Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Azkend 2: The World Beneath - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Azkend 2: The World Beneath
  • USA USA: Azkend 2: The World Beneath
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
12.01.2018
Vertrieb
10tons
Entwickler
10tons
Genre
Puzzle, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Wenn Jules Verne auf Tesla trifft

Von Dennis Gröschke ()
Es gibt eine Sorte von Videospielen, die gehören zu den Klassikern der Kunstform schlechthin. Dabei sind sie gar nicht so beliebt und in den letzten Jahren ein wenig in Ungnade gefallen, weil sie auf den Smart-Devices der Welt ein gemütliches Zuhause gefunden haben: Die Rede ist von den „3 gewinnt-Spielen“ oder auch „match-three-games“! Wenn sie schon nicht ihre eigene Kategorie haben, so sind sie doch schon eine lange Zeit Teil der Videospielwelt und finden im Puzzle-Genre im weitesten Sinne ihr Zuhause. Die Aufgabe des Spielers ist es, mit den zur Verfügung stehenden Mitteln ein Muster zu erkennen beziehungsweise durch Manipulation der Spielumgebung herzustellen. Tetris ist auch ein solches Beispiel, auch wenn man es nicht direkt mit „match-three-games“ in Verbindung bringen würde. Später wurde die Art mit der Bejeweled-Reihe oder der Candy Crush Saga für die Netzwerker unter uns fortgeführt. In diese Riege tritt nun die Azkend-Serie, von der uns nun der zweite Teil im Nintendo eShop der Nintendo Switch begegnet.

Eines der ersten Levels, bei denen euch die Steuerung noch erläutert wird.

Auch wenn diese Art der Videospiele geradezu nach „Casual“ schreit, erhalten wir mit Azkend 2: The World Beneath einen richtig hochkarätigen Ableger des Genres. Die Entwickler haben für das Spiel sogar eine Geschichte erfunden, die sich uns im Story-Modus darlegt und die zumindest nett daherkommt. Dazu verwendet das Spiel minimal animierte Standbilder, baut aber mit einer englischen Sprachausgabe und entsprechender akustischer Untermalung zwischendurch immerhin Atmosphäre auf, einfach toll! Doch nicht nur die englische Sprachausgabe ist toll (mit englischen Untertiteln und den jeweiligen Bildern ist die Geschichte auch relativ gut zu verstehen), sondern auch die musikalische Begleitung im Spiel ist passend umgesetzt. Dafür haben sich die Macher niemand geringeren als Jonathan Geer geholt, der auch für Musiken in Spielen wie Owlboy, Sparkle 1 & 2 und Neon Chrome verantwortlich zeichnet.

Die Geschichte spielt sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts ab und zeichnet die Reise einer Kapitänin nach, die mit ihrem Schiff in ein Unwetter gerät und daraufhin in bester Jules Verne-Art ein kleines Abenteuer erlebt. Im Verlauf des Abenteuers dienen die einzelnen Level dazu, dass sie verlorene Gegenstände wiederfindet oder sich Türen öffnen und Passagen freilegen, aus denen sie wieder an die Erdoberfläche gelangt.

Die Geschichte wird in atmosphärischen Bildern weitererzählt.

Doch springen wir mal in spielerische Geschehen hinein. Bei Azkend 2 wird euch in jedem der über 60 Level der Kampagne ein Spielbrett offenbart, auf dem ihr nebeneinanderliegende Symbole desselben Typs verbinden müsst. Dies geschieht entweder im TV-Modus auch ganz ordentlich mit dem Nintendo Switch Pro Controller und einem Art Mauszeiger, viel besser aber selbstverständlich im Handheld-Modus mit dem Finger auf dem Touchscreen selbst. Diese Symbole auf dem Spielbrett sind im Hintergrund mit einer Wabenähnlichen Struktur versehen, es sind also viele kleinere Waben, die mit je einem Symbol versehen sind, auf dem Spielfeld zu sehen. In den ersten Levels ist es auch noch ausreichend, dass ihr die Symbole miteinander verbindet und damit die markierten Symbole verschwinden und andere nachrutschen. Insbesondere in den ersten 4 Levels wird auch die Steuerung auch noch in aller Ruhe erklärt. Doch schon relativ bald nimmt sich Azkend heraus, auch ein wenig mehr mit diesem Aufbau zu machen, doch dazu später mehr.

Da ihr ja so wie ich gewitzte Spieler seid, versucht ihr natürlich nicht nur 3 Symbole miteinander zu verbinden, sondern gleich so viele wie möglich. Dabei fällt euch auf, dass sich nach und nach die Tesla-Spulen am oberen Bildschirmrand aufladen. Diese sind natürlich nicht ohne Grund dort hinterlegt und fügen sich hervorragend in die Geschichte ein, die sich ja zu Beginn des letzten Jahrhunderts abspielt. Gelingt es euch mehrere Symbole eines bestimmten Typs zu verbinden, lädt sich eine der Tesla-Spulen auf. Sind alle fünf Spulen aufgeladen, entladen sich diese durch Blitze und helfen euch auf dem Spielfeld unpassende Symbole zu entfernen oder durch Nebel verborgene Felder aufzudecken.

Azkend 2 bietet neben der klassischen Spielweise noch einige weitere Verfeinerungen. So gibt es Level, bei denen ihr neben den Symbolen auch noch die dahinterliegenden Waben umfärben müsst. Dies erreicht ihr, indem ihr wie gehabt die Symbole miteinander verbindet, wenn diese dann verschwinden, färben sich die entsprechenden Waben auch um. Hier gilt es jede Wabe zweimal umzufärben, dazu müsst ihr jedes Symbol auf den Waben einmal verbunden haben, damit es verschwindet. Das ist natürlich nicht zu schaffen, da sich nicht in jedem Level die entsprechenden Möglichkeiten ergeben, dass sich immer 3 oder mehr passende Symbole nebeneinander befinden.

Die Geschichte ist in Kapitel unterteilt, nach ein paar Minuten könnt ihr immer mal wieder pausieren.

Doch hier kommen zum einen die oben angesprochenen Tesla-Spulen zum Einsatz, die auch nicht mehr erreichbare Waben umfärben. Weiterhin und das ist auch eine Besonderheit, findet ihr im Lauf des Abenteuers auch sogenannte Power-Ups, die euch ebenfalls unterstützen. Die Power-Ups finden sich, sobald von euch aktiviert, auch auf dem Spielbrett in Symbolform wieder. Verbindet ihr hier beispielsweise 3 oder mehr Symbole des Power-Ups „Hammer“, schlägt der Hammer eine der Waben für euch in die richtige Form, an die ihr sonst nicht herangekommen wärt. Weitere Power-Ups sind Dynamit, mit dem ihr Symbole wegsprengen könnt oder ein Power-Up, welches euch mehr Zeit für das jeweilige Level verschafft. Die Power-Ups sind eine sinnvolle Ergänzung zum Spielprinzip und machen euch bei einigen Levels das Leben erheblich leichter. Die Power-Ups könnt ihr zwischen den Levels jederzeit austauschen, da spielt auch ein wenig Taktik mit rein.

Generell sind die Levels sehr geradlinig und abwechslungsreich gestaltet. In vielen Fällen läuft an der oberen linken Bildschirmhälfte eine Uhr, die euch anzeigt, innerhalb welcher Zeit ihr das Level abgeschlossen haben solltet. In der Regel habt ihr dazu 5 Minuten Zeit und das ist in den meisten Fällen auch ausreichend. Nur manchmal dauern Level auch länger als 5 Minuten, bis hin zu über eine Stunde! Ich gebe zu, das war ein Level ohne Zeitlimit und war auch das längste Level im Testzeitraum, was ich auch nach 70 Minuten nicht abschließen konnte. Das war dann schon sehr spannend und ärgerlich, aber nicht weiter schlimm, weil ihr die Levels so oft wie nötig spielen könnt, beim nächsten Versuch habe ich das Level innerhalb von 7 Minuten geschafft.

Im weiteren Spielverlauf werden die Spielfelder auch umfangreicher.

Innerhalb eurer Reise werdet ihr einige weitere Spielarten kennen lernen, manchmal gilt es nur das Spielfeld zu leeren, manchmal müsst ihr Käfer am unteren Spielfeldrand aufhalten zum oberen Spielfeldrand zu gelangen. Insgesamt über 60 Levels in der Kampagne, die ihr abschließen müsst, um die Credits zu sehen. Aufgelockert werden die Abschnitte mit der Geschichte, bei der ihr ab und an auch auf dem Bildschirm die handgezeichneten Grafiken nach vorgegebenen Ausschnitten absuchen müsst. Dazu blendet euch das Spiel einen Bildausschnitt oben rechts in einem Kreis ein, den ihr auf dem Gesamtbild dann suchen und antippen müsst.

Azkend 2 hat mich über 5 Stunden hervorragend unterhalten (Kenner ziehen die eine Stunde von meinem extralangen Level wieder ab) und auch immer wieder herausgefordert. Sicherlich kann man das Spiel auch auf ziemlich jeder anderen Plattform spielen, aber auch die Nintendo Switch-Version des Spieles kann begeistern. Nach der Kampagne stehen euch die bekannten Levels in den sogenannten Herausforderungen zur Verfügung. Dort gilt es dann in entsprechenden Herausforderungen diese Levels nochmals unter anderen Voraussetzungen zu spielen, entweder mit weniger Zeit oder auf eine andere Art, als in der Kampagne.

Die audiovisuelle Atmosphäre hat mich in ihren Möglichkeiten sofort in ihren Bann gezogen, ich hatte aber auch einfach mal Lust auf eine solche Art von Spiel. Wer mit dem Genre nichts anfangen kann, sollte einen der Gratisvertreter auf den Smart-Devices spielen, wer eine stimmungsvolle Geschichte mit präsentiert haben möchte, greift zu Azkend 2: The World Beneath.

Redaktionswertung

7

Spaßgarant

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Azkend 2: The World Beneath

Meinung von Dennis Gröschke
Azkend 2 hat mich positiv überrascht. Ich habe ein einfaches "match-three-Spiel" erwartet und so viel mehr bekommen. Sicherlich haut einen die Geschichte innerhalb des Spieles nicht um, aber dass überhaupt eine Geschichte (relativ sinnvoll) passend zum Artdesign erzählt wird, ist schon Mal für mich ein Novum innerhalb des Genres. Atmosphärisch greifen sowohl visuelle als auch die auditive Präsentation sehr schön ineinander. Das Spiel lässt sich auch prima mit Joy-Con oder Nintendo Switch Pro Controller steuern, insbesondere in den späteren Levels mochte ich persönlich aber nicht auf die Touchsteuerung verzichten. Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam aber stetig an und die Levels sind abwechslungsreich gestaltet, können aber auch übersprungen werden, falls man mal mit einer Spielart überhaupt nicht zurechtkommt. Die Herausforderungen nach Ende der Kampagne erhöhen den Wiederspielwert, wenn auch nur gering. Wollt ihr nur mal eben eine kurze Runde an eurer Nintendo Switch unterwegs spielen, eignen sich die kurzen Levels aber hervorragend dazu.
Mein persönliches Highlight: Die musikalische Untermalung hat mir schon sehr gut gefallen und trägt ungemein zur Atmosphäre des Spieles bei.

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(