The Legend of Zelda: Breath of the Wild in 8K mit Raytracing – Modder baut beeindruckende Grafiküberarbeitung

  • 10:40 - 17.03.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Wii U
The Legend of Zelda: Breath of the Wild © Nintendo, Bildmontage: © ntower

Mit Modifikationen bestehender Spiele können Hacker oftmals das Spielerlebnis auch auf lange Sicht deutlich verbessern. Ein neuer Mod, der vor Kurzem veröffentlicht wurde, ermöglicht es, den Top-Titel The Legend of Zelda: Breath of the Wild in 8K-Auflösung und mit Raytracing-Effekten zu spielen. Damit sieht die offene Spielwelt von Hyrule noch beeindruckender aus. Da der Mod gerade erst erschienen ist, sind noch diverse Fehler vorhanden. Auch braucht man keine Nintendo Switch-Konsole, sondern einen leistungsstarken Computer mit Emulationssoftware, um es spielen zu können. Allein die Grafikkarte, die bei der folgenden Aufnahme verwendet wurde, kostet mehrere Tausend Euro. Schaut euch das folgende Video dazu an:



Bevor ihr allerdings in die Kommentare einsteigt, möchten wir euch an unsere Community-Regeln erinnern. Mit anderen Worten: Ihr dürft über diese News diskutieren, allerdings möchten wir euch bitten, keine Downloadlinks oder Anleitungen zum Modden bereitzustellen.

Zitat

Ferner werden alle Links und Dokumentationen, die zum Hacken anleiten, entfernt. Diskussionen über Filesharing-Tools haben im Forum aufgrund der hiermit immer wieder einhergehenden Verstöße gegen das Urheberrecht nichts zu suchen. Dies gilt insbesondere für Anleitungen zum Überwinden von Kopierschutz und zum Kopieren urheberrechtlich geschützter Produkte.

Beeindruckt euch diese Grafiküberarbeitung und wünscht ihr euch nachträgliche Grafikverbesserungen von Nintendo bei Veröffentlichung einer leistungsstärkeren Hardware-Revision?

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board