Gardens: Entwickler von Journey und What Remains of Edith Finch gründen neues Studio

  • 17:40 - 02.02.2022
  • Industrie
  • Sonstiges
Gardens Logo © Gardens

Durch die Pandemie mussten viele Studios auf Homeoffice oder ähnliches umschulen, um den Umständen gerecht zu werden. Dass sich daraus auch neue Chancen und Möglichkeiten ergeben würden, war abzuwarten. Nun ist aus dieser Idee ein komplett ferngesteuertes Entwicklerstudio mit Sitz in Los Angeles entstanden. Dieses trägt den Namen „Gardens“ und behütet Veteranen, die an Spielen wie Journey, What Remains of Edith Finch, Skyrim und Sky: Kinder des Lichts beteiligt waren.


Das Studio beschreibt sich selbst als das, was sie gemeinsam entwickeln wollen: Nämlich Spiele mit üppigen und lebendigen Welten, die Spielerinnen und Spieler zusammenbringen sollen. Es stehen Multiplayerspiele im Mittelpunkt. Diese sollen zudem soziale Erfahrungen garantieren und mithilfe der entstehenden Communitys weiterwachsen – wie ein Garten eben.


Um das zu zeigen, arbeitet Gardens aktuell an einem Fantasy-Abenteuer, das von persönlichen Erinnerungen des Online-Spielens inspiriert ist. Besonders einprägsame Momente, die die Entwicklerinnen und Entwickler mit Fremden hatten, stellen den Kern des Spiels.


So schön wie die Multiplayer-Erfahrung im „Garten“ sein soll, wird die Arbeitsatmosphäre innerhalb des Studios beschrieben. Der Fokus liegt hierbei auf einer gesunden Work-Life-Balance mit gerechten Löhnen, anständigen Sozialleistungen, sowie flexiblen Arbeitsorten. Damit auch Chancengleichheit nicht zu kurz kommt, möchte Gardens Schulungen und Mentoring anbieten. So soll ein jeder die Möglichkeit bekommen, sich zu Führungspositionen hinarbeiten zu können.

Zitat

„Mit Gardens wollten wir ein Studio gründen, dem die Gesundheit, das Glück und das Wohlergehen seiner Teammitglieder ebenso am Herzen liegen wie die handwerkliche Qualität der Spiele, die wir gemeinsam entwickeln. Unsere oberste Priorität ist es, sicherzustellen, dass unsere Teammitglieder ihr Leben genießen und die Werkzeuge und Ressourcen erhalten, um zu wachsen, während sie fesselnde, gut gemachte und durchdachte Spiele entwickeln, die neuartige gemeinsame Erfahrungen zwischen Spielerinenn und Spielern online kultivieren.“

Ein Team aus Erfahrung und frischem Wind

Die „Gardeners“ – oder Gärtner, wie sich das Studio selbst beschreibt – kommen aus verschiedenen Bereichen der Videospielindustrie:

  • Chris Bell ist Mitgründer, Präsident und Creative Director des Studios. Als Spieldesigner bewies er sich unter anderem bei Journey und What Remains of Edith Finch.
  • Lexie Dostal ist auch Mitgründer und technischer Director. Mit über ein Jahrzehnt an Erfahrung als Designer und Ingenieur arbeitete er vor allem bei 2D-Platformern und Ego-Shootern mit.
  • Stephen Bell, ebenfalls Mitgründer des Studios, wird die Rolle des Writers und Narrative Directors zuteil. Sein Profil schmückt What Remains of Edith Finch und Blaseball.
  • Sarah Sands ist Executive Producer bei Gardens. Mit 7 Jahren Erfahrung in Projektumsetzungen für beispielsweise DirecTV und Nike bereichert sie das Studio.
  • Roldán Melcon übernimmt die Rolle des Senior Engineer und arbeitete ebenfalls bei Blaseball mit.
  • ma-ko kreiert als freischaffender Künstler die Konzeptgrafiken für das erste Spiel von Gardens.
  • Tonia Beglari ist Gameplay Engineer und bereichert das Team mit Wissen angeeignet durch Mitarbeit an Multiplayer-Erfahrungen wie Monster Hunter Iceborne XR Walk.
  • Ryan Benno, Art Lead, besitzt über zehn Jahre Erfahrung als Environment Artist und arbeitete unter anderem an Telltales Games‘ The Walking Dead: The Complete First Season mit.
  • Leighton Milne ist Art Director und war Co-Creator des Spiels Ashen.
  • Rose Dale ist Principal Engineer und sammelte Erfahrung durch das Arbeiten an Skyrim, Fallout 3 und Fallout 4.

Wie steht ihr zur Neugründung des Studios? Seht ihr Potential in den kommenden Online-Titeln?

Quellenangabe: Gematsu, VGC, Gardens

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Sky: Kinder des Lichts – Mysteriöser Trailer kündigt Kollaboration mit Sängerin AURORA an
    06:00 - 01.08.2022 - Software

    Sky: Kinder des Lichts – Mysteriöser Trailer kündigt Kollaboration mit Sängerin AURORA an

    • 1
    • Yeah! 4
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Sky: Kinder des Lichts – Animationsprojekt und neue Community-Events angekündigt
    12:00 - 28.03.2022 - Software

    Sky: Kinder des Lichts – Animationsprojekt und neue Community-Events angekündigt

    • 0
    • Yeah! 3
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Sky: Kinder des Lichts im Test – Mit gespreizten Flügeln in abenteuerliche Winde
    Test
    18:00 - 11.07.2021 - Software

    Sky: Kinder des Lichts im Test – Mit gespreizten Flügeln in abenteuerliche Winde

    • 6
    • Yeah! 5
    • Nintendo Switch
    • Nintendo eShop

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite