Nintendo bringt Miitomo als Dating-App zurück

  • 07:00 - 01.04.2021
  • Software
  • Smart Device
Miitomo - Dating-App © Nintendo, Bildmontage: © ntower

In Zeiten einer Pandemie ist es schwierig, in Kontakt mit anderen Menschen zu bleiben, geschweige denn die Nähe dieser zu fühlen. Das hat auch Nintendo erkannt und kündigt deshalb pünktlich zum Start des neuen Geschäftsjahrs die Rückkehr von Miitomo an. Die Kommunikations-App für Smart-Geräte stellt Nintendos ersten Berührungspunkt mit dem Mobile-Markt dar, konnte allerdings nur wenig Anklang finden und wurde schließlich zum 9. Mai 2018 eingestellt. Nun möchte das Unternehmen einen zweiten Versuch wagen und strukturiert den Dienst folglich als Dating-App um.


103555-1050-350-071aa29df0723f0b7ae27db9e0bc6f5b933dd692.jpg

© Nintendo


Nach dem Motto „Gleich und gleich gesellt sich gern“ zielt das rundum erneuerte Miitomo in erster Linie darauf ab, Fans von Nintendo-Spielen zusammenzuführen. Verknüpfen Nutzer ihren Nintendo-Account mit der App, werden bestimmte Daten abgegriffen, wie die zuletzt oder am meisten gespielten Titel. Basierend darauf wird dann ein Interessensprofil erstellt, welches zum Finden der optimalen Partner genutzt wird. Zur Repräsentation von Nutzern dienen natürlich die ikonischen Mii-Charaktere, welche dank umfangreicher Individualisierungs- und Kleidungsmöglichkeiten so realitätsgetreu entworfen werden können wie noch nie zuvor.


Nachdem ihr euren potenziellen Schwarm gefunden habt, könnt ihr in der App miteinander chatten, an den schönsten Orten der Erde auf virtuelle Dates gehen und natürlich eure Zockerleidenschaft ausleben, indem ihr euch gegenseitig zu Mehrspieler-Partien in den populärsten Nintendo Switch-Spielen einladet. Spiele wie Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2, Super Smash Bros. Ultimate oder Animal Crossing: New Horizons erhalten dafür bald ein Update, welches die bislang von äußerst wenigen Titeln genutzte Online-Spiel-Einladung-Funktionalität hinzufügt. In den Spielen lässt sich dann via Nintendo Switch Online-App miteinander sprechen und flirten.


103556-1050-350-ebde732c7d7a846fa275f20b538ea9267c5a2581.jpg

© Nintendo


Auch wenn noch kein genauer Termin für das Comeback genannt wurde, soll Miitomo laut Nintendo schon bald wieder für iOS- und Android-Geräte verfügbar sein. Yoshio Sakamoto, Producer von Miitomo, sagt, er sehe großes Potenzial darin, die App mit einer neuen Ausrichtung zurückzubringen. Durch die Pandemie bedingte Einschränkungen und schwierige Arbeitsbedingungen hätten selbst unter den Personen im Entwicklerteam bei Nintendo viele einsam fühlen und sich nach der Nähe anderer sehnen lassen. Dies sei ein großer Ansporn dafür gewesen, Miitomo eine zweite Chance zu geben und mit ihr hoffentlich den Alltag vieler Menschen etwas spaßiger und erträglicher zu gestalten, sagt Sakamoto.


Was meint ihr? Kluger Schachzug von Nintendo oder doch etwas zu albern? Würdet ihr euch auf das erneuerte Miitomo einlassen?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu DeNA möchte seine gute Beziehung zu Nintendo zukünftig weiter stärken
    06:00 - 16.05.2021 - Industrie

    DeNA möchte seine gute Beziehung zu Nintendo zukünftig weiter stärken

    • 4
    • Yeah! 4
    • Smart Device
  • Newsbild zu Guide: Wie funktioniert das My Nintendo-Programm?
    Spezial
    18:00 - 08.12.2019 - Software

    Guide: Wie funktioniert das My Nintendo-Programm?

    • 9
    • Yeah! 9
    • Nintendo Switch
    • Wii U
    • Nintendo 3DS
    • Smart Device
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Kommentar: Nintendo, was macht ihr bloß mit euren Mobile Games?
    Spezial
    19:00 - 22.09.2018 - Software

    Kommentar: Nintendo, was macht ihr bloß mit euren Mobile Games?

    • 13
    • Yeah! 12
    • Smart Device

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite