Insider: Neuigkeiten zum Jubiläum von The Legend of Zelda folgen im Sommer

  • 17:20 - 23.02.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
The Legend of Zelda - Logo
Gerücht
© Nintendo / Monolith Soft, Bildmontage: © ntower

Wenn ihr am vergangenen Wochenende überrascht wart, dass Fans und Magazine online den Jubiläumstag der The Legend of Zelda-Serie feierten, Nintendo aber kein Wort darüber verlor, dann seid ihr nicht alleine. Schon zur zuletzt stattgefundenen Nintendo Direct-Präsentation, in der The Legend of Zelda: Skyward Sword HD für die Nintendo Switch angekündigt wurde, warf sich die Frage auf, wieso Nintendo die Zelda-Neuigkeiten nicht in den Kontext des Seriengeburtstags setzte. Jeff Grubb, VentureBeat-Redakteur und respektierter Brancheninsider, versucht in einer kürzlich publizierten Kurzanalyse Licht ins Dunkle zu bringen.


Laut Grubb habe Nintendos Strategie mit Marketing zu tun. Das Unternehmen feiere noch bis zum 31. März das Mario-Jubiläum und wolle Überschneidungen der Franchise-Feierlichkeiten möglichst vermeiden, um aus beidem den vollen Nutzen ziehen zu können. Abseits davon solle jedes Produkt anlässlich des Zelda-Jubiläums den größtmöglichen Effekt erzielen, sodass die Veröffentlichungen bewusst breit verteilt werden. Skyward Sword HD stelle den ersten Halt der Feier dar, weshalb sich bislang ausschließlich darauf fokussiert worden sei. Möglichst viele Personen sollen davon erfahren, dass der Wii-Titel zurückkehrt, und ein Interesse dafür entwickeln.


Anschließend könne das Unternehmen weitere Initiativen für das Jubiläum kommunizieren und diese in einem guten Rhythmus an Fans verkaufen. Worauf wir uns im Genauen freuen können, werde schon im Sommer bekannt gegeben, meint der Insider. Wahrscheinlich seien Ports von The Wind Waker HD sowie Twilight Princess HD für die Nintendo Switch und als Finale die Veröffentlichung des ersehnten Breath of the Wild-Sequels. Das Bestreben sei es, Schlüsselmomente zu erschaffen, die Serienfans nicht verpassen wollen würden, um damit einen möglichst hohen Profit zu erzielen, schließt Grubb.


Was meint ihr? Würde Nintendo mit dieser Strategie gut fahren? Und was sind eure Erwartungen an die Jubiläumsfeier?

Quellenangabe: VentureBeat

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board