Shin Megami Tensei V – Die Dämonen der Woche (KW 39)

  • 21:10 - 03.10.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
Shin Megami Tensei V - Die Dämonen der Woche © Atlus / SEGA, Bildmontage: © ntower

Atlus macht keinen Halt und stellt Woche für Woche eine pralle Menge an Dämonen aus Shin Megami Tensei V vor. Deshalb bieten unsere Ausgaben des „Die Dämonen der Woche“-Formats seit Kurzem die doppelte Anzahl an Einträgen, was mehr Lesestoff für euch bedeutet. Dieses Mal schauen wir uns Vol. 118 bis 131 an.


Sandalphon


Sandalphon gehört zur Dämonenrasse „Herald“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dabei handelt es sich um einen Erzengel aus der jüdischen Mystik. Neben ihm soll es auch seinen Zwillingsbruder Metatron geben. Dieser wird für gewöhnlich als der „helle Engel“ gesehen, während Sandalphon als „dunkler Engel“ bekannt ist. Man sagt, er sei ein Meister himmlischer Lieder und sei von solcher Größe, dass Menschen 500 Jahre bräuchten, um auf seinem Körper entlangzulaufen. Frühe Quellen sprechen davon, Sandalphon wäre der Engel-gewordene Elija.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Oni


Oni gehört zur Dämonenrasse „Brute“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Hier haben wir es mit einem klassischen Vertreter der Yōkai aus der japanischen Mythologie zu tun. Die Vorstellungen dieses Fabelwesens reichen von Dämonen und Teufeln bis hin zu Ogern und Trollen. Sie sind ein beliebtes Motiv in japanischer Kunst und Literatur. Den Erzählungen nach greifen diese Unholde Dörfer an und rauben Nahrung, Schätze sowie Frauen. Innerhalb der Megami Tensei-Reihe basieren einige Dämonendesigns auf dem Oni-Konzept.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Yurlungur


Yurlungur gehört zur Dämonenrasse „Snake“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dabei haben wir es mit einem seltenen Vertreter der australischen Mythologie zu tun. Unter den Ureinwohnern Australiens sagte man sich, die Yurlungur sei eine besondere Schlange, welche den Regen und damit die Regeneration des Lebens bringe. Sie wurde auch „Regenbogenschlange“ genannt, so soll das Wasser, in dem sie sich aufhielt, in den Farben des Regenbogens geschimmert haben.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Anzu


Anzu gehört zur Dämonenrasse „Raptor“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Diese dämonische Vogelgestalt hat ihren Ursprung in Mesopotamien, wo sie am besten für den Mythos rund um den Raub der Schicksalstafeln bekannt ist. Es heißt, die Schicksalstafeln erlauben ihrem Besitzer, das Schicksal und somit das Universum zu kontrollieren. Anzu hat sie dem Mythos nach von Enlil, dem Herr der Winde, gestohlen. Da die Erzählung nur lückenhaft erhalten geblieben ist, kann über ihren genauen Ausgang nur spekuliert werden.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Take-Minakata


Take-Minakata gehört zur Dämonenrasse „Kunitsu“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dieser Dämon basiert auf der gleichnamigen Gottheit aus japanischer Mythologie. Es heißt, er habe einen Sumo-Kampf gegen Take-Mikazuchi ausgetragen, um seine Machtstellung in Japan zu sichern, das Duell jedoch verloren. So wurden ihm die Arme abgeschnitten und er wurde nach Suwa geschickt, von wo aus er nicht mehr flüchten durfte.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Suzaku


Suzaku gehört zur Dämonenrasse „Avian“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Bei Suzaku handelt es sich eigentlich um die japanische Bezeichnung des Roten Vogels, einem der vier Symbole bei den chinesischen Sternenkonstellationen. Das Fabelwesen wird dem chinesischen Ursprung nach Zhu Que genannt und ist ein eleganter und edler Vogel in Aussehen wie auch Benehmen. Er ist sehr wählerisch darüber, was er isst und wo er sitzt. Der Rote Vogel repräsentiert die Himmelsrichtung Süden, die Jahreszeit Sommer sowie das Element Feuer.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Atavaka


Atavaka gehört zur Dämonenrasse „Deity“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Der Erzählung nach handelte es sich dabei um einen kinderfressenden Dämonen, bis er vom Buddha erleuchtet wurde. Dann stieg er zu einem Yaksha-König auf und wurde Vasall von Bishamonten sowie der schützende Gott des Südwestens.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Oberon


Oberon gehört zur Dämonenrasse „Fairy“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dieser Dämon stammt aus der europäischen Mythologie, wo er als König des Feenlandes und aller Feen bekannt ist. Er herrscht über das Mondlicht, über Träume und Feenbräuche. Durch einen Fluch, mit dem er schon früh an belegt wurde, ist er nicht größer als ein Kind, wurde gleichzeitig aber mit ewiger Schönheit gesegnet. Während er für gewöhnlich als wohlwollend gesehen wird, kann er sich auch erzürnt zeigen, wenn sein Reich und Volk leidet. Menschen begegnet er freundlich und höflich, kann aber auch egoistisch und aufbrausend auftreten. Manchmal verguckt er sich in menschliche Frauen und flirtet mit ihnen, nur um von seiner Ehefrau und Königin des Feenlandes, Titania, in seine Schranken gewiesen zu werden.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Titania


Titania gehört zur Dämonenrasse „Fairy“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dieser Dämon stammt aus der europäischen Mythologie, wo sie als Königin des Feenlandes und aller Feen bekannt ist. Mithilfe ihrer Blumenfeen sammelt sie Kraft aus dem Mondlicht und gebietet über den Feenwald. Auch wenn sie als schön und zart gesehen wird, ist sie zudem eine stolze Feenkönigin, die ihrem Mann in nichts nachsteht.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Cerberus


Cerberus gehört zur Dämonenrasse „Beast“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dieser Dämon hat seinen Ursprung in der griechischen Mythologie, wo Cerberus (auch Kerberos) als Wachhund des Hades auftritt, welcher die Tore in die Unterwelt bewacht. Normalerweise wird er als riesiger, drei-köpfiger Hund dargestellt. Die Vorstellungen dieser Kreatur können aber auch abweichen, wie es im Seriendesign zu sehen ist.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Isis


Isis gehört zur Dämonenrasse „Lady“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Sie gilt wohl als eine der bekanntesten Figuren aus dem altägyptischen Glauben, wo sie als Muttergöttin verehrt wurde. Sie wurde als ideale Mutter und Ehefrau gesehen und war Beschützerin von Natur und Magie; Freundin von den Niedrigen und Verstoßenen.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Principality


Principality gehört zur Dämonenrasse „Divine“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dieser Dämon hat seinen Ursprung in den abrahamitischen Religionen, konkret in der Engellehre des Pseudo-Dionysius Areopagita aus dem sechsten Jahrhundert. Diese teilt die himmlischen Wesen der christlichen Mythologie in die Neun Chöre der Engel auf. Engel, die als Fürsten bezeichnet werden (Englisch: Principality), belegen den ersten Platz in der unteren Hierarchie. Sie führen Anweisungen der Herrschafts-Engel (Englisch: Dominion) aus und wachen über die Menschen. Sie geben ihnen auch Inspiration und leiten sie zur Kunst oder Wissenschaft.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Flauros


Flauros gehört zur Dämonenrasse „Fallen“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Das Design hat seinen Ursprung in der Ars Goetia, einem Grimoire aus dem 17. Jahrhundert, welches Beschreibungen allerhand Dämonen enthält, die König Salomo – nach der Darstellung der Bibel der dritte König von Israel – beschworen haben soll. Hier wird er als Fürst der Hölle bezeichnet, welcher Legionen an Dämonen unter seiner Kontrolle hat. Er tritt in der Gestalt eines Leoparden auf. Zu seinen Fähigkeiten gehören, in die Vergangenheit und Zukunft sehen zu können und der geübte Umgang mit Feuer. Er spricht gerne über die Entstehung der Welt oder darüber, wie er und andere Geister in Ungnade gefallen sind.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Rakshasa


Rakshasa gehört zur Dämonenrasse „Jaki“ und zählt zu den ältesten Dämonen innerhalb der Serie. Dabei handelt es sich um sündige Geister aus dem Hinduismus und Buddhismus. Sie bekämpfen die Götter und greifen Menschen an. Hierbei machen sie von der Fähigkeit Gebrauch, ihre Gestalt zu ändern, um so ihre Gegner hinters Licht zu führen. Es heißt, sie verfügen über lange Zungen und Augen wie Feuer.


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Eure Dämonen der Woche


Doppelte Einträge, doppelte Gewinner: Seit der Änderung auf 14 Dämonen pro Woche dürfen wir gleich zwei von ihnen bei unserer wöchentlichen Umfrage als Sieger beglückwünschen. In der letzten Woche war dies eine klare Sache, weshalb sich dieses Mal Baal und Dominion über eine Konfettidusche freuen können. Welche zwei Dämonen werden in dieser Woche vorne liegen? Gebt euren Favoriten eure Stimme!


KW 38 ◄ KW 39 ► KW 40

Wie hat euch diese Ausgabe von „Die Dämonen der Woche“ gefallen? Gibt es Hintergrundinformationen, die euch besonders interessiert haben?

Welche zwei Dämonen sind eure Favoriten in dieser Woche? 19

  1. Titania (6) 32 %
  2. Suzaku (5) 26 %
  3. Isis (5) 26 %
  4. Cerberus (3) 16 %
  5. Anzu (2) 11 %
  6. Atavaka (2) 11 %
  7. Sandalphon (1) 5 %
  8. Oni (1) 5 %
  9. Yurlungur (1) 5 %
  10. Take-Minakata (1) 5 %
  11. Oberon (1) 5 %
  12. Principality (1) 5 %
  13. Rakshasa (1) 5 %
  14. Flauros (0) 0 %

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Shin Megami Tensei V erreicht eine Million verkaufte Einheiten
    06:00 - 20.04.2022 - Software

    Shin Megami Tensei V erreicht eine Million verkaufte Einheiten

    • 10
    • Yeah! 12
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu My Nintendo Store: Hintergrundbilder zu Shin Megami Tensei V erhältlich
    15:00 - 18.02.2022 - Nerdkultur

    My Nintendo Store: Hintergrundbilder zu Shin Megami Tensei V erhältlich

    • 3
    • Yeah! 4
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Shin Megami Tensei V erreicht Verkaufsmeilenstein – Atlus stellt neue Titel für 2022 in Aussicht
    06:00 - 02.01.2022 - Software

    Shin Megami Tensei V erreicht Verkaufsmeilenstein – Atlus stellt neue Titel für 2022 in Aussicht

    • 5
    • Yeah! 8
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite