Eine frische Brise für eure Insel – Animal Crossing: New Horizons erhält ersehntes Update 2.0

  • 16:30 - 15.10.2021
  • Software
  • Nintendo Switch
Animal Crossing: New Horizons Update 2.0
Direct
© Nintendo

In der heutigen, 23 Minuten umfassenden Animal Crossing: New Horizons Direct-Präsentation wurde das langersehnte Update 2.0 enthüllt, das am 5. November veröffentlicht und für jeden Nutzer kostenfrei zur Verfügung stehen wird. Das neue Update bringt nicht nur frischen Wind auf eure Insel, sondern auch viele neue Inhalte, die sich Fans schon lange gewünscht haben, sowie neue Überraschungen, die jeden Inselbewohner aus dem Winterschlaf wecken sollte. Wir haben euch die größten Neuerungen nachfolgend zusammengefasst.


Kofi eröffnet sein Café


Im Museum tut sich etwas und dieses Mal ist es nicht Eugen, der wieder die Fossilien neu ausrichtet. Nein, es ist die Taube Kofi, die links oben im Museum die Türen zu seinem beliebten Café öffnet, das bekannt für seinen geschmackvollen Kaffee ist. Nachdem ihr Eugen einen bestimmten Gefallen getan habt, könnt ihr den handverlesenen Kaffee genießen.


Vielleicht trefft ihr auch auf das ein oder andere von eurer Insel bekannte Gesicht, das sich ebenfalls nach einem Heißgetränk sehnt. Ihr könnt auch zusätzliche Charaktere über amiibo-Karten einladen oder im Café ein Treffen mit Freunden veranstalten, denn bei einem guten Kaffee lässt sich doch am besten quatschen.


Auf Bootstour mit Käpten


Wenn ihr doch lieber auf Abenteuersuche seid, dann stattet dem Pier einen Besuch ab, denn Käpten ist zurück, um euch auf mysteriöse Inseln zu befördern. Lauscht auf der Fahrt seinen Seefrosch-Liedern, um im Anschluss die Inseln zu erforschen. Auf manchen Inseln werdet ihr eine andere Jahres- oder Tageszeit erleben und vielleicht findet ihr sogar mysteriöse neue Pflanzen.


Spielgalerie zu Animal Crossing: New Horizons

  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo


Gyroide sind zurück


Bisher konntet ihr aus dem Boden nur Fossilien ausgraben, doch nun könnt ihr auch Gyroide finden, die man bereits aus anderen Animal Crossing-Spielen kennt. Sie sind vor allem für ihr musikalisches Talent bekannt und jeder Gyroid macht ein einzigartiges Geräusch. Sammelt sie und gestaltet sie um, damit sie besser zu eurer Inneneinrichtung passen.


Harveys Marktplatz ist eröffnet


Bisher konnte man Harveys Insel besuchen, um in seinem Studio Fotopia Fotos von sich mit seinen Bewohnern zu schießen, doch seine Insel bekommt nun eine Generalüberholung. Mit der Hilfe von der Pudeldame Trude eröffnet Harvey einen ganz besonderen Marktplatz, auf dem sich schon bald die ersten Geschäfte niederlassen. Unterstützt die beiden fleißig mit Spenden in Form von Sternis, damit der Markt schon bald florieren kann.


Bekannte Gesichter wie Reiner, Aziza oder Schubert werdet ihr dort antreffen können. Rosina und Björn helfen euch zudem, Möbel und Gegenstände umzugestalten, die ihr allein an eurer Werkbank nicht umgestalten könnt. Auch die Wahrsagerin Smeralda ist vor Ort und Trude bringt euch sicher die ein oder andere neue Frisur bei.


Schwingt den Kochlöffel


Neben euren Bastelanleitungen gesellen sich nun auch Kochrezepte zu eurem Repertoire hinzu, wodurch ihr nun schmackhafte Speisen zubereiten könnt. Ohne die passenden Zutaten kann allerdings kein Koch arbeiten, weswegen ihr nun Tomaten, Weizen, Zuckerrohr, Kartoffeln und Karotten anpflanzen und ernten könnt. Kombiniert eure Ernte miteinander oder mit anderen Zutaten und kocht leckere Gerichte. Guten Appetit!


Spielgalerie zu Animal Crossing: New Horizons

  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo
  • Screenshot von Animal Crossing: New Horizons
    © Nintendo


Gruppenaktivitäten vor dem Servicecenter


Ihr wünscht euch ein bisschen mehr Bewegung in Animal Crossing: New Horizons? Kein Problem, denn ab sofort könnt ihr euch mit euren Bewohnern vor dem Servicecenter treffen, um gemeinsam die müden Knochen zu bewegen. Ganz im Stil bekannter Fitnessspiele nutzt ihr eure Joy-Con-Controller um diverse Übungen zusammen mit euren Bewohnern zu absolvieren.


Weitere Verbesserungen für euer Leben auf der Insel


Tom Nook selbst lässt euch natürlich auch nicht im Regen stehen und bietet euch diverse Verbesserungen an, um euch bei eurem Inselleben zu unterstützen. Eurem Haus könnt ihr einen neuen Anstrich verpassen mit neuen Fassaden, Türen und Dächern und im Inneren könnt ihr nun die Zimmerdecken mit Lampen und anderen Gegenständen dekorieren.


Vergrößert zudem euer Lager auf bis zu 5.000 Lagerplätze und um euch den langen Weg zum Haus zu ersparen, könnt ihr nun einen Schuppen überall auf der Insel platzieren, um darüber direkten Zugriff zu eurem Lager zu erhalten. Schneller geht das natürlich über zusätzliche Brücken und Aufstiege, von denen ihr jeweils zwei weitere bauen könnt.


NookLink-App


Passend zum Update 2.0 wird auch die NookLink-App, die ihr über die Nintendo Online-App auf eurem Smartphone erreichen könnt, erweitert. Ab dem 5. November findet ihr dort weitere Gegenstände, die ihr gegen Nook-Punkte eintauschen könnt, sowie die Tageszeitung, in der ihr über die Geschehnisse auf eurer Insel auf dem Laufen bleiben könnt. Darüber hinaus gibt es die neue App Inselleben 101, die vor allem neuen Spielern einen Überblick verschafft und sie mit Tipps und Tricks versorgt.


Was waren eure Highlights der Animal Crossing: New Horizons Direct? Seid ihr wunschlos glücklich oder fehlt euch noch etwas?

Quellenangabe: Nintendo-Pressemitteilung

Werde Tower-Supporter

Unterstütze dein Nintendo-Onlinemagazin

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite