Einblicke in die Lokalisierung von The Great Ace Attorney Chronicles: Wieso wurde der Name Ryunosuke Naruhodo nicht übersetzt?

  • 15:20 - 09.07.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
  • Nintendo eShop
The Great Ace Attorney Chronicles © Capcom Co., Ltd.

Vor ein paar Tagen berichteten wir, dass Janet Hsu eine Blog-Reihe zu The Great Ace Attorney Chronicles gestartet hat. Hierin gewährt die leitende Übersetzerin der Ace Attorney-Reihe regelmäßig Einblicke in die Lokalisierungs-Arbeit der HD-Neuauflage, die in weniger als 3 Wochen unter anderem für die Nintendo Switch erscheinen wird. Janet Hsus Motto beim Arbeiten an der The Great Ace Attorney-Übersetzung vom Japanischen ins Englische lautet „authentisch, aber zugänglich“:


Zitat von Janet Hsu

Die Lokalisation von Videospielen ist ein Balanceakt zwischen der Genauigkeit beim Übersetzen der einzelnen Wörter und dem akkuraten Porträtieren der Intentionen hinter diesen Wörtern, sodass das Publikum eine Verbindung herstellen kann. Das bedeutet, dass jedes Spiel oder sogar jedes Stück Entertainment seine eigenen Anforderungen und Limitierungen hat: Welche Art von Spiel ist es? Action? Adventure? Was ist das Zielpublikum und was sollte es erwarten, wenn es sich dem Spiel widmet? Wie bei jeder Form von Kunst ändert sich die ideale Vorgehensweise im Laufe der Zeit, da sie auf dem gegenwärtigen kulturellen Zartgefühl basiert. Aus diesem Grund kann man unter dem Konzept „authentisch, aber zugänglich“ unterschiedliche Dinge in unterschiedlichen Kontexten verstehen.


In Japan ist der Protagonist der Ace Attorney-Reihe als Ryūichi Naruhodō bekannt, im Westen heißt der Anwalt in Blau Phoenix Wright, ein deutlich eingängigerer Name. In den beiden The Great Ace Attorney-Spielen werdet ihr seinen Vorfahren Ryunosuke Naruhodo spielen – anders als im Falle von Phoenix Wright wurde diesmal der japanische Name Ryūnosuke Naruhodō beibehalten (abgesehen von den japanischen Dehnungszeichen über dem u und o). Wieso dem so ist, erzählt Janet Hsu in den folgenden Zeilen:


Zitat von Janet Hsu

In den Hauptteilen wirkt ein Charakter mit dem Namen Phoenix Wright mit – in diesem neuen Spiel hatte der Protagonist bisher jedoch noch keinen englischen Namen. Was sollte ich tun? Einerseits hätte ich die Herangehensweise fortsetzen können, die ich für die Hauptableger genutzt habe, und die Route der kompletten Lokalisation nehmen können, also zur Gänze Zugänglichkeit über Authentizität zu stellen. Allerdings wählte ich diesmal die entgegengesetzte Richtung und habe der Authentizität mehr Bedeutung als der Zugänglichkeit gegeben, weil dies den Anforderungen der Story mehr entsprach. Wir haben es hier mit einem Charakter zu tun, dessen Identität und Story gänzlich auf der japanischen Nationalität begründet ist. Meine Präferenz war also bereits im Vorhinein, ihn Japanisch zu lassen und durch diese Situation hatte ich keinen Zweifel, dass der Name letztlich Ryunosuke Naruhodo bleiben würde.


Nachdem die Frage nach dem Namen geklärt war, kam die nächste Frage auf, die es zu beantworten galt: „Wird er der Vorfahre von Phoenix Wright bleiben?“ , woraufhin ich sofort antwortete: „Ja, selbstverständlich!“ . Vielleicht wundert ihr euch, wie ich die Hintergründe dieser zwei Charaktere so einfach zusammenführen konnte, aber als Asiatische Amerikanerin konnte die Antwort wirklich nicht simpler sein! Wieso sollte Phoenix nicht japanische Vorfahren haben können, wenn er doch ohnehin in solch einem multikulturellen Land lebt? Indem ich das amerikanische Setting des ersten Spiels mit den japanischen Elementen in Einklang gebracht habe, die ich in den folgenden Spielen beibehalten musste, vermute ich, dass das Amerika von Ace Attorney für mich in gewisser Weise zu einer idealisierten Version seiner selbst geworden ist. Vielleicht gibt es sogar einen Teil von mir, der sich wünscht, auch an einem solchen Ort aufgewachsen zu sein, da er in seiner einzigartigen Mischung aus Ost und West ein wenig meine gelebten Erfahrungen widerspiegelt.


Für noch ausführlichere Einblicke in die Lokalisierungsarbeit inklusive detaillierten Beispielen und Erläuterungen, klickt auf den neuesten Blogartikel von Janet Hsu in englischer Sprache.


Habt ihr euch mittlerweile den Namen Ryunosuke Naruhodo merken können bzw. wie lange habt ihr gebraucht, um euch die Aussprache und Schreibweise des Namens einzuprägen? Seid ihr froh, dass sich Janet Hsu für die authentische Route entschieden hat oder hättet ihr euch einen englischen Namen für Ryunosuke gewünscht?

Quellenangabe: Capcom

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu The Great Ace Attorney Chronicles feiert großen Verkaufserfolg
    12:00 - 15.04.2022 - Software

    The Great Ace Attorney Chronicles feiert großen Verkaufserfolg

    • 13
    • Herz 7
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Ace Attorney: Weiteres Online-Konzert für Mai angekündigt – steht neue Spiele-Ankündigung bevor?
    13:00 - 04.03.2022 - Nerdkultur

    Ace Attorney: Weiteres Online-Konzert für Mai angekündigt – steht neue Spiele-Ankündigung bevor?

    • 4
    • Herz 3
  • Newsbild zu 20. Ace Attorney-Jubiläum: Seht euch Bilder zu japanischem Kapselhotel im Ace Attorney-Stil an
    11:30 - 12.02.2022 - Nerdkultur

    20. Ace Attorney-Jubiläum: Seht euch Bilder zu japanischem Kapselhotel im Ace Attorney-Stil an

    • 3
    • Herz 4

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite