Monster Hunter Rise – Videoreihe Hunting 101 erklärt euch die Grundlagen der Jagd und den neuen Missionstyp Randale

  • 21:20 - 09.03.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
Monster Hunter Rise - Einheimische Wesen © Capcom Co., Ltd., Bildmontage: © ntower

Die hauseigene Videoreihe zu Monster Hunter Rise unter dem Namen Hunting 101 liefert gerade Anfängern einen Querschnitt durch das Spiel. In den zwei neuesten Veröffentlichungen werden euch das allgemeine Spielprinzip sowie der neue Missionstyp Randale nähergebracht. Im ersten der beiden Videos werden euch die Einzelschritte für eine erfolgreiche Jagd aufgezählt. Diese beginnt mit der Annahme einer von euch ausgewählten Quest und endet mit dem Erlegen bzw. Fangen eurer zuvor auserkorenen Beute.


Dazwischen gilt es jedoch, einige Dinge zu beachten. So solltet ihr euer Inventar überprüfen und gegebenenfalls aufstocken. Auch ein Besuch beim hiesigen Koch kann nicht schaden, denn es empfiehlt sich nicht, mit leerem Magen zu jagen. Die dort erhältlichen Gerichte verschaffen euch unterschiedliche Vorteile wie das schnelle Schärfen eurer Waffe, höhere Ausdauer oder einen Angriffsbonus. Danach könnt ihr die Reise ins betroffene Gebiet antreten und die Kreatur aufspüren.


Nutzt den Ausflug jedoch auch dafür, die Flora sowie Fauna zu erkunden. Neue Ausrüstung erfordert zumeist zusätzliche Materialien, die euch euer Quest-Ziel nicht einbringt. Habt ihr den Kampf gegen die Bestie begonnen, ist eure gesamte Aufmerksamkeit gefragt. Hängt euch hartnäckig an dessen Ferse bei etwaigen Fluchtversuchen, lernt dessen Verhaltensweisen und schlagt mit aller Kraft zu. Habt ihr das Ungeheuer erlegt, vergesst nicht, dieses auszunehmen, um neben eurer Belohnung weitere Materialien zu erhalten.



Im zweiten der eingangs erwähnten Videos geht es um die Randale. Hierbei handelt es sich um einen neuen Quest-Typ, der in Monster Hunter Rise sein Debüt feiert. Dort gilt es, mehrere Monster davon abzuhalten, in das Dorf Kamura einzufallen. Dies gelingt euch, indem ihr zuvor passende Vorbereitungen trefft. So greift ihr nebst eurer persönlichen Ausrüstung auf Verteidigungsanlagen wie Geschütze und Fallen zurück, die ihr eingangs platziert. Mit diesen und der Hilfe anderer Jäger sowie computergesteuerter Dorfbewohner solltet ihr der Monsterhorden Herr werden und deren Angriff abwehren können.


Der Missionstyp kommt mit einer Vielzahl sekundärer Aufgaben daher, denen ihr nachgehen könnt. Wie bei den herkömmlichen Quests fällt die Belohnung üppiger aus, je mehr ihr von diesen abseits des Primärziels löst. Die in Randale erscheinenden Monster lassen sich verschiedenen Kategorien zuordnen, je nachdem, welches Ziel sie verfolgen. Manche der Ungeheuer haben es primär auf Jäger abgesehen, andere nehmen eure Verteidigungsanlagen in Beschuss und die restlichen versuchen, die schützenden Mauern niederzureißen, die das Schlachtfeld vom Dorf trennen. Sonderfälle stellen die „Großen Bedrohungen“ und die Apex-Monster dar. Hierbei handelt es sich um besonders starke, destruktive Kreaturen, denen ihr euch unverzüglich annehmen solltet, wenn diese erscheinen.



Neben der soeben beschriebenen aktuellen Videos gibt es auch noch ältere Einträge, die verschiedene Bereiche des am 26. März für die Nintendo Switch erscheinenden Spiels durchleuchten, darunter den Kabelkäfer, mit dem ihr euch jetzt noch flotter und in die Vertikale bewegen könnt, sowie das kurzzeitige Reiten von Monstern, um euch deren Fähigkeiten zunutze zu machen. Diese haben wir euch zusätzlich im Anschluss mit eingebunden.




Seid ihr bereits mit der Videospielreihe vertraut oder steigt ihr mit Monster Hunter Rise ein?

Quellenangabe: YouTube (Monster Hunter) (1), (2), (3), (4)

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Monster Hunter Rise: Kollaboration mit Universal Studios Japan erscheint am 21. Januar
    20:00 - 18.01.2022 - Software

    Monster Hunter Rise: Kollaboration mit Universal Studios Japan erscheint am 21. Januar

    • 10
    • Yeah! 6
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Monster Hunter Rise verzeichnet mit 8 Millionen verkauften Einheiten einen neuen Rekord
    13:00 - 18.01.2022 - Software

    Monster Hunter Rise verzeichnet mit 8 Millionen verkauften Einheiten einen neuen Rekord

    • 14
    • Yeah! 9
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Monster Hunter Rise: Sunbreak – Neue Informationen für Frühling 2022 angekündigt
    09:20 - 28.12.2021 - Software

    Monster Hunter Rise: Sunbreak – Neue Informationen für Frühling 2022 angekündigt

    • 9
    • Yeah! 10
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite