„Mother 4” – Trailer zum ambitionierten Fan-Projekt vorgestellt

  • 19:00 - 04.12.2021
  • Nerdkultur
  • Sonstiges
Mother 4 Fan-Projekt © Mother 4

Seit Veröffentlichung der Super Nintendo-Erweiterung im Rahmen des Nintendo Switch Online-Dienstes warten Fans sehnsüchtig auf die Earthbound-Reihe. Bis heute bleibt die Möglichkeit, das Retro-RPG auf der Nintendo Switch zu spielen, leider aus. Auch ein Nachfolger der Spielereihe scheint aussichtslos – außer ein Fan-Projekt, das sich selbst „Mother 4“ nennt.


In „Mother 4“ liegt es am Vorstadtjungen Aaron aus Farrow Town, die USA von ungebetenen Gästen zu befreien. Dazu muss er die Nachwirkungen eines schicksalshaften Treffens bewältigen und die Geschichte hinter den „Rift Shells“ aufdecken. Das sind uralte Artefakte mit sogenannten PSI-Kräften, die Fans bereits aus dem originalen Earthbound kennen. Auf seiner Reise trifft Aaron seine Begleiterinnen und Begleiter: die Mechanikerin Maggie, den eher schüchternen Troy und die gutherzige Magierin Trisme. Zusammen macht sich die Gruppe auf den Weg, die USA zu sichern. Folgender Trailer gibt kleine Einblicke in das Projekt:


Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Auf der offiziellen Website des Fan-Projektes machen die Entwicklerinnen und Entwickler deutlich, dass es sich um ein inoffizielles Projekt handelt:

Zitat

„Mother 4 ist ein inoffizielles Fan-Projekt und seine Entwickler stehen in keiner Beziehung zu Shigesato Itoi, HAL Labs, Nintendo oder anderen Parteien. Wir sind unabhängige Entwicklerinnen und Entwickler, die in ihrer Freizeit an dem Spiel arbeiten. Bitte unterstützt Nintendo und Hobonichi, wenn ihr könnt.“

Auf der Website findet ihr auch häufig gestellte Fragen – zum Beispiel, ob keine Sorge bestehe, dass Nintendo das Projekt unter Umständen stoppen würde. Dazu gibt es auch eine Antwort: „Ganz und gar nicht! Nintendo scheint sich nur für Remakes bestehender Spiele oder umstrittener Fan-Projekte zu interessieren.“ Auch ein User auf Reddit sieht dem Projekt optimistisch entgegen und erklärt, dass Shigesato Itoi die ursprünglichen Rechte am Earthbound-Franchise besitze und das Fan-Projekt damit gesichert sei – sofern Itoi es zulasse.


Aber Vorsicht Verwechslungsgefahr: bei diesem Projekt handelt es sich nicht um das erstmalig 2015 kursierende Spiel, welches bereits 2020 seinen Enthüllungstrailer bekam. Mittlerweile wurde dieses Projekt auch zu „Oddity“ umbenannt, das auch stark von der Earthbound-Serie beeinflusst wurde.


Schaut ihr „Mother 4“ positiv entgegen und möchtet es anspielen?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu EarthBound Beginnings: Sichert euch jetzt das Notizbuch im Design des Spiels im My Nintendo Store
    17:20 - 24.03.2022 - Nerdkultur

    EarthBound Beginnings: Sichert euch jetzt das Notizbuch im Design des Spiels im My Nintendo Store

    • 3
    • Herz 2
    • Nintendo Switch
    • NES
    • SNES
  • Newsbild zu Wer ist Ness? Nintendo stellt den EarthBound-Charakter der Super Smash Bros.-Community näher vor
    07:00 - 15.02.2022 - Software

    Wer ist Ness? Nintendo stellt den EarthBound-Charakter der Super Smash Bros.-Community näher vor

    • 6
    • Yeah! 8
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop
  • Newsbild zu EarthBound – Shigesato Itoi wendet sich nach Veröffentlichung der RPGs persönlich an seine Fans
    15:20 - 10.02.2022 - Software

    EarthBound – Shigesato Itoi wendet sich nach Veröffentlichung der RPGs persönlich an seine Fans

    • 5
    • Herz 8
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite