Bandcamp: Musikdienst für Independent-Musik gehört ab sofort zu Epic Games

  • 15:20 - 04.03.2022
  • Industrie
  • Sonstiges
Bandcamp x Epic Games © Epic Games

Es hört sich an wie ein Widerspruch in sich: Die Plattform Bandcamp, welche eigentlich ein Ort zur Entfaltung für unabhängige Künstlerinnen und Künstler darstellt, wurde nun von Epic Games aufgekauft. Ziel sei es, „das offenste und künstlerfreundlichste Ökosystem der Welt“ aufzubauen. Sowohl Epic Games als auch Bandcamp äußern sich zur Übernahme in Statements.


Epic ist sich der wichtigen Unabhängigkeit von Bandcamp bewusst und befürwortet, dass diese vital zur kreativen Entfaltung dazugehören. Da die Kreativwirtschaft von solchen offenen Plattformen abhänge, möchte Epic einen Ort aufbauen, der es freien Musikerinnen und Musikern ermögliche, den Großteil ihres Geldes auch zu behalten. Ziel des Unternehmens sei es, mit der Übernahme der Musikplattform das Ökosystem bestehend aus Technologie, Videospielen, Kunst und Musik zu erweitern. Dabei sei wichtig, der Plattform dennoch den Platz zu geben, den sie brauche.


Ethan Diamond, Mitgründer und CEO von Bandcamp, bestätigt in seinem Blogpost, dass die Plattform weiterhin alleine agieren würde mit ihm als führende Kraft. Während alle Formate und Zugriffe beim Alten bleiben, wird sich hinter den Kulissen einiges tun:

Zitat von Ethan Diamond (CEO Bandcamp)

„Hinter den Kulissen arbeiten wir jedoch mit Epic zusammen, um international zu expandieren und die Entwicklung von Bandcamp voranzutreiben – von den Grundlagen wie unseren Albumseiten, mobilen Apps, Merch-Tools, dem Bezahlsystem und den Such- und Entdeckungsfunktionen bis hin zu neueren Initiativen wie unseren Vinyl-Pressungen und Live-Streaming-Diensten.“

Seit Bestehen verfolge Bandcamp das Ziel, „die heilende Kraft der Musik“ zu verbreiten und kreative, uneingeschränkte Entfaltung zu ermöglichen – welche sich gelohnt habe. Die Zahlungen an Künstlerinnen und Künstler sowie Labels belaufe sich mittlerweile auf fast eine Milliarde US-Dollar. Durch diesen Erfolg wurden auch andere Unternehmen angezogen, welche sich Bandcamp gerne anschließen möchten. Diamond jedoch selektiert scharf und ziehe nur Firmen in Erwägung, welche stark an das kreative Ziel glauben würden. Daraufhin erklärt er, wieso Epic diese Bedingungen erfüllt:

Zitat von Ethan Diamond (CEO Bandcamp)

„Und obwohl wir im Laufe der Jahre von anderen Unternehmen gehört haben, die sich uns anschließen wollten, waren wir immer der Meinung, dass dies nur dann spannend wäre, wenn sie fest an unsere Mission glaubten. Darüber hinaus sollen sie mit unseren Werten übereinstimmen und nicht nur Bandcamp fortbestehen sehen, sondern auch die Ressourcen bereitstellen wollen, um den Künstlern, Labels und Fans, die die Website nutzen, viel mehr Nutzen zu bringen. Epic erfüllt all diese Kriterien. Wir teilen die Vision, das offenste und künstlerfreundlichste Ökosystem der Welt aufzubauen, und gemeinsam werden wir in der Lage sein, noch mehr Möglichkeiten für Künstler zu schaffen, die für ihre Arbeit fair entlohnt werden.“

Externer Inhalt twitter.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Was haltet ihr von der Übernahme? Meint ihr Bandcamp kann weiterhin autonom agieren?

Quellenangabe: Bandcamp, Epic Games

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Laut Nintendo soll sich die Knappheit der Nintendo Switch-Geräte bis zum Herbst verbessern
    14:00 - 08.08.2022 - Industrie

    Laut Nintendo soll sich die Knappheit der Nintendo Switch-Geräte bis zum Herbst verbessern

    • 10
    • Yeah! 8
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Trotz Erfolg der Live-Service-Strategie: EA bekräftigt Rolle von Einzelspielererfahrungen für das eigene Portfolio
    18:00 - 06.08.2022 - Industrie

    Trotz Erfolg der Live-Service-Strategie: EA bekräftigt Rolle von Einzelspielererfahrungen für das eigene Portfolio

    • 15
    • Yeah! 3
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (25.07.2022 – 31.07.2022)
    21:30 - 05.08.2022 - Industrie

    Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (25.07.2022 – 31.07.2022)

    • 10
    • Yeah! 8
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite