Knalleffekt: EVO 2022 ohne Super Smash Bros. Melee oder Ultimate

  • 23:10 - 26.02.2022
  • Industrie
  • Sonstiges
EVO Championship Series © E-Sports Evolution

Das Turnier zu Super Smash Bros. Ultimate bei der Evolution Championship Series (EVO) 2019 war ein riesiger Erfolg und bleibt bis heute mit über 3500 Teilnehmern das größte Smash-Offline-Turnier aller Zeiten, das zudem die höchsten EVO-Zuschauerzahlen erzielen konnte. Seither hat sich jedoch viel getan: 2020 gab es schwere Vorwürfe gegen den damaligen EVO-Präsidenten, sodass die EVO 2020 abgesagt wurde – die EVO 2021 fand aufgrund der Corona-Pandemie wiederum ausschließlich online und somit ohne Super Smash Bros. statt. Bei der regionalen EVO 2020 Japan war Smash Ultimate zwar vertreten, jedoch als einziger Titel ohne Preispool und stattdessen mit einem goldenen Pro Controller als Hauptpreis, der bei der Siegerehrung aus Versehen fallengelassen wurde und damals für einige Lacher im Netz sorgte.


Die EVO 2022 wird diesen Sommer endlich wieder vor Ort in Las Vegas abgehalten, doch wer auf die Rückkehr von Super Smash Bros. Melee und Super Smash Bros. Ultimate gehofft hat, wird enttäuscht. Trotz der langen Historie von Smash Bros.-Turnieren auf EVO-Veranstaltungen, die für zahlreiche unvergessliche Momente gesorgt hatten, wird die EVO 2022 ohne Super Smash Bros. auskommen. Auf ihrem Twitteraccount bedauern die Organisatoren des Events, dass eine Fortführung der EVO-Smash-Turniere an Nintendo gescheitert sei:


Externer Inhalt twitter.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Letztes Jahr hat Sony die Rechte an der EVO erworben – dennoch ist die heutige Ankündigung für viele Fans überraschend, schließlich hatte Nintendo eine Teilnahme an der EVO auch nach der Sony-Übernahme weiterhin als Möglichkeit in Betracht gezogen. Nintendo hat sich bislang noch nicht zur EVO-Absage geäußert. Vor drei Monaten hatte Nintendo of America jedoch einen eigenen Super Smash Bros. Ultimate- und Super Smash Bros. Melee-Circuit 2022 für Nordamerika in Partnerschaft mit der eSports-Organisation Panda Global angekündigt:


Externer Inhalt twitter.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Möglicherweise setzt Nintendo also lieber ausschließlich auf den eigenen Super Smash Bros.-Circuit, bei dem zur Freude vieler Fans überraschenderweise auch das 20 Jahre alte Super Smash Bros. Melee von offizieller Seite unterstützt wird. Nähere Informationen zum Smash-Circuit wurden von Nintendo seither jedoch nicht geteilt.


Findet ihr es schade, dass die EVO 2022 ohne Super Smash Bros.-Turniere stattfinden wird?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Masahiro Sakurai kündigt Ende seiner täglichen Super Smash Bros. Ultimate-Bilder an (KW 31/2022)
    07:00 - 07.08.2022 - Software

    Masahiro Sakurai kündigt Ende seiner täglichen Super Smash Bros. Ultimate-Bilder an (KW 31/2022)

    • 6
    • Herz 5
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu „Unfair und toxisch“ – Erstes Land bannt Steve in kompetitiven Super Smash Bros. Ultimate-Turnieren
    12:20 - 03.08.2022 - Software

    „Unfair und toxisch“ – Erstes Land bannt Steve in kompetitiven Super Smash Bros. Ultimate-Turnieren

    • 12
    • Schockiert 5
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Super Smash Bros. Ultimate: Masahiro Sakurais Bilder der Woche (KW 30/2022)
    18:30 - 31.07.2022 - Software

    Super Smash Bros. Ultimate: Masahiro Sakurais Bilder der Woche (KW 30/2022)

    • 3
    • Herz 5
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite