ntower Awards 2022: Wählt eure Überraschung des Jahres

  • 12:00 - 24.01.2023
  • Intern
  • Sonstiges
ntower Awards 2022 - Keyart
Top!
© ntower

Bei der Ehrung der besten Spiele eines Jahres stehen in der Regel die großen Namen und Titel im Rampenlicht. Die Spiele kleinerer Studios und Entwickler haben es dagegen naturgemäß schwerer, die Aufmerksamkeit der großen Spielerschaft zu erhaschen, da beispielsweise Werbebudgets deutlich kleiner ausfallen. Und dennoch gibt es immer wieder Titel, die häufig erst nach ihrem Erscheinen von sich reden machen, da sie es schaffen, zu überraschen – entweder durch eine einzigartige Idee oder weil es sich einfach um eine sehr gute Produktion handelt.


Genau jene Spiele wollen wir bei den ntower Awards 2022 in der Kategorie Überraschung des Jahres ehren. Wie bei den vorherigen Kategorien auch, konntet ihr im Vorfeld eure eindrücklichsten Überraschungen nennen. Und wie schon im letzten Jahr hat das auch dieses Mal leider eher so halb funktioniert. So gingen die zweitmeisten Stimmen beispielsweise an Pokémon-Legenden: Arceus. Auch wenn der Ableger durch seinen etwas anderen Ansatz durchaus überzeugen konnte, so ist der Titel immer noch ein Teil des weltgrößten Franchise und geht damit an der Definition dieser Kategorie vorbei.


Dasselbe gilt für Kirby und das vergessene Land, das noch von einigen mehr von euch eine Nominierung erhielt. Das 3D-Abenteuer mag gewiss überraschend gut sein, nichtsdestotrotz handelt es sich um eine Nintendo-eigene Produktion, weshalb hohe Erwartungshaltungen bereits im Vorfeld gegeben waren. Setzt man den Rotstift nun auf diese Weise konsequent an, kürzt sich die zunächst sehr umfassende Liste an Nominierten recht schnell zusammen.


Übrig bleiben dann aber letztlich die tatsächlich kleinen Perlen des vergangenen Videospieljahres, wovon jede alle Aufmerksamkeit dieser Welt verdient hätte. Den Anfang macht das wunderbare Chained Echoes – quasi der Prototyp für diese Award-Kategorie. Produziert von nur einem deutschen Entwickler, avancierte das erst im vergangenen Dezember veröffentlichte und von klassischen JRPGs inspirierte Abenteuer zu einem echten Geheimtipp und erfreut sich gerade bei der Presse über hohe Wertungen. Der Nächste im Bunde der Anwärter auf den Titel „Überraschung des Jahres“ ist das Action-Adventure Tunic. Das Abenteuer rund um einen kleinen Fuchs ging nach seiner Erstveröffentlichung im März rund ein halbes Jahres später auch auf der Nintendo Switch an den Start und kann vor allem mit seiner niedlichen sowie wortkargen Aufmachung punkten.


Harvestella könnte in der Liste der Nominierten als Vertreter der Farming-Spiele angesehen werden, von denen im vergangenen Jahr ungewöhnlich viele an den Start gingen. Wobei diese Repräsentanz des von Square Enix vertriebenen Titels etwas zweifelhaft ist. So enthält das Spiel einige Aspekte einer Farming-Simulation, legt seinen Fokus aber auch auf den Kampf, einer spannenden Geschichte und weiteren Punkten eines klassischen Rollenspiels. Ebenfalls klassisch geht es bei Return to Monkey Island zu. Denn „Point-and-Click-Adventure“ sowie „Ron Gilbert“ gehören sicherlich zu den Begrifflichkeiten, von denen man nicht erwartet hätte, dass sie im Jahr 2022 noch einmal in aller Munde sind. Abgerundet wird die illustre Runde der von euch nominierten Titel durch Stray – das einzige Spiel in dieser Kategorie, das nicht für die Nintendo Switch verfügbar ist. Offensichtlich konnte sich das Katzen-Abenteuer aber auch in einige eurer Herzen kämpfen.


Einen besonderen Platz im Herzen unseres Redaktionsleiters Krispin hat wiederum das Aufbauspiel Dorfromantik. Der ebenfalls von einem kleinen deutschen Entwicklerteam produzierte Titel war bereits seit längerer Zeit als Early-Access-Titel für den PC verfügbar; der offizielle Release erfolgte aber erst 2022. Seit vergangenem Herbst ist das Spiel auch für die Nintendo Switch verfügbar und konnte so sehr von sich überzeugen, dass hierfür ein Redaktions-Joker gezogen wurde, weshalb die Kategorie nun sechs statt der üblichen fünf Nominierten umfasst.


Doch was nun die größte Überraschung des vergangenen Jahres ist und damit It Takes Two, den Sieger dieser Kategorie der letzten Award-Verleihung, beerbt, das entscheidet ihr. Deshalb findet ihr nachfolgend eine entsprechende Umfrage, bei der ihr bis zum morgigen Tag um 11:59 Uhr Zeit habt, für euren Favoriten zu stimmen. Abschließend findet ihr im folgenden Spoilerkasten alle Spiele, die mindestens zwei Mal nominiert wurden. Wer weiß, vielleicht findet ihr hier noch die eine oder andere unbekannte Perle.


Was ist eure Überraschung des Jahres? 192

  1. Chained Echoes (45) 23 %
  2. Stray (43) 22 %
  3. Return to Monkey Island (40) 21 %
  4. Dorfromantik (33) 17 %
  5. Harvestella (17) 9 %
  6. Tunic (14) 7 %

Teilen

Weitere News

  • Newsbild zu ntower Awards 2022: Das sind eure Finalisten für das Spiel des Jahres [PC, PlayStation, Xbox]
    Top!
    12:00 - 25.01.2023 - Intern

    ntower Awards 2022: Das sind eure Finalisten für das Spiel des Jahres [PC, PlayStation, Xbox]

    • 30
    • Yeah! 5
    • Sonstiges
  • Newsbild zu Gewinnspiel zu Mario Kart 8 Deluxe – Wir verlosen das Rennspiel mitsamt Booster-Streckenpass und einem Nintendo Switch Pro Controller
    Gewinnspiel
    17:30 - 24.01.2023 - Intern

    Gewinnspiel zu Mario Kart 8 Deluxe – Wir verlosen das Rennspiel mitsamt Booster-Streckenpass und einem Nintendo Switch Pro Controller

    • 343
    • Yeah! 14
    • Nintendo Switch
  • Newsbild zu ntower Awards 2022: Welches Spiel konnte sich über den besten Support freuen?
    Top!
    12:00 - 23.01.2023 - Intern

    ntower Awards 2022: Welches Spiel konnte sich über den besten Support freuen?

    • 14
    • Yeah! 9
    • Nintendo Switch

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board

Zurück zur Startseite