Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Infinite Minigolf - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Infinite Minigolf
  • USA USA: Infinite Minigolf
  • Japan Japan: Infinite Minigolf
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
28.07.2017
Vertrieb
Zen Studios
Entwickler
Zen Studios
Genre
Sport, Sonstiges
Spieleranzahl
Lokal: 8 - Online: 8
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Infinite Minigolf: Ein Golfspiel zum Verlieben

Von Dirk Apitz ()
Golf und Minigolf gibt es als Videospiele wie Sand am Meer. Mal billig, mal gut produziert. Nicht immer ist es grafisch anspruchsvoll und nicht immer ist die Langzeitmotivation gegeben. Infinite Minigolf wirkt leider auf den ersten Blick wie ein klassisches Minigolf-Spiel und wird kaum Aufmerksamkeit bekommen. Schade! Denn tatsächlich entpuppt sich das Spiel als kleine aber feine Überraschung und macht auch in den Nuancen einiges anders. Die Konkurrenz darf sich warm anziehen!

Zum Abschlag bereit! Am Anfang sind die Kurse noch sehr einfach und ohne Gimmicks. Das wird sich schnell ändern!

Zunächst erstellt ihr euren eigenen Golfer. Am Anfang habt ihr nicht die größte Auswahl, dies wird sich aber bald ändern. Am besten fängt man mit dem Solo-Spiel an. Dort hat man drei Welten mit jeweils vier Turnieren. Jedes Turnier besteht aus zehn Runden und damit auch zehn Kursen. Die Turniere kann man schnell abschließen und das ist auch zu empfehlen. Man sollte dies als vergrößertes Tutorial ansehen, um wirklich das Spielkonzept zu verstehen. Hier geht es nämlich nicht nur darum, so schnell wie möglich den Ball einzulochen, hier geht es auch darum sehr viele Punkte zu holen. Dies macht man durch bestimmte Aktionen, durch die Diamanten die auf dem Kurs zu finden sind oder eben auch durch das schnelle Einlochen. Selten verbraucht man alle Schläge. Tatsächlich wirkt das Spiel auf den ersten Blick sehr einfach, da man fast alle Kurse mit nur einem Schlag beendet. Erst später wird klar, dass die Punkte entscheidender sind und es sich auch manchmal lohnt, nicht sofort einzulochen. Zudem gibt es noch Missionen und viele Dinge, die man freischalten kann.

Abwechslungsreich, spaßig und am Ende einfach nur ein Multiplayer-Hit!

Hat man die Turniere geschafft, kann man sich neue Sachen einkaufen, steigt im Rang auf und kann sich vielleicht auch online versuchen. Vorher könnt ihr natürlich auch etwas üben. Alle Kurse sind auch sofort anwählbar. Diese sind im Übrigen sehr liebevoll gestaltet und haben einige Details parat. Neben den klassischen Hindernissen gibt es noch Untergründe, die den Ball wieder schneller machen oder Drohnen, die den Ball transportieren. Auch gibt es manchmal Ereignisse wie einen Hund, der den Ball nimmt und wieder ausspuckt. Nicht immer gibt es nur einen Weg oder eine Möglichkeit, um den Ball ins Loch zu bringen. Desto besser der Kurs ergründet ist, desto leichter wird man es später haben. Dazu gibt es auch noch Items auf den Strecken. Diese verleihen dem Spiel tatsächlich etwas Tiefe und man sollte genau überlegen, wie man diese einsetzt. Von einer Rakete, die den Ball beschleunigt, bis zu einem Joystick, mit dem man den Ball dann lenken kann, ist viel Abwechslung geboten. Auch gibt es Kurse, die euch zwar ein Item vorschlagen, dieses aber eher nicht eingesetzt werden sollte und man lieber wartet. Insgesamt bekommt man schöne und abwechslungsreiche Kurse und wenn das noch nicht reicht, hat das Spiel auch noch einen Editor zu bieten. Dort kann man eigene Kurse bauen und online hochladen sowie auch andere herunterladen. Das ist besonders cool und bietet noch mehr Abwechslung. Am Umfang wird es nicht mangeln und online spielt man fast nur diese Kurse.

Viele Wege führen nach Rom. Hole ich mir noch mehr Punkte oder loche ich gleich mit einem Schlag ein?

Auch im Multiplayer-Modus kann man sich nicht beschweren. Hier gibt es den ganz normalen 1-gegen-1-Modus, bei dem man 10 Kurse absolviert, oder richtige Wettbewerbe mit mehreren Teilnehmern, inklusive einer Rangliste. Besonders ist auch der Wahnsinn-Modus, der einfach überdrehte Kurse und viele Items anbietet, wie auch der Wettbewerb, wo man sofort einlochen muss. Auch hier ist also Abwechslung geboten. Zudem kann man mit lustigen Smileys mit dem Gegner kommunizieren. Bisher lief jedes Spiel absolut flüssig und machte unglaublichen Spaß. Für Langzeitmotivation ist also ebenfalls gesorgt. Was ich an dieser Stelle auch erwähnen möchte, man kann jedes Spiel auch aufzeichnen und sich wieder angucken. Ein kleines aber cooles Feature, was das Spiel weiter abrundet. Natürlich geht das Spiel auch lokal und macht auch hier besonders viel Spaß. Den Multiplayer-Hit hat sich das Spiel mehr als verdient.

Aber wie sieht es denn überhaupt technisch aus?

Ob Tim Burton hier mitwirkte, ist nicht bekannt. Auch in den Gruselwelten sehen die Figuren wirklich gelungen aus.

Die Steuerung verzichtet komplett auf die Bewegungssteuerung. Diese vermisst man allerdings nicht, da sie oft gar keinen Sinn ergeben würde. Immerhin spielen wir hier noch Mini-Golf. Mit dem linken Stick zielt ihr, mit dem rechten bestimmt ihr die Schusskraft. Das ist sehr sensibel eingestellt und am Anfang wird man etwas brauchen, bis man auch wirklich die perfekten Schüsse abfeuert. Mit der A-Taste könnt ihr dann die Items einsetzen. Aber auch grafisch sieht das Spiel besser aus, als man vermuten würde. Viele Hintergrunddetails, keine Ruckler oder schwammige Texturen, alles sieht sauber und rund aus. Sicherlich reizt es die Konsole auch nicht aus, aber was erwartet man auch in dieser Preisklasse? Dafür sieht es gut aus und spielt sich besser, als man denken würde. Der Sound dagegen fällt kaum auf und die Animationen können nach einer gewissen Zeit auch langweilen. Insgesamt hat das Spiel auch hier kaum Macken und wird unsere Pixelgegner nicht abschrecken. Im Handheld-Modus läuft ebenfalls alles flüssig und sauber, zudem macht eine Runde Mini-Golf auch unterwegs sehr viel Spaß! Nur hier und da gibt es bei der Schrift kleinere Pixelstörungen, die aber wirklich zu verkraften sind und kaum auffallen.

Redaktionswertung

8

Cooles Spiel

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Infinite Minigolf

Meinung von Dirk Apitz
Wow! Dieses Spiel ist für mich wirklich eine kleine Überraschung. Ich hätte echt gedacht, dass es nur ein einfaches und billiges Spiel ist, so wie die zig anderen Golf-Spiele. Pustekuchen! Das Spiel ist sehr umfangreich und hält euch, auch dank des guten Editors, lange bei der Stange. Für kleinere Runden zwischendurch werde ich das Spiel auch in Zukunft immer wieder starten und meinen Spaß damit haben. Golf Story galt als großer Favorit für die Golf-Fans auf der Nintendo Switch und Infinite Minigolf wird auch in Zukunft leicht unterschätzt werden. Doch tatsächlich bekommt man ein richtig gutes Spiel für wenig Geld.
Mein persönliches Highlight: Der Editor, mit dem man ganz leicht Welten bauen kann.

Kommentare 11

  • SaiBot Sammler und Zocker :-) - 11.08.2017 - 13:14

    Hab schon über 10 Std damit verbracht. Tolles Spiel, passende Wertung! :)
  • LadyBlackrose Träumerin - 11.08.2017 - 13:16

    Gu wozu wissen, toller Test und an dich hast du Recht, die Sportspiele werden meistens nur nebenbei Mal angeschaut, kriegen aber selten Aufmerksamkeit wenn es keine direkte Fanbase dazu gibt.

    Auf jeden Fall schau ich mir den Titel iwann an, wenn ich meine Switch habe.
  • Yoshiundich Turmritter - 11.08.2017 - 13:41

    Habe iwie massive Probleme mit der Schlagstärke also z.b. nur halbvoll oder ganz wenig beim Putten und ich Spiele viel Golf z.b. auf ps4 etc. Hat da jemand ein Tipp der es hat?
  • lumpi3 Meister des Turms - 11.08.2017 - 13:43

    Das das kein einfaches und billiges Spiel wird war doch schon klar wenn man sich ansieht wer es entwickelt hat.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 11.08.2017 - 13:47

    @Yoshiundich

    Wirklich üben. Nur ganz langsam nach unten schieben und ja nicht abrutschen. Auf keinen Fall bis zum Anschlag, sonst ziehst du durch.
  • Herr von Faultier Turmheld - 11.08.2017 - 17:46

    Hatte schon mit dem Pinnballspiel vom gleichen Hersteller auf dem 3ds viel Spaß und werde mir wohl spätestens nach dem guten abschneiden im Test auch das Minigolf holen. Danke für den guten Test!
  • kaputten10 Turmbaron - 11.08.2017 - 19:01

    Habs auch auf dem Zettel.
  • Maeter Flora's secret - 11.08.2017 - 23:24

    Ich kann mich dem test im großen und ganzen anschließen.
    Zwischendurch kommen mal minimale bis kleine ungereimtheiten bei den anderweitig erstellten kursen vor, aber die kann man notfalls eigentlich überspringen,
    jeder kurs ist geprüft bevor er hochgeladen werden kann, die ungereimtheiten betreffen zumeist nur eine art beschleunigungsstreifen, der aufwärts muss. kommt aber auch seltener vor.
    ich habe mittlerweile 25+ std gespielt und insbesondere für zwischendurch mal ein paar runden, ist es eine geniale abwechslung.
    die steuerung der schlagkraft, ist wie dirk schon in den kommentaren erwähnte übung. anfangs ein schrecken, aber das macht die herausforderung umso schöner, denn es ist kein fehler des spiels ;)

    ein spiel das ich durchaus weiterempfehlen kann.
  • Albert Casual - 12.08.2017 - 10:21

    Ich find es richtig gut. Für den Preis absolut Klasse!
  • GoDziLLa Turmknappe - 12.08.2017 - 12:21

    [list=1][*]
    [/list]wenn man die Empfindlichkeit der Sticks runterstellt klappt es auch deutlich besser mit der Steuerung;-)
  • Yoshiundich Turmritter - 12.08.2017 - 13:29

    @GoDziLLa

    Oh cool danke das werde ich mal probieren :thumbsup: Sehe grade auch 96 Fan :thumbsup: :thumbsup: