Gary Bowser: Den Hacker erwarten drei Jahre Gefängnisstrafe

  • 15:40 - 11.02.2022
  • Industrie
  • Nintendo Switch
  • Sonstiges
Super Mario 3D World + Bowser's Fury - Wut-Bowser © Nintendo

Erst kürzlich berichteten wir, dass der Hacker Gary Bowser möglicherweise eine 5-jährige Freiheitsstrafe erhält. Das forderte die US-Regierung trotz Zahlung einer Geldstrafe von 4,5 Millionen US-Dollar des Hackers an Nintendo of America zur Abschreckung, damit der Respekt vor solchen Straftaten steigt.


Das finale Urteil wurde gestern in einem Statement der US-Staatsanwaltschaft in Seattle veröffentlicht. Der 52-jährige Gary Bowser muss nun nach Verurteilung für 40 Monate ins Gefängnis. „Schätzungen zufolge hat dieses Pirateriesystem den Videospielunternehmen einen Schaden von mehr als 65 Millionen Dollar zugefügt“, so der US-Staatsanwalt Nick Brown. Er führt weiter aus: „Aber der Schaden geht über diese Unternehmen hinaus und schadet den Videospielentwicklern und den kleinen, kreativen Studios, deren Produkte und harte Arbeit durch Raubkopien im Wesentlichen gestohlen werden.“


Externer Inhalt twitter.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Nintendo reagierte auf das Urteil und bedankte sich ausführlich bei allen involvierten Institutionen. Das Unternehmen wisse die harte Arbeit und Bemühungen der Staatsanwälte und der Strafverfolgungsbehörden zu schätzen, um Straftaten auf globaler Ebene einzudämmen. Besonders die, welche sowohl Nintendo als auch der gesamten Videospielindustrie schaden würden. Aus dem Statement geht hervor:

Zitat

„Nintendo möchte insbesondere dem Federal Bureau of Investigation (FBI), der Homeland Security Investigations (HSI), dem Department of Homeland Security, der US-Staatsanwaltschaft für den Western District of Washington, der Abteilung für Computerkriminalität & geistiges Eigentum und dem Office of International Affairs des US-Justizministeriums für ihren wichtigen Beitrag und ihre Unterstützung danken.“

Das Urteil wurde bereits heiß von euch diskutiert. Habt ihr eine zusätzliche Freiheitsstrafe erwartet?

Quellenangabe: US Justizministerium, VGC

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Laut Nintendo soll sich die Knappheit der Nintendo Switch-Geräte bis zum Herbst verbessern
    14:00 - 08.08.2022 - Industrie

    Laut Nintendo soll sich die Knappheit der Nintendo Switch-Geräte bis zum Herbst verbessern

    • 23
    • Yeah! 10
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Trotz Erfolg der Live-Service-Strategie: EA bekräftigt Rolle von Einzelspielererfahrungen für das eigene Portfolio
    18:00 - 06.08.2022 - Industrie

    Trotz Erfolg der Live-Service-Strategie: EA bekräftigt Rolle von Einzelspielererfahrungen für das eigene Portfolio

    • 15
    • Yeah! 3
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (25.07.2022 – 31.07.2022)
    21:30 - 05.08.2022 - Industrie

    Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (25.07.2022 – 31.07.2022)

    • 10
    • Yeah! 8
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite