Aktuelle Aufnahmen des Xenoblade Chronicles-Komponisten lassen uns auf baldige Neuigkeiten von Monolith Soft hoffen

  • 06:00 - 14.09.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
Xenoblade Chronicles - 10. Jubiläum © Nintendo / Monolith Soft

Unsere Spurensuche geht in die nächste Runde: Als Fortsetzung unseres Beitrags von vor genau vier Monaten wollen wir heute weitere potenzielle Hinweise thematisieren, die auf baldige Neuigkeiten zum nächsten Projekt von Monolith Soft hindeuten könnten. Wieder einmal sind es Musikaufnahmen von Xenoblade Chronicles-Komponisten Yasunori Mitsuda, die Grund zum Spekulieren geben.


Durch Twitter-Posts und durch Einträge in „Mitsuda's Diary“, seinem persönlichen Blog, konnten wir in Erfahrung bringen, dass Procyon Studio, Herrn Mitsudas eigenes Musikproduktionsstudio, Ende August remote an Musikaufnahmen aus dem Ausland beteiligt war.


112151-1280-720-1109bf22f83cac2cbb6984df3ef54118dca7ff3c.jpg

So nah und doch so fern. Zwischen Japan und der Slowakei liegen sieben Stunden Zeitdifferenz. Das soll aber die Musikaufnahme nicht weiter stören.

© Mitsuda's Diary


Den Anfang des fünftägigen Marathons machte der Chor des Bratislava Symphony Orchestra. Für den Soundtrack von Xenoblade Chronicles 2 arbeitete Herr Mitsuda bereits 2017 mit den slowakischen Sängerinnen und Sängern zusammen. Der vergangene Mai markierte eine erneute Zusammenarbeit – und zwar konkret für eine Videospielproduktion aus Japan. Dass die beiden Parteien nun, wenige Monate später, wieder zusammenfinden, dürfte kein Zufall sein.


Die Choraufnahmen waren auch nach vielen Stunden noch nicht abgeschlossen. Aufgrund der Zeitdifferenz zur Slowakei arbeitete man beim japanischen Procyon Studio bis tief in die Nacht hinein. Im Blogeintrag freut sich Herr Mitsuda über den reibungslosen Ablauf. Man kenne sich mittlerweile eben gut, schreibt der Komponist.


112152-1000-750-d9f27eb1b0312d5bf7bd54c321ef73401f3f4dea.jpg

Mit diesem Bild wird auf Twitter der nächste Gast angedeutet. Vielleicht auch als Hinweis für das aktuelle Spieleprojekt zu verstehen?

© @PROCYONSTUDIO


Als nächstes stand eine Musikaufnahme aus Irland an. Yasunori Mitsuda und Irland? Da kommt nur der irische Chor namens ANÚNA in Frage, den der Komponist so bewundert. Für Xenoblade Chronicles 2 nahm man gemeinsam vier Musikstücke auf: „Our Eternal Land“, „We Are the Chosen Ones“ sowie zwei Varianten von „Shadow of the Lowlands“. Zu letzterem wurde sogar ein eigenes Musikvideo produziert.


Tatsächlich engagierte man dieses Mal jedoch nicht ANÚNA direkt, sondern Nachwuchstalent Aisling McGlynn, Tochter des irischen Komponisten und Chor-Gründers Michael McGlynn. Im Post heißt es, ihre Stimme liege zwischen Kind und Erwachsenen und vermittle Zerbrechlichkeit wie auch Gefahr, was äußerst gut zur Melodie passe. Herr Mitsuda habe sich sehr über die Chance gefreut, zusammen aufzunehmen.


Aisling McGlynn bedankt sich für die Musikaufnahme. Dank heutiger Technologie ist es ganz so, als wäre sie im Studio bei Herrn Mitsuda.


Ein von einer Frau allein gesungenes Lied passt gut in das bisherige Schema von Abspann-Songs in den Xenoblade Chronicles-Spielen. Hinzu kommt, dass Herr Mitsuda bislang nur für Xeno-Projekte mit ANÚNA kooperierte. Neben dem Mitwirken an Xenoblade Chronicles 2 war die Gruppe 2018 in einer Konzertreihe zum 20. Jubiläum von Xenogears involviert, welche von Herrn Mitsuda geleitet wurde.


Doch damit nicht genug, teilte Hiroyo Yamanaka – besser bekannt als CHiCO vom Musikerduo ACE – in den vergangenen Monaten immer wieder Bilder zu aktuellen Musikaufnahmen und -abmischungen. Die beiden Komponisten schrieben zuvor für beide Xenoblade Chronicles-Haupttitel und waren zuletzt an Remixes für die DLC-Pakete von Super Smash Bros. Ultimate beteiligt. Seit letztem Jahr deuten sie die Arbeit an einem neuen Projekt an. Die regelmäßigen Posts machen uns neugierig, wann wir denn endlich die Früchte ihrer Arbeit zu hören bekommen – und ob sie tatsächlich für das nächste Projekt von Monolith Soft gedacht sind.


112153-1000-750-52d2ff38b4ae14c494675d3c1523bc917a4de3cf.jpg

Was steckt hinter den vielen Andeutungen? Die Räumlichkeiten des Tonstudios kennen wir dank ihrer vielen Bilder mittlerweile gut.

© @CHiCOACE


Alles in allem wollen wir die jüngsten Geschehnisse in der Welt der Videospielmusik als keine Reihe an Zufällen abtun. Wir waren schon vergangenen Mai überzeugt, jetzt sind wir uns umso sicherer: Da muss etwas hinterstecken. Yasunori Mitsuda, das Bratislava Symphony Orchestra & Choir, ANÚNA und ACE – alle mit Verbindungen zu den Werken von Monolith Soft – in dieser Konstellation müssen eine baldige Enthüllung des nächsten Videospieltitels zu bedeuten haben. Drei Monate sind schon seit der E3 2021 vergangen und die Gerüchteküche kocht über. Es ist höchste Zeit für eine Nintendo Direct-Präsentation zusammen mit der Ankündigung von Xenoblade Chronicles 3 oder einem anderen Titel aus gleichem Hause.


Was meint ihr? Sind wir mit unserer Detektivarbeit dieses Mal auf der richtigen Spur?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Gerücht: Xenoblade Chronicles 3 könnte schon bald vorgestellt werden
    Gerücht
    21:20 - 09.08.2021 - Software

    Gerücht: Xenoblade Chronicles 3 könnte schon bald vorgestellt werden

    • 69
    • Herz 38
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Monolith Soft glänzt mit über 100-prozentiger Gewinnsteigerung im letzten Fiskaljahr
    10:20 - 12.07.2021 - Industrie

    Monolith Soft glänzt mit über 100-prozentiger Gewinnsteigerung im letzten Fiskaljahr

    • 13
    • Herz 11
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Die neuesten Figuren von Good Smile Company im Überblick – Nia von Xenoblade Chronicles 2, Marth von Fire Emblem und mehr
    19:00 - 29.05.2021 - Nerdkultur

    Die neuesten Figuren von Good Smile Company im Überblick – Nia von Xenoblade Chronicles 2, Marth von Fire Emblem und mehr

    • 9
    • Yeah! 4
    • Nerdkultur

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite