5 Jahre Nintendo Switch – Die ntower-Redaktion blickt zurück

  • 18:00 - 03.03.2022
  • Hardware
  • Nintendo Switch
Nintendo Switch
Top!
© Nintendo

Seit dem 3. März 2017 ist die Nintendo Switch auf dem Markt und zum fünfjährigen Jubiläum der Konsole haben wir in unserer ntower-Redaktion einige Eindrücke gesammelt. In diesem Artikel blicken unsere Redakteure zurück auf die letzten fünf Jahre und nennen ihre drei Highlights auf der Nintendo Switch. Lest euch unsere Texte durch, vielleicht erkennt ihr euch bei den Gedankengängen des ein oder anderen Redakteurs wieder. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!


Zitat von Felix Eder

Unglaublich, dass die Nintendo Switch bereits 5 Jahre alt und voraussichtlich erst in der Mitte ihres Lebenszyklus ist. Zum Vergleich: Der Lebenszyklus der Wii U war nach 5 Jahren bereits lange vorbei und endete im größten Nintendo-Verkaufsflop seit dem Virtual Boy. Es ist daher keine Selbstverständlichkeit, dass die Nintendo Switch ein so großer Erfolg wurde – Nintendos Mut zur Innovation bei der Umsetzung des fantastischen Hybrid-Konzepts wurde belohnt und von der Kundschaft besser verstanden als die Wii U. Nichtsdestotrotz gibt es meiner Meinung nach noch viel Verbesserungspotenzial und in manchen Bereichen wie Komfort und Extrafunktionen blicke ich mit einem weinenden Auge auf die Zeit der Wii U zurück. Lest euch hierzu gerne mein Spezial „10 Dinge, die die Wii U besser als die Nintendo Switch gemacht hatdurch.


Für mich kann die Nintendo Switch vor allem mit einem tollen Spiele-Lineup punkten, das im Jahr 2022 so stark aussieht wie seit 2017 nicht mehr. Seit Wii U-Zeiten wünschte ich mir ein längst überfälliges neues Mario Strikers, ein Luigi's Mansion 3, (nach den Enttäuschungen von Sticker Star und Color Splash) ein gutes neues Paper Mario, ein erstes 3D-Kirby sowie nach etlichen Jahren wieder ein 3D-Mario mit einer offenen Welt. All diese Hoffnungen sind mittlerweile in Erfüllung gegangen und zudem haben Spiele wie Super Smash Bros. Ultimate und Zelda: Breath of the Wild meine Erwartungen bei Weitem übertroffen. Letzteres ist mein neues Lieblingsspiel – ich habe es jedoch aus meinen untenstehenden Nintendo Switch-Highlights ausgeklammert, da ich das Spiel auf der Wii U gekauft hatte, für die es ursprünglich entwickelt wurde. Die größte positive Überraschung ist für mich übrigens Ring Fit Adventure: Endlich ein neues Franchise von Nintendo, das mich zu 100+ Stunden Training motiviert hat und zudem dem Körper gut tut!


Meine Top 3 Highlights:

  1. Super Smash Bros. Ultimate
  2. Ring Fit Adventure
  3. AI: The Somnium Files
Zitat von Philipp Pöhlmann

Vor fünf Jahren befand ich mich gerade am Anfang meines Referendariats, sprich während der Woche war ich beruflich stark eingespannt und am Wochenende hauptsächlich mit Pendeln in die Heimat beschäftigt. Meine Wii U setzte immer mehr Staub an und ich stellte mir die Frage, ob ich nicht doch langsam aus dem Gaming heraus gewachsen war.


Genau zu diesem Zeitpunkt überraschte mich Nintendo dann mit dem Konzept einer Hybridkonsole, welche sich nicht nur mit meinem damaligen Lebensstil hervorragend vereinbaren ließ, sondern auch mit der Aussicht auf neue, aufregende Spiele, die der Wii U nicht nur am Ende ihres Lebenszyklus fehlten, wieder eine Begeisterung für das Medium in mir wecken konnte. Und tatsächlich habe ich seitdem mehr Stunden mit der Nintendo Switch verbracht als mit jeder vorherigen Nintendo-Konsole zusammen. Mit Animal Crossing New Horizons lieferte Nintendo mir dann vor knapp zwei Jahren einen Grund, die Konsole täglich in Betrieb zu nehmen. Betrachtet man dann noch das voraussichtliche Lineup von 2022, ist für mich schon jetzt klar, dass noch einmal mindestens genau so viele tolle Stunden auf mich zukommen werden.


Neben den „üblichen Verdächtigen“ sind meine bisherigen Highlights der Nintendo Switch:

  1. Monster Hunter Rise
  2. Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung
  3. ARMS


120096-1400-500-929a5ae60a06e3e5ee05371a2dafe783be38fbb0.jpg

© Nintendo / Ubisoft Entertainment / MONOLITHSOFT, Bildmontage: © ntower

2017: Da war die Konsole noch frisch auf dem Markt, nach der Durststrecke auf der Wii U ein tolles Spielejahr für Nintendo-Fans!


Zitat von Krispin Berndt

Satte 5 Jahre hat die Nintendo Switch mittlerweile auf dem Buckel? Es waren Jahre mit einigen Höhen – aber auch zahlreichen Tiefen. Nach einem leicht holprigen Start wuchs die Nintendo Switch über sich hinaus und erfreut sich weiterhin größter Beliebtheit. Ein Ende der Erfolgswelle scheint noch nicht in Sicht, denn auch weiterhin erscheinen regelmäßig viele interessante Spiele für den Hybriden. Zurückblickend gab es mit The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Super Mario Odyssey und Splatoon 3 im Launchjahr gleich drei große Spiele, die mich für viele Stunden in den Bann ziehen konnten. Doch auch Spiele wie Hades, Ori and the Blind Forest, Ori and the Will of the Wisps und Slay the Spire gehören zu meinen Favoriten auf der Nintendo Switch. Sicherlich den Umständen und der vielen Freizeit geschuldet, konnte Animal Crossing: New Horizons meinen bisherigen Spitzenreiter Splatoon 2 im Lockdown einholen. Generell bin ich bisher absolut zufrieden mit dem Spielekatalog der Nintendo Switch – und ich habe noch unglaublich viele Spiele im Backlog.


Dies auch sehr zum Nachteil der kommenden Spiele, denn in diesem Jahr erscheinen so unglaublich viele interessante Titel: Den Anfang macht Kirby und das vergessene Land. Selbstverständlich steht Mario Strikers: Battle League Football an vorderster Stelle und es würde mich nicht wundern, wenn am Ende des Jahres Animal Crossing: New Horizons von meinem Spielstunden-Thron gestoßen wird. Da kommt es mir zeitlich aber eigentlich unpassend, dass nur wenige Wochen nach Mario Strikers schon Splatoon 3 in den Startlöchern steht. Dazu kommen noch die vielen interessanten Spiele für die anderen Konsolen – und Elden Ring liegt auch schon ganz ungeduldig neben der PlayStation 5. Wo soll ich bloß diese ganze Zeit hernehmen? Die Liste der interessanten Spiele wird von Woche zu Woche immer größer. Das Positive: Es wird auf lange Sicht nicht an Spielenachschub mangeln, auch nicht auf der Nintendo Switch – und das ist okay so.


Ich habe mich mit der Top 3 echt schwergetan, da es unglaublich viele Spiele verdient hätten, noch einmal explizit erwähnt zu werden. Ich habe daher auf mein aktuelles Bauchgefühl gehört, denn spätestens am Ende des Jahres wird die Top 3 höchstwahrscheinlich dann mit Spielen ausgetauscht sein, welche dieses Jahr für die Nintendo Switch erscheinen werden.

  1. Hades
  2. Slay the Spire
  3. Animal Crossing: New Horizons

120097-1000-500-eddc00bc4285c738d175c048d941e5af152d01ad.jpg

© Nintendo / SQUARE ENIX CO., LTD. / HAL Laboratory, Inc. / CAMELOT, Bildmontage: © ntower

2018: Im zweiten Jahr war die Liste der Highlights etwas kürzer, doch viele tolle Spiele waren auch hier dabei.

Zitat von Michael Barg

Wow! Fünf volle Jahre begleitet uns nun die Nintendo Switch schon, befreite die Wii U von ihrem Misserfolg und bewies das Gegenteil. Nintendo hat es nach all den Jahren immer noch drauf, uns mit unheimlich kreativen Ideen vor den Fernseher zu fesseln – nun im gleichen System eben auch für unterwegs. Das Konzept war so einfach wie genial. Leider wurde ich erst sehr spät Besitzer einer Nintendo Switch und kann mich noch gut an den ersten Tag erinnern: Ich habe bei einem Bundle-Angebot im Real zugeschlagen und mich neben Rentnern morgens um 7 Uhr eingereiht, um das Angebot wahrnehmen zu können. Dafür extra in ein entferntes Stadtteil gefahren und vielleicht sogar eine recht wichtige Mathe-Vorlesung geschwänzt. Also ab nach Hause und dann doch direkt zur Uni in die zweite Hälfte der Doppelvorlesung. Wie ein kleines Kind freute ich mich, die Konsole endlich auszupacken und den berühmten Klempner auf seiner Odyssee zu begleiten. Kurz darauf etliche Stunden in das fantastisch schöne Octopath Traveler gesteckt und den einen oder anderen Ausraster bei Overcooked 2 bekommen. Die Limited-Edition von Smash Bros. Ultimate war auch schon lange vorbestellt – endlich mit neuem originalen Nintendo Gamecube-Controller.


Generell bin ich mit dem umfassenden Spielekatalog der Nintendo Switch unheimlich zufrieden und habe mich auch an all den Ports der Wii U-Konsole erfreut. Ich habe mich bei der Nintendo Switch sofort heimisch gefühlt. Auch wenn der Hybrid auf technischer Ebene vielleicht nicht mit ihren Konkurrenten mithalten kann, ist und bleibt sie für mich aktuell die beste Konsole aufgrund ihrer Handlichkeit, sie überall mit hinnehmen zu können.


Meine Highlights auf der Nintendo Switch sind gar nicht so einfach zu bestimmen gewesen – und drei reichen eigentlich auch gar nicht aus:

  1. Super Smash Bros. Ultimate
  2. Animal Crossing: New Horizons
  3. Super Mario 3D World + Bowsers Fury

120098-1200-500-a0357e511f3ceeb8e35ee9aa92877a7e4c062155.jpg

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK / Masakazu Katsura / SHUEISHA / INTELLIGENT SYSTEMS, Bildmontage: © ntower

2019: Ebenfalls ein Jahr mit vielen spannenden Spielen für Nintendo-Fans.

120099-1000-500-5b829111b25d00c1c7da8a8587b4dcb87748b295.jpg

© Nintendo / INTELLIGENT SYSTEMS / KOEI TECMO GAMES, Bildmontage: © ntower

2020: Das Pandemiejahr sorgte auch bei Nintendo für stockende Entwicklung von Spielen. Dies macht sich auch an diesem Bild bemerkbar.

Zitat von Felix Kraus

Ich war zunächst skeptisch hinsichtlich Nintendos Versuch, eine stationäre Konsole mit der Mobilität eines Handhelds zu kombinieren. Jene Skepsis und meine damalige finanzielle Situation führten dazu, dass ich die Nintendo Switch erst ein Jahr nach der Veröffentlichung mein Eigen nennen durfte. Schnell waren jegliche Zweifel dahin. Als Kind der Neunzigerjahre wuchs ich mit dem Game Boy auf. Dass ich nun vollwertige Konsolenspiele unterwegs zocken kann, möchte mir bis heute noch nicht ganz einleuchten.


Die Nintendo Switch avancierte zügig zu meiner Lieblingsplattform für Indie-Titel und stellt stets die erste Wahl dar, wenn es um den Kauf derartiger Software geht. Natürlich blicke ich als PC-Spieler auch mal traurig auf die Lieblosigkeit einiger Umsetzungen von Drittherstellern und weiche schweren Herzens auf andere Plattformen aus, die mich eben wieder vor den unflexiblen Monitor ketten. Unterm Strich bereue ich jedoch den Kauf zu keiner Sekunde und hoffe, dass das Konzept für die nächste Konsolengeneration des japanischen Videospielgiganten beibehalten wird.


Obwohl es mir ziemlich schwerfällt, möchte ich abschließend auch meine Highlights für die Nintendo Switch listen.

  1. Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition
  2. Super Mario Odyssey
  3. Xenoblade Chronicles 2

120100-1200-500-5c78bf2cb3b7c5b79d96815301da51ce5dd487e7.jpg

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK / Capcom, Bildmontage: © ntower

2021: Die Pandemie ist zwar noch im Gange, doch Nintendos Entwicklungsabteilung läuft wieder auf Hochtouren.

Zitat von Niels Uphaus

Fünf Jahre Nintendo Switch - was für eine Hausmarke! Dabei kann ich mich noch gut daran erinnern, wie ich mit meinem ntower-Kollegen Dennis die Konsole im Januar 2017 angespielt habe und schwer beeindruckt war. Doch wie bei jedem Videospielsystem zählt am Ende nur eins: Die Spiele. Und wow, hat Nintendo da abgeliefert. Ein revolutionäres The Legend of Zelda, ein ambitioniertes 3D-Super Mario-Spiel und ein phänomenales JRPG in Form von Xenoblade Chronicles 2. All das im ersten Jahr. Große Marken wie Mario Kart und Splatoon waren ebenfalls in den ersten zwölf Monaten für das System erhältlich und seitdem erhalten wir konstant Spiele, sodass mittlerweile fast jedes Franchise abgedeckt ist. Ein 2D-Metroid? Check. Mehrere Pokémon-Spiele der Hauptreihe? Check. Animal Crossing? Check. F-Zero? Che... okay, das wäre dann doch zu viel des Guten.


Doch auch wenn die Spielebibliothek der Nintendo Switch zum Besten gehört, was der Konzern je abgeliefert hat, so beschämend ist es, dass auch nach fünf Jahren die Problematik des Joy-Con-Drifts nicht behoben wurde. Ärgerlich ist auch die Tatsache, dass nur die Nintendo Switch Lite ein richtiges Steuerkreuz hat. Mit dem Pro-Controller hat Nintendo jedoch zumindest meinen bisherigen Lieblingscontroller, den Game Cube-Controller, überboten. Aber auch dieser ist nur selten in Benutzung, da ich laut Nintendos Statistiken zu 98 % im Handheld-Modus spiele. Die Handheld-Erfahrung wurde mit dem OLED-Modell perfektioniert, die Bildqualität ist so überragend, dass ich nicht mehr zurückgehen will und mich darauf freue, in Zukunft Xenoblade Chronicles 3, Pokémon Karmesin/Purpur, sowie den Nachfolger von The Legend of Zelda: Breath of the Wild darauf zu erleben. Apropos Breath of the Wild. Auch das befindet sich natürlich in den Top 3 meiner Lieblingsspiele für die Konsole. Von der Spielzeit her müsste ich eigentlich auch Pokémon Schwert listen, da es mein drittmeist-gespieltes Spiel ist. Und auch Xenoblade Chronicles: Definitve Edition müsste zumindest erwähnt werden, da es sich dabei jedoch "nur" um ein Remaster handelt, habe ich es weggelassen, damit nur die komplett neuen Spiele im Rampenlicht stehen. Ansonsten wäre es definitiv gelistet worden! Um Platz 3 kämpften New Pokémon Snap und Metroid Dread. Momentan würde ich Samus' Abenteuer etwas höher stellen, aber das ändert sich gefühlt täglich.


  1. Xenoblade Chronicles 2
  2. The Legend of Zelda: Breath of the Wild
  3. Metroid Dread

120101-2000-500-fc77a7b8f728b7d72948ec46ea52a1178c9f7ce8.jpg

© Nintendo / Creatures / GAME FREAK / HAL Laboratory, Inc. / SQUARE ENIX CO., LTD. / Ubisoft Entertainment / SEGA / MONOLITHSOFT / INTELLIGENT SYSTEMS, Bildmontage: © ntower

2022: Das laufende Jahr könnte das beste Jahr der Nintendo Switch werden. Viele Highlights werden sicherlich so gut wie jeden Fan glücklich stellen.

Das waren unsere Highlights, wir danken euch fürs Lesen. Wie blickt ihr auf die vergangenen fünf Nintendo Switch-Jahre?

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Steam: Neueste Beta-Version unterstützt Joy-Con-Controller
    20:00 - 06.08.2022 - Hardware

    Steam: Neueste Beta-Version unterstützt Joy-Con-Controller

    • 9
    • Yeah! 5
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Nintendo plant bis März 2023 keine neue Hardware zu veröffentlichen
    Gerücht
    05:00 - 05.08.2022 - Hardware

    Nintendo plant bis März 2023 keine neue Hardware zu veröffentlichen

    • 48
    • Yeah! 14
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Nintendo Switch hat sich bislang 111 Millionen Mal verkauft
    10:10 - 03.08.2022 - Hardware

    Nintendo Switch hat sich bislang 111 Millionen Mal verkauft

    • 24
    • Yeah! 14
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite