Max Payne 1 & 2: Remake für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S in Arbeit

  • 11:00 - 07.04.2022
  • Nerdkultur
  • Sonstiges
Max Payne
Nerdkultur
© Rockstar Games / Remedy Entertainment

Das finnische Entwicklungsstudio Remedy Entertainment kündigte eine erneute Partnerschaft mit Rockstar Games an und plant somit die Max Payne-Reihe auf aktuelle Plattformen zu bringen. Etwa 20 Jahre nach der Ursprungsveröffentlichung möchte man ein Remake der beiden originalen Spiele Max Payne sowie Max Payne 2: The Fall of Max Payne für die Plattformen PC, Xbox Series X|S sowie PlayStation 5 entwickeln.


Remedy Entertainment hatte sich an Rockstar Games gewandt und da die Mitarbeiter von Rockstar Games Fans der vergangenen Remedy Entertainment-Projekte (z.B. Alan Wake, Quantum Break) waren, freut man sich auf diese Zusammenarbeit. Da man gerade erst eine Entwicklungsvereinbarung unterschrieben hat, ist die Entwicklung noch im frühesten Anfangsstadium. Rockstar Games finanziert das Projekt, welches auf der hauseigenen Northlight-Engine basieren wird.


Freut ihr euch auf dieses Projekt?

Quellenangabe: Remedy Entertainment

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu Kirbys 30. Geburtstag wird Donnerstag mit einem großen Live-Konzert gefeiert und ihr könnt dabei sein
    18:00 - 10.08.2022 - Nerdkultur

    Kirbys 30. Geburtstag wird Donnerstag mit einem großen Live-Konzert gefeiert und ihr könnt dabei sein

    • 4
    • Herz 6
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Pokémon: Die Arceus-Chroniken – Anime-Spezial erscheint nächsten Monat bei Netflix
    17:30 - 09.08.2022 - Nerdkultur

    Pokémon: Die Arceus-Chroniken – Anime-Spezial erscheint nächsten Monat bei Netflix

    • 8
    • Yeah! 5
    • Sonstiges
  • Newsbild zu YouTube kündigt mit interaktivem Livestream das „größte Gaming-Event aller Zeiten“ an
    16:00 - 09.08.2022 - Nerdkultur

    YouTube kündigt mit interaktivem Livestream das „größte Gaming-Event aller Zeiten“ an

    • 19
    • Yeah! 2
    • Sonstiges

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite