Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Namco Museum - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Namco Museum
  • USA USA: Namco Museum
  • Japan Japan: Namco Museum
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
28.07.2017
Vertrieb
Bandai Namco Entertainment
Entwickler
Bandai Namco, ITL
Genre
Compilation
Spieleranzahl
Lokal: 4 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Namco Museum: Ein Besuch des etwas anderne Museums

Von Dirk Apitz ()
Retro liegt gerade voll im Trend, auch in der Gaming-Branche. Seien es die Virtual Console oder die Mini-Versionen der Konsolen von Nintendo. Aber auch Spiele-Sammlungen wie von SEGA oder aufgepeppte Versionen der Crash Bandicoot-Reihe. Auch die Nintendo Switch bleibt davon nicht verschont. Spiele wie Sonic Mania beflügeln alte Nostalgie-Gefühle oder Capcom macht einfach die x-te Version von Street Fighter II. Namco zieht hier mit und bringt mit Namco Museum ebenfalls eine kleine Kollektion der eigenen alten Spiele. Diese kommt mit einigen coolen Features daher, aber auch mit unnützem Kram. Dennoch profitiert die Sammlung davon, dass man die Konsole auch mitnehmen kann und viele Spiele für ein paar Runden unterwegs gut geeignet sind.

Wer darf bei Namco nicht fehlen? Richtig! Pac-Man ist natürlich auch am Start und es macht noch immer süchtig!

Insgesamt hat man hier 10 Spiele plus eine angepasste Version von Pac-Man Vs. Die Spieleliste liest sich auch nicht so verkehrt. Dabei sind Pac-Man, Galaga, Dig Dug, The Tower of Druaga, SkyKid, Rolling Thunder, Tank Force, Galaga 88, Splatterhouse, Rolling Thunder 2 und das bereits genannte Pac-Man Vs., auf das ich später noch genauer eingehen werde. Damit haben wir von 1980 bis 2003 die wohl wichtigsten Jahre von Namco abgedeckt. Die meisten Spiele gehen auch zu zweit an einer Konsole und die Nostalgiker kommen hier voll auf ihre Kosten. Ob die Spielauswahl ausreicht, um die 30 Euro zu rechtfertigen, muss jeder selbst wissen.

Doch hier sei auch direkt eine Warnung ausgesprochen. Man muss schon gestehen, dass nicht alle Spiele gut gealtert sind. Gerade junge Zocker werden mit dieser Sammlung wohl keinen Spaß haben. Dafür kommen eben Nostalgiker auf ihre Kosten. Klar, Spiele wie Pac-Man oder Tank Force als Multiplayer-Hit funktionieren auch noch heute. Aber gerade Galaga oder Rolling Thunder sind doch schon etwas in die Jahre gekommen. Selbst Rolling Thunder 2 ist wohl eines der wenigen Spiele aus der Zeit, die eine Auffrischung vertragen könnten. Bei Galaga sei noch zu erwähnen, dass der bunte Sternhintergrund heute für Augenkrebs sorgen könnte, wenn man das auf dem großen TV "genießen" möchte. Selbst ich, der eigentlich keine Schwierigkeiten mit alten Schinken hat, hatte mit manchen Spielen einfach Schwierigkeiten, mich darauf einzulassen. Auch muss die Frage gestellt werden, ob die Spiele wirklich damals gut waren oder ob man diese nicht etwas verklärt. Gerade bei Dig Dug kann ich mir nicht vorstellen, dass man das auch schon früher gern spielte.

SkyKid ist leider so ein Spiel, was heute nur schwer begeistern und überzeugen kann, früher aber wirklich Spaß machte.

Gut, für die Solospieler hat man wenigstens Splatterhouse und Rolling Thunder 2, die schon auch noch heute Spaß machen. Auch im Multiplayer findet man so einige interessante Titel. Das Besondere hier ist, dass die Steuerung meistens nur zwei Tasten benötigt und damit eignen sich auch die Joy-Con perfekt für einen kleinen Retro-Abend mit Freunden. Doch auch die Highscore-Jäger kommen auf ihre Kosten und auch hier kann die Sammlung ihr Potenzial voll ausschöpfen. Für ein paar Runden unterwegs kann man gern Pac-Man oder SkyKid zocken. Namco dachte hier mit und gibt euch die Möglichkeit, den Highsore online zu teilen und zu vergleichen. Mit Pac-Man Vs. hat man zudem einen richtig interessanten Titel. Das Original-Spiel kann man allerdings nur mit zwei Konsolen über die WLAN-Verbindung zocken, für den lokalen Multiplayer gibt es eine leicht abgeänderte Version. Hier spielt ihr die Geister aus Pac-Man und müsst so oft Pac-Man schnappen wie möglich.

So gibt es interessante Funktionen. Den Bildschirm bzw. die Auflösung kann man auch beliebig einstellen. Allerdings nicht so, wie man es erwarten würde. Man kann rein zoomen in das Spiel oder das Bild zerren, was wirklich nicht gut aussieht. Völlig verrückt ist die Funktion, dass man das Bild um 90 Grad drehen kann. So habt ihr dann das Bild entweder seitlich oder auf den Kopf gestellt. Warum man das machen soll? Ich weiß es nicht! Dies ist zwar im Spiel ein sehr umworbenes Feature, aber auch gleichzeitig völlig nutzlos.

Das einzige Spiel, das einen wirklich schönen Hintergrund hat. Dennoch auch hier schade, dass man keinen Vollbild-Modus hat.

Leider gibt das Spiel vor, dass das Bild nach eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann und man viele Möglichkeiten hat, diese aber nun wie gesagt nicht so wirklich zum Ziel führen. Egal wie man es einstellt, es macht das Spiel hässlicher oder gar unspielbar. Dafür hat man sehr große Ränder und Bilder an den Seiten, und warum man das Bild nicht über die ganze Fläche anzeigen lassen kann, erschließt sich mir nicht. Änderungen an der Steuerung könnt ihr ebenfalls vornehmen und auch das HD-Rumble wird unterstützt, wobei auch das nicht bei jedem Spiel eingeschaltet sein sollte.

Im TV-Modus laufen die Spiele natürlich absolut flüssig und das Menü ist sehr schön gestaltet. Leider fehlen viele Informationen zu den Spielen. So wäre es doch interessant gewesen, für welche Systeme das ausgewählte Spiel überhaupt erschien. Dafür bekommt man eine gute digitale Anleitung für jedes Spiel serviert. Den Sound sollte man im Übrigen gerade bei älteren Spielen eher ausstellen, da dieser sehr nervig sein kann. Im Handheld-Modus gab es bei Rolling Thunder 2 allerdings tatsächlich ganz kleine Ruckler, und die Ladezeiten um das Menü aufzurufen, sind insgesamt doch relativ lang. Ein flüssiger Wechsel ist nicht möglich.

Redaktionswertung

5

Für Genre-Fans

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Namco Museum

Meinung von Dirk Apitz
Ob man wirklich diese Sammlung braucht? Das ist eine Frage, die jeder für sich beantworten muss und auch, ob er bereit ist dafür 30 Euro auszugeben. Viele Spiele wirken heute nicht mehr gut und auch gab sich Namco wenig Mühe, mit Ausnahme der Ranglisten. So wirkt es am Ende dann doch wie eine Kollektion, die nur dazu da ist, dass das Geld den Nostalgikern aus der Tasche gezogen wird. Da sind andere Sammlungen wesentlich besser und interessanter.

Kommentare 25

  • Zalpha - 02.08.2017 - 20:12

    “Doch hier sei auch direkt eine Warnung ausgesprochen. Man muss schon gestehen, dass nicht alle Spiele gut gealtert sind. “

    Ich hatte mir schon gedacht,das nicht jedes Spiel in dieser Sammlung mir gefallen würde

    Ich kaufe mir das Spiel nicht weil mir der Preis für den Umpfang zu hoch ist.Und wie gesagt gefallen mir die meisten Spiele nicht.

    Vielleicht ja nächstes mal Namco :(
  • RobinD2000 Turmknappe - 02.08.2017 - 20:15

    Ich dachte die Funktion, den Bildschirm zudrehen ist für den Handheld Modus gedacht. Wenn man das Bild im Spiel um 90° dreht und die Switch ebenfalls, dann hat man ein gefülltes Bild da die Spiele von oben nach unten gehen.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 02.08.2017 - 20:24

    @RobinD2000

    Jap so die Theorie. Da müsste nur die Steuerung mitspielen und bei manchen Spielen würde es auch so keinen Sinn machen.^^

    Zudem hat die Switch keine Möglichkeit so hingestellt zu werden. Das ist ziemlich undurchdacht das Ganze.
  • Winkelgucker Turmheld - 02.08.2017 - 21:13

    Pacman Vs. > all
  • FALcoN Hüter der Spiele-Datenbank - 02.08.2017 - 22:28

    Pac-Man VS. habe ich noch für den GameCube und wird ab und zu auch mal für einen Mehrspielerabend genutzt. Und vom Rest habe ich ein paar in meiner VC-Sammlung. Von daher kann ich verzichten. Wirklich schade das Bandai Namco nicht mehr daraus gemacht hat.
  • DLC-King Freedom of Choice - 02.08.2017 - 23:53

    Habe mir die Collection gekauft und bin sehr begeistert.
    Mir war nämlich absolut bewusst was ich da bekomme.

    Es ist sehr liebevoll umgesetzt und PacMan Vs als extra rockt.

    Würde eher 7 Punkte geben.

    Bin persönlich immer erschrocken was die heutige Generation für spiele auch wenn sie alt sind ausgeben vermag.

    30euro ist doch jetzt nicht wirklich viel.
    Wer das viel findet hat eich ganz ander3 Probleme und sollte keine Videospiele spielen.

    Aber naja jeder wie er mag,bin Happy mit dem gebotenen.
  • Albert Turmfürst - 03.08.2017 - 00:42

    30€ sind mir zu viel. Danke für den Test!
  • Frank Drebin Spezielle Spezialeinheit - 03.08.2017 - 11:20

    Habe es noch nicht gespielt. Aber die fünf Punkte gehen vom Gefühl her für mich völlig in Ordnung. Ich denke ich würde auch nicht mehr geben --> Aber wie gesagt: Habe es noch nicht gespielt. Daher nur eine Subjektive Meinung.
  • Swatson Gunslinger in the Ka-Tet 1999 - 03.08.2017 - 12:40

    • @DLC-King
    • Da stimme ich dir voll zu.Für die Titel (die ich damals als sie für Konsolen rausgekommen sind gekauft habe für 70-100 DM) habe ich in den 90ern mehr gezahlt.Ich hab mir die Sammlung auch geholt, 2-3 € pro Titel sind durchaus annehmbar :ddd:
  • Swatson Gunslinger in the Ka-Tet 1999 - 03.08.2017 - 12:54

    @Dirk Apitz

    und 90° ist super.Man muss halt ne halterung nutzen,z.b. die bei Pokemon Tastatur Abenteuer dabei war :thumbsup:

    picload.org/view/rwdcgwri/20170803_124623.jpg.html
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 03.08.2017 - 17:39

    @Swatson

    Nur hat nicht jeder so ne halterung und die Switch ist so auch nicht vorgesehen. Es ist undurchdacht.

    Was das mit Generationen zu tun hat verstehe ich nicht. Das Spiel ist für Nostalgiker, viele Spiele sind nicht nur schlecht gealtert, sie haben den Glanz verloren. Schön 1 Euro pro spiel. Ich zahle am Ende 30 Euro und ich kann die meisten Spiele davon gar nicht spielen bzw rühre ich an. Ich habe bis auf SkyKid alle Spiele auch als Kind gespielt und das auch gern. Heute sehe ich die meisten Spiele eben anders und vielleicht auch ohne rosa Brille.
  • Swatson Gunslinger in the Ka-Tet 1999 - 03.08.2017 - 18:35

    @Dirk Apitz
    Na ja,nen Tablet Halter gibts für n paar euro,undurchdacht ist es m.M.n nicht,man muss es halt selber umsetzen.
    Zum Thema Generation...ich habe 4 Arcade Automaten aus der Collection (Sky Kid,Pac Man,Splatterhouse,Dig Dug) deswegen freu ich mich das ich die Games auch auf der Switch zwischendurch mal zocken kann und da zahle ich auch gern für.Mit Rosaroter Brille hat das nix zu tun.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 03.08.2017 - 19:01

    @Swatson

    Es gibt keinerlei Erklärung dazu. Ich weiß auch nicht warum ich, für eine zusätzliche Option in einem eh schon überteuern spiel, etwas dazu kaufen muss, nur damit ich alle Features habe. Die Switch ist dafür nicht ausgelegt, es gibt nicht mal richtiges Zubehör dafür. Es ist einfach ein Feature was undurchdacht und keine Verwendung finden wird.

    Es ist offensichtlich, zudem genau diese Collection auch schob mehrmals angeboten wurde für andere Plattformen, dass namco hier einfach nur schnelles Geld will und sich auch keine Mühe gegeben haben. Jeder soll selbst wissen was er mit dem Geld macht und klar alte Hasen werden angesprochen. Ist ja der billige Trick. Mir ist das zu wenig und die meisten Spiele zu schlecht.
  • DLC-King Freedom of Choice - 03.08.2017 - 19:05

    jetzt werden Publisher schon als die "bösen" dargestellt auf Ntower weil sie Geld verdienen möchten.

    Die Qualität der von Ntower geposteten Beiträgen und Tests schwankt echt von Schreiber zu Schreiber.
  • Swatson Gunslinger in the Ka-Tet 1999 - 03.08.2017 - 19:12

    @Dirk Apitz
    ich verstehe deinen standpunkt,aber es gibt halt auch Menschen die denken anders :)
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 03.08.2017 - 19:39

    @Swatson

    Das ist auch wie gesagt ok. Ich sehe das aber kritisch und gerade Fans sollten das auch.

    @DLC-King

    Kannst dir gern ne andere Seite suchen, die eher deine Meinung vertritt. Wenn du so blauäugig bist, bist du hier falsch.
  • DLC-King Freedom of Choice - 03.08.2017 - 20:02

    @Dirk Apitz

    Wie kommst du wieder auf solch einen Quatsch ?
    Ich schrieb doch es gibt Schreiber hier die Qualität besitzen und es schaffen über drei Ecken zu denken.

    Finde nur dass das nicht bei jeden Zutrifft.

    Bin hier absolut richtig oder bestimmst du jetzt welche Nase hier her passt und welche nicht ?

    :link_woot:
  • Swatson Gunslinger in the Ka-Tet 1999 - 03.08.2017 - 20:17

    @DLC-King na er hat halt seine eigene ansicht.und jeder der anders denkt denkt halt falsch :rover: :rover: ne quatsch,nehmt nicht alles so ernst,geschmäcker sind halt verschieden.Und das der Tower nicht voreingenommen ist,ist ja wohl offensichtlich.Das sind Leute die das aus Spass machen und keine Pro-Jouralisten.Da hat halt nunmal jeder Mod seine eigene ansicht.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 03.08.2017 - 20:18

    @DLC-King

    Und ich sage dir, dass du dann gern gehen kannst. Hätte ich dem SPiel ne 7/10 gegeben, hättest du gesagt wie toll der Test ist, weil es sich mit deiner Meinung deckt. Hast du unter einem Test von mir sogar geschrieben, jetzt bin ich ein schlechter Schreiber weil ich nicht deine Meinung teile. Das mit Meinung zulassen musst du eben noch lernen. Aber für dich sind ja alles gleich Idioten, die nicht deiner Meinung sind. Was das mit "um die Ecke" zu tun hat weiß ich nicht. Ich bewerte ein Spiel, es ist für mich keine 30 Euro Wert, es ist für mich nur eine 5/10 und fertig. Für dich ist es das Gegenteil. Dann begkückwünsche ich dich. Hast halt eine andere Meinung.
  • DLC-King Freedom of Choice - 03.08.2017 - 20:28

    Dass du das nicht verstehst mit 3mal um die Ecke denken wundert mich jetzt nicht.

    Aber eigentlich ist es ganz einfach.
    Natürlich bewertest du es aus deiner Sicht aber du solltest auch mal darüber nachd2nken wie andere das gelieferte finden könnten also zb PacMan Fans oder allgemein Fans von Namco Arcade Spielen.

    Außerdem sprichst du dem Spiel sachen ab die keinen Sinn ergeben.
    Nur weil es kein offizielles Zubehör gibt die Switch Hochkant zu stellen ist es nicht durchdacht ?
    GGibt genug TVs die man Hochkant aufstellen kann.

    Auch die swichtselber kann man Hochkant aufst2llen wenn man die Joycons abnimmt und man sie zb auf den Tisch stellt.

    Sehe da das Glas eher halb voll als halb leer.

    Und ob 30euro sollte jeder für sich 2ntscheiden du jedoch tust so als sei das ein FAKT dass es zu teuer wäre.
    Das ist schlichtweg albern.

    Zu ntower selber sag ich nur das ich auf keinen Fall gehen werde
    weil es halt auch fähige Leute gibt wie man letztens erst zum Mario + Rabbids Event Text gesehen hat.

    Da hofft man dann auf User dass die Leute mit Qualität sich durchsetzen und der Rest nach und nach verschwindet.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 03.08.2017 - 20:30

    Ja das berücksichtige ist lieber @DLC-King, aber genau das verstehst du ja eher nicht.
  • DLC-King Freedom of Choice - 04.08.2017 - 01:47

    @Dirk Apitz

    Aha ich verstehe es nicht weil du es sagst. Klasse ! :facepalm:

    Du stellst es einfach so hin.
    Aber dem ist ja nicht so.

    Die Funktion das Bild 90° drehen zu können ist TOP Fan Service.
    Du regst dich auf dass es keine offiziellen Ständer dafür gibt und sagst undurchdacht obwohl jeder billig TV gedreht werden kann und man die Switch ganz simple Hochkant aufstellen kann.


    Du siehst ja in meinen Posts immer etwas böses aber das gegenteilige ist der Fall.
    Ich sehe ja wirklich positiv auch dass du die Funktion erwähnst.
    Aber zu meinen es wäre undurchdacht ist nunmal schlichtweg Falsch und hat nix eigener Meinung zu tun.

    Da du jedoch nicht einsehen wirst dass du da Mist niedergeschrieben hast in der Sache lassen wir es einfach mal.
    Größere Tests zu wichtigeren Spielen habe ich bisher von dir auch nicht gesehen was wohl seine Gründe haben kann und wird. :mariov:
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 04.08.2017 - 07:58

    @DLC-King

    Das ist einfach nicht die Warheit die du erzählst.

    Ich stelle es nicht so hin, es ist so. Ich habe es im Test erwähnt, dass das Spiel für Nostalgiker ist, ich habe es hier oft erwähnt. Ich habe auch Fans berücksichtigt. Ich habe einfach jeden berücksichtigt. Ihr dagegen berücksichtigt die anderen nicht. Und hier ist der Punkt. Ich kann so einen Test nicht schreiben ohne alle zu berücksichtigen. Du würdest dem ne 7/10 geben und das ist wirklich in Ordnung und respektiere ich. Ich schreibe aber den Test eben nicht für dich oder nur für die Nostalgiker, ich schreibe ihn für alle. So schreibe ich den Test auch nicht für mich, sonst würde das Spiel auch keine 5/10 bekommen, sondern noch weiter darunter. Genau das ist der springende Punkt den du nicht verstehen willst. Ich kann so einem Spiel objektiv weder eine schlechte Bewertung geben, noch eine gute. Damit stoße ich die jeweilige Ausrichtung vor dem Kopf. Dass die jetzige Wertung nicht deine Meinung ist, ist ok. Dass du aber anderen deine Meinung aufdrücken willst und dich als DIE Instanz siehst eben nicht. Egal wo, entweder ist man nicht Kompetent, Lächerlich oder ein Lügner, sobald man nicht deine Meinungen und Ansichten deckt. Ist man aber mit dir auf einer Wellenlänge, dann ist der Test gut geschrieben und das ist ein Muster was ich immer wieder erkenne bei dir. Dass du dich dabei widersprichst, fällt dir scheinbar gar nicht auf. Ich könnte dich ein wenig zitieren, wie du bei Reda x erst sagst er sei gut oder der Test sei gut geschrieben, und in einem anderen Test ist diese Person plötzlich ein Lügner.

    Das zu drehen ist kein Fan-Service, weißt du was Fan-Service ist?

    Auch hier berücksichtigst du andere nicht und gehst nur von dir aus. Ein normaler Käufer, jemand der nicht jeden Tag im Internet abhängt oder sich ständig darüber informiert, sieht diese Funktion, nutzt die einmal, und steht dann erstmal auf den Schlauch und weiß nichts damit anzufangen. Es hat für ihn keinen nutzen.

    Es ist auch einfach Fakt, dass Nintendo und ihre Konsole für diese Funktion nicht vorgesehen sind. Wenn ich hier "erfinderisch" sein muss, damit diese Funktion überhaupt Sinn ergibt, dann ist das eben für mich nicht durchdacht und völlig sinnlos. Davon abgesehen ist es ein Feature, ein kleines was für mich keine Relevanz hat. Selbst wenn es Sinn ergeben würde, hätte das Spiel die gleiche Wertung. Es ist für euch einfach ein Aufhänger um zu beweisen, dass ich Mist schreibe.

    Und jeder billig TV kann gedreht werden? Was ist mit Geräten die an Wände befestigt werden? Ich habe zwei TV-Geräte. Ein "Billig-Gerät" von Samsung im Gemeinschaftsraum. Kann ich nicht drehen da an Füßen befestigt. Ich habe ein teures Gerät in meinem Zimmer stehen. TV-Qualität ist mir enorm wichtig und da gebe ich privat sehr sehr viel Geld aus. Auch den kann ich nicht drehen. Ich kenne ehrlich gesagt gar kein TV-Gerät, was sich so einfach drehen lässt. Ich finde daher deine Aussage wirklich nicht zutreffend und frage mich, wer gerade wieder Müll schreibt.

    Und doch ich sehe in deinen Posts was böses. Wer andere als Kreaturen beschimpft und dann aber auf Verständnis für die eigenen Spiele verlangt, wird von mir kein Verständnis bekommen. Darüber solltest du nachdenken. Du beleidst einfach und immer wieder mal andere für ihre Meinung, bist aber der erste der sich "gemobbt" fühlt.

    Dein letzter Kommentar ist völliger Schwachsinn und zeigt, dass du dich scheinbar mit Tests von mir nicht auseinander gesetzt hat. Ich gebe dir ein Tipp: Es gibt sogar 5 große Spiele die ich getestet habe. Wären andere Kollegen mit meinen Tests nicht einverstanden, dann würde ich gar keine mehr schreiben. Der Unterschied ist aber, dass Qualität und Meinung zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Denn die anderen lassen meine Meinung zu, etwas was du noch lernen musst und da du andere Tester ebenfalls als Lügner darstellst oder als lächerlich, die ebenfalls große Titel schon getestet haben und sogar du das kommentiert hast, ist diese Aussage auch nur als Provokation zu sehen. Aber da soll man nichts böses von dir denken... ;)
  • Kugelwilli Turmbaron - 04.08.2017 - 11:58

    Wäre das Spiel in physischer Form erschienen, würde ich das Spiel vielleicht kaufen. Aber digital für 30€ bei gerade einmal 10 (uralten) Spielen? Nö. Außerdem scheinen einige meiner persönlichen Favoriten zu fehlen, nämlich GALAXIANS oder PAC-LAND. Also da hole ich lieber mein NAMCO MUSEUM für den Gamecube aus dem Regal. Das bietet einiges mehr.
    Schade, denn hier hätte Namco wirklich mal was draufpacken können. Inhaltlich ist mir das Gebotene einfach zu schwach, um mich zu überzeugen.

    Und: Objektiv gesehen finde ich die Wertung nachvollziehbar und in Ordnung. Es ist was für Fans. Nicht mehr und nicht weniger.
    Subjektiv kann jeder hier seine Bewertung abgeben oder gar einen Test schreiben.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 04.08.2017 - 13:42

    @Kugelwilli

    Genau das! Und es steht jedem frei auch einen Test zu schreiben. Wir haben dazu eine Rubrik: User-Tests. Einfach auf das Profil des Spiels gehen und schon könnt ihr User-Tests dazu schreiben. Da könnt ihr nicht nur eure eigenen Eindrücke darlegen, sondern zeigen dass ihr es besser könnt und mehr Ahnung habt als wir. (Diese Provokation war jetzt nicht gegen dich.)