Nintendo präsentiert bald erscheinende Indie-Highlights für die Nintendo Switch

  • 19:00 - 24.02.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
Indie World © Nintendo

Die Nintendo Switch ist das Zuhause vieler erstklassigen Indie-Spiele und auch 2021 glänzt mit einigen Titeln von eher unbekannten Entwicklern. Um diesen die nötige Aufmerksamkeit zu schenken, veröffentlichte Nintendo in Nordamerika einen Newsletter, der unter anderem die Indie-Highlights der nächsten Wochen enthält. Welche Titel ihr demnächst im Auge behalten solltet, seht ihr im Folgenden:


Rogue Heroes: Ruins of Tasos – am 23. Februar erschienen



Bei Rogue Heroes: Ruins of Tasos handelt es sich – wie es der Name schon etwas andeutet – um ein Rogue-lite-Spiel, bei dem ihr in zufallsgenerierten Dungeons Rätsel löst und euch durch unzählige Horden von Gegnern kämpft. In den Dungeons gefundene Schätze können in neue Ausrüstung oder Fähigkeiten investiert werden. Des Weiteren ist eine eurer Aufgaben, ein Dorf namens Intori wieder aufzubauen. Mit bis zu vier Spielern könnt ihr sowohl lokal als auch online auf Abenteuer gehen.


Curse of the Dead Gods – am 23. Februar erschienen



Mit Curse of the Dead Gods erschien erst gestern ein weiteres Rogue-like-Spiel – entwickelt von Passtech Games – für die Nintendo Switch. Dort findet ihr euch in einem uralten Tempel, der zugleich ein Labyrinth ist, wieder und stoßt auf diverse Fallen und Monstern. Rüstet euch mit immer besserer Ausrüstung aus und schreitet immer weiter im Tempel voran. Wer mehr über Curse of the Dead Gods wissen, kann unseren Spieletest durchlesen.


Tunche – erscheint am 2. März



Wer nach einem handgezeichneten Abenteuer im Dschungel mit Beat 'em up-Mechaniken sucht, wird mit Tunche fündig. Mit bis zu drei weiteren Spielern versucht ihr, die dunklen Geheimnisse des Regenwalds zu lüften und herauszufinden, was es mit dem namensgebenden Monster Tunche auf sich hat. A Hat in Time-Fans können sich auch freuen: Einer der spielbaren Helden ist Hat Kid.


Sea of Solitude: The Director's Cut – erscheint am 4. März



Das vom deutschen Entwickler Jo-Mei Games entwickelte Sea of Solitude erscheint in der Director's Cut-Version am 4. März für die Nintendo Switch. Als eine Frau namens Kay begebt ihr euch auf eine Reise in die menschlichen Abgründe. Sehr emotionale Themen, wie Depressionen, Einsamkeit und seelischer Missbrauch spielen eine große Rolle im Spiel.


Gnosia – erscheint am 4. März



Das Visual Novel-RPG Gnosia erschien bereits vor einiger Zeit in Japan, bis es im Dezember 2020 im Rahmen einer Indie World-Präsentation für den westlichen Markt angekündigt wurde. Der von Kritikern gefeierte Titel ist insofern besonders, als dass das Spiel in lediglich fünf bis fünfzehn Minuten durchspielbar ist. Wer aber alles herausfinden will, muss noch mit vielen, weiteren Spieldurchläufen rechnen. Kurz gesagt handelt das Spiel darum, dass ihr auf einem Raumschiff einen infizierten Verräter ausfindig machen und in den Kälteschlaf versetzen müsst.


Hazel Sky – erscheint am 31. März



Im Adventure-Spiel Hazel Sky schlüpft ihr in die Rolle des Charakters Shane, der sich auf einer entlegenen Insel zahlreichen Prüfungen aussetzt. Größtenteils ist Shane auf sich alleine gestellt, da der einzige soziale Kontakt per Funk stattfindet. Das Spiel glänzt nicht nur mit Rätseln und Action-Adventure-Passagen, sondern soll sich auch mit Themen wie der Liebe oder Gesellschaft befassen.


Auf welche kommenden Indie-Spiele freut ihr euch am meisten?

Quellenangabe: Nintendo Life, IGN, Nintendo eShop

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board