Artikel mit dem Tag „Game Informer“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hoi Zäme

    Einleitung
    Vor einigen Jahren war es gang und gäbe englische Buch-, Film- und Videospieltitel bei der deutschen Ausgabe auf Deutsch anzupassen. Dies wird vereinzelt noch heute gemacht und führt dazu, dass gewisse Titel sehr schwerfällig und nicht geschliffen wirken. Beispielsweise lautet der Name des letzten Buchs der Harry Potter Reihe auf Englisch: Harry Potter and the Deathly Hallows.

    Auf Deutsch ist der Name des gleichen Buchs: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes.

    Diese Praktik wird immer öfter nicht mehr umgesetzt, damit wohl der weltweite Wiedererkennungswert erhalten bleibt, unnötige Marketingausgaben vermieden werden und weil eine Übersetzung schlichtweg manchmal einfach furchtbar klingen würde.

    Wie würden wohl einige bekannte Videospiele klingen, wenn man diese eins zu eins auf Deutsch übersetzen würde?
    • Call of Duty: Ruf der Pflicht
    • Grand Theft Auto: Schwerer Autodiebstahl
    • Need for Speed: Geschwindigkeitsbedürfnis
    • Final Fantasy: Letzte Fantasie oder
    [Weiterlesen]
  • Hoi Zäme

    Einleitung
    Für Publisher von Videospielen können Demos Fluch oder Segen bedeuten. Eine Demo kann dazu führen, dass das Spiel sich besser oder schlechter verkauft als ohne. Nintendo war lange Zeit sehr zurückhaltend Demos für ihre Spiele anzubieten. Dies ist aus meiner Sicht auch logisch, da es wohl einige geben könnte, die beispielsweise nach einer Demo des neuesten Mario Karts oder 2D Super Marios jenes gar nicht kaufen würden. Anders verhält es sich mit kleineren Titeln. Nintendo bietet häufig dafür eine Demo oder dass man das Spiel während eines Wochenendes testen kann.

    Deshalb müssen die Publisher abwägen, ob eine Demo Nutzen oder Schaden stiftet.

    Meine erste Demo von Nintendo, die ich gespielt habe, war Fire Emblem Awakening.



    Bis zu diesem Ableger verlebte die Reihe ein Nischendasein. Keines der Spiele bis zu diesem Zeitpunkt hat sich eine Millionen Mal verkauft. Nach meiner Recherche war dies das erste Spiel der Reihe, welches eine Demo erhalten hat (falls ich… [Weiterlesen]
  • Hoi Zäme

    Einleitung
    Nintendo, die Fachpresse und die Gamer sind sich einig. Die Wii U war ein totaler Reinfall. Nach dem überragenden Erfolg der Wii hat niemand einen solch massiven Einbruch beim Nachfolger erwartet. Jedoch werden wegen diesem Misserfolg einzelne Silberstreifen am Horizont übersehen.
    • Dank des Misserfolgs der Wii U, musste Nintendo sich zusätzliche Mühe geben, eine erfolgreiche Konsole zu lancieren, ein weiteres Desaster hätte möglicherweise dazu geführt, dass Nintendo keine weiteren Heimkonsolen entwickeln würde.
    • Nintendo hat deswegen im Bereich Marketing schwere Geschütze aufgefahren, um sicherzustellen, dass die Switch ein Erfolg wird.
    • Mit Splatoon und Super Mario Maker hat Nintendo zwei neue Spielreihen entwickelt, die sich auf der Wii U verhältnismäßig gut verkauft haben. Nintendo Land schließe ich bewusst aus, da dieses Spiel beim Launch des Systems gebundelt erschienen ist und aus meiner Sicht der Konsole mehr geschadet als genutzt hat (siehe meine Meinung
    [Weiterlesen]