschafft uns eine immer größere Sichtbarkeit und ist weiterhin ein starker Treiber der Profitabilität.


Die guten Zahlen lassen darauf hoffen, dass Ubisoft auch in Zukunft ein Interesse daran hat, die Nintendo Switch mit neuen Spielen zu versorgen. Es scheint jedoch, dass das Unternehmen neben ihren AAA-Produktionen, zukünftig einen stärkeren Schwerpunkt auf Free-to-Play- und Premium-Erlebnisse legen will. Das ging ebenfalls aus dem Quartalsbericht hervor:


Wir sagen schon seit einigen Jahren, dass unser normales Muster darin besteht, drei oder vier AAA-Spiele zu veröffentlichen, also werden wir auch für das Geschäftsjahr 2022 an diesem Plan festhalten. Aber wir sehen, dass wir uns schrittweise und kontinuierlich von einem Modell, das früher nur auf AAA-Veröffentlichungen fokussiert war, zu einem Modell bewegen, bei dem wir eine Kombination aus starken AAA-Veröffentlichungen und einer starken Backkatalog-Dynamik haben, aber auch unser Programm an Neuerscheinungen mit Free-to-Play-Titeln und anderen Premium-Erfahrungen ergänzen.


Im Geschäftsjahr 2022 werden wir unsere Entwicklung von einem auf AAA-Veröffentlichungen zentrierten Modell hin zu einem Modell fortsetzen, in dem diese neben neuen Premium- und Free-to-Play-innovativen Erfahrungen auf allen Plattformen steht. Diese verschiedenen Erfahrungen werden sich durch komplementäres Gameplay und Geschäftsmodelle gegenseitig befruchten.


Wir werden also zukünftig von Ubisoft eine gute Mischung aus verschiedenen Geschäftsmodellen erwarten können. Darunter Neuveröffentlichungen wie Prince of Persia: The Sands of Time und Scott Pilgrim vs. The World: The Game - Complete Edition, aber auch neue Titel und fortlaufenden Support für Free-to-Play-Spiele wie Brawlhalla.


Was haltet ihr von der zukünftigen Ausrichtung von Ubisoft?

Quellenangabe: GoNintendo, Nintendo Life

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Brawlhalla – Neues Crossover lässt Charaktere aus Street Fighter in den Ring
    20:20 - 23.11.2021 - Software

    Brawlhalla – Neues Crossover lässt Charaktere aus Street Fighter in den Ring

    • 1
    • Yeah! 2
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop
  • Newsbild zu Maggie und Negan aus The Walking Dead treffen in Brawlhalla schon bald auf ihre Serienkollegen
    19:00 - 15.09.2021 - Software

    Maggie und Negan aus The Walking Dead treffen in Brawlhalla schon bald auf ihre Serienkollegen

    • 1
    • Yeah! 1
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop
  • Newsbild zu Die Teenage Mutant Ninja Turtles stürmen die Arenen von Brawlhalla
    E3
    21:57 - 12.06.2021 - Software

    Die Teenage Mutant Ninja Turtles stürmen die Arenen von Brawlhalla

    • 1
    • Yeah! 1
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite