No Man's Sky: Entwickler glaubten anfangs nicht an Nintendo Switch-Portierung

  • 16:00 - 06.10.2022
  • Software
  • Nintendo Switch
No Man's Sky - Keyart © Hello Games

Bereits am 7. Oktober erscheint das Abenteuer No Man's Sky für die Nintendo Switch – und allem Anschein nach, war es eine ganz schön große Herausforderung, dieses Open-World-Spiel auf die Hybridkonsole zu bringen. In einem Interview mit Nintendo Life sprach Sean Murray, seines Zeichens Gründer von Hello Games und der Kopf hinter No Man's Sky, kürzlich über Portierung. Die Ideen des Entwicklerteams von No Man's Sky fingen demnach stets bei einer kleinen Gruppe an und sobald mehr und mehr Leute von der Idee überzeugt waren, hat man sich dieser Herausforderung verpflichtet.


Das Team sah die Portierung nicht (nur) als technische Herausforderung an, die es zu meistern galt, sondern vielmehr stand das Interesse im Vordergrund, das Spiel auch unterwegs spielbar machen. Dass No Man's Sky zurzeit eines der beliebtesten Steam-Spiele auf dem Steam Deck ist, beweist dem Team, dass es kein schlechter Gedanke war.


Als die Nintendo Switch-Konsole im Jahr 2017 erschienen ist, dachte sich das Team, dass No Man's Sky nie darauf laufen würde. Irgendwann hat man allerdings gedacht, dass es möglicherweise doch funktionieren könnte. Zudem war man daran interessiert, eine neue Spielerbasis anzusprechen. Für die Entwicklung der Nintendo Switch-Version hat das Team mittlerweile 2,5 Jahre Entwicklungszeit gebraucht. Es war ein kleines Team, welches von der Idee überzeugt war. Später ist das Team erweitert worden, nachdem immer mehr Entwickler eingesehen haben, dass es funktionieren könnte. Man hat sich vielen Problemen entgegengestellt und kurze Zeit später mit einer cleveren Idee die technischen Hürden gemeistert.


Um No Man's Sky auf der Nintendo Switch zum Laufen zu bekommen, wollte man einige Kompromisse eingehen. So sollte die Welt auf der Nintendo Switch anders und eingeschränkter sein als auf anderen Plattformen. Allerdings ist es den Entwicklern zum Ende gelungen, die gleichen Inhalte von Xbox, PlayStation oder PC auch auf der kleinen Hybridkonsole zu generieren.


Die Nintendo Switch-Version des Spiels wird allerdings keinen Mehrspieler-Modus beinhalten. Man möchte nicht ausschließen, dass dieser zu einem späteren Zeitpunkt eingeführt wird, allerdings wird es zum Start auf der Konsole keinen geben. Das Ziel war die Einzelspieler-Erfahrung auf der Nintendo Switch, da man die Konsole primär als portables Gerät sieht.


Seid ihr gespannt auf die Portierung von No Man's Sky auf der Nintendo Switch?

Quellenangabe: Nintendo Life

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu No Man's Sky – Vier Expeditionen mit exklusiven Belohnungen werden zum Jahresende wiederholt
    19:00 - 23.11.2022 - Software

    No Man's Sky – Vier Expeditionen mit exklusiven Belohnungen werden zum Jahresende wiederholt

    • 1
    • Yeah! 4
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu No Man's Sky: Digital Foundry blickt auf die Technik der Nintendo Switch-Fassung
    21:00 - 18.10.2022 - Software

    No Man's Sky: Digital Foundry blickt auf die Technik der Nintendo Switch-Fassung

    • 6
    • Yeah! 1
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu No Man's Sky im Test – Erforscht das endlose Universum
    Test
    12:00 - 18.10.2022 - Software

    No Man's Sky im Test – Erforscht das endlose Universum

    • 22
    • Yeah! 12
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite