Stärkung der Eigenmarken: Nintendo will mit Freizeitparks und Co. seine Figuren bekannter machen

  • 16:20 - 05.11.2021
  • Nerdkultur
  • Nintendo Switch
Shigeru Miyamoto Super Nintendo World © Nintendo

Schon seit einiger Zeit arbeitet Nintendo daran, seine Marken außerhalb der klassischen Videospielbranche bekannter zu machen. In den Universal Studios Japan gibt es mit der Super Nintendo World einen ersten Freizeitpark rund um Mario und seine Freunde. Perspektivisch soll dieser Bereich, wie bereits angekündigt ist, noch um eine Donkey Kong-Themenwelt erweitert werden.


Im neuesten Bericht zu den Quartalsergebnissen hat Nintendo jetzt dargelegt, wie diese Strategie dazu beitragen soll, die eigenen Marken des japanischen Unternehmens zu stärken. Das Ziel besteht nach Nintendos Angaben darin, das „einzigartige und intuitive Nintendo-Spielerlebnis“ allen Gruppen zugänglich zu machen. Das heißt, dass auch explizit Gruppen angesprochen werden sollen, die keine oder kaum Berührungspunkte mit Videospielen haben. Neben den bereits erwähnten Freizeitpark-Plänen zählen dazu auch Merchandise-Produkte wie Spielfiguren, Apps für Mobilgeräte wie das neu veröffentlichte Pikmin Bloom und Projekte wie der Super Mario-Film, der im kommenden Jahr in die Kinos kommen soll.


Die Projekte sollen aber nicht nur für sich stehen, sondern perspektivisch auch unter einem gemeinsamen Dach vereint werden. Zentrale Anlaufstelle hierfür soll der Nintendo-Account der Nutzer sein, über den sowohl Software-Produkte als auch weitere Services genutzt werden sollen. Wie diese diversen Dienste in den Nintendo-Account integriert werden sollen, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch offen.


115074-769-435-c1abdc1f44b6de0e064d5f4961405638b65205f2.jpg

© Nintendo


Darüber hinaus arbeitet Nintendo daran, seine Präsenz in den Einkaufsstraßen mit eigenen Nintendo Stores zu erhöhen. Für das Ende des Jahres 2022 wurde die Eröffnung eines weiteren Nintendo Stores im japanischen Osaka angekündigt. Neben dem Standort in Tokyo wird das planmäßig der zweite Nintendo Store in Japan sein.


Denkt ihr, dass Nintendo seinen Marken mit den Projekten außerhalb des klassischen Videospielbetriebs mehr Bekanntheit verschafft?

Quellenangabe: Nintendo

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Kirbys 30. Geburtstag wird Donnerstag mit einem großen Live-Konzert gefeiert und ihr könnt dabei sein
    18:00 - 10.08.2022 - Nerdkultur

    Kirbys 30. Geburtstag wird Donnerstag mit einem großen Live-Konzert gefeiert und ihr könnt dabei sein

    • 4
    • Herz 6
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Pokémon: Die Arceus-Chroniken – Anime-Spezial erscheint nächsten Monat bei Netflix
    17:30 - 09.08.2022 - Nerdkultur

    Pokémon: Die Arceus-Chroniken – Anime-Spezial erscheint nächsten Monat bei Netflix

    • 8
    • Yeah! 5
    • Sonstiges
  • Newsbild zu YouTube kündigt mit interaktivem Livestream das „größte Gaming-Event aller Zeiten“ an
    16:00 - 09.08.2022 - Nerdkultur

    YouTube kündigt mit interaktivem Livestream das „größte Gaming-Event aller Zeiten“ an

    • 19
    • Yeah! 2
    • Sonstiges

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite