Nintendo-Hauptquartier in Kyoto berichtet von einem Feuerausbruch

  • 17:00 - 15.08.2022
  • Industrie
  • Sonstiges
Nintendo-Hauptquartier Foto: © ntower

Im Nintendo-Hauptquartier im japanischen Kyoto waren heute acht Feuerwehrfahrzeuge zu Besuch. Grund hierfür war ein Brand auf der dritten Etage des Gebäudes, bei dem Tische und Stühle Feuer gefangen haben. Erfreulicherweise sind keine Mitarbeiter dabei zu Schaden gekommen. Als Ursache wird ein elektronisches Gerät vermutet, welches beim Aufladen Feuer gefangen hatte.


In einem vergangenen Investorentreffen betonte Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa, dass Nintendo auf mögliche Naturkatastrophen vorbereitet sei. Es wurden Notfallpläne vorbereitet, die auch bei einer Katastrophe wie Erdbeben ein weiteres operieren des Unternehmens erlauben würde. Würde also beispielsweise das Gebäude durch einen Brand beschädigt werden, hätte Nintendo trotzdem die Möglichkeit, die Arbeit fortzusetzen.

Quellenangabe: VGC

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu E3 2023: Termin der Messe steht fest – Sowohl Fachbesucher als auch Konsumenten willkommen
    E3
    18:10 - 26.09.2022 - Industrie

    E3 2023: Termin der Messe steht fest – Sowohl Fachbesucher als auch Konsumenten willkommen

    • 9
    • Herz 5
    • Sonstiges
  • Newsbild zu USA: Die Gaming-Charts vom August 2022
    06:00 - 25.09.2022 - Industrie

    USA: Die Gaming-Charts vom August 2022

    • 9
    • Yeah! 3
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu Bigmode: YouTuber Videogamedunkey gründet neues Publishing-Unternehmen
    20:30 - 23.09.2022 - Industrie

    Bigmode: YouTuber Videogamedunkey gründet neues Publishing-Unternehmen

    • 2
    • Yeah! 3
    • Sonstiges

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite