Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Pac-Man Championship Edition 2 Plus - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Pac-Man Championship Edition 2 Plus
  • USA USA: Pac-Man Championship Edition 2 Plus
  • Japan Japan: Pac-Man Championship Edition 2 Plus
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
22.02.2018
Vertrieb
Bandai Namco Entertainment
Entwickler
Bandai Namco, ITL
Genre
Action, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Farbexplosion meets Fressmaschine in Pac-Man Championship Edition 2 Plus

Von Niels Uphaus () Pac-Man: Groß geworden auf Arcade-Maschinen, hat die Serie die Videospielwelt maßgeblich beeinflusst. Das simple Gameplay-Konzept ist leicht verständlich, wird in späteren Leveln aber extrem schwer. Nun, mehrere Jahrzehnte nach der Erstveröffentlichung, haucht Bandai Namco dem gelben Allesfresser auf der Nintendo Switch neues Leben ein. In diesem Spieletest schauen wir uns Pac-Man Championship Edition 2 Plus an.

Im Jahr 2018 kann man für gut 20 Euro wohl selbst die größten Fans des Puzzlers nicht mehr dazu bringen, das klassische Pac-Man zu erwerben. Aufgrund dessen hat Bandai Namco das Gameplay-Konzept der Reihe drastisch verändert. Das fängt schon damit an, dass die Geister Blinky, Pinky, Inky und Clyde euch nicht sofort bei einer Berührung ausschalten. Stattdessen könnt ihr sie anstupsen und sie damit wütend machen. Doch das ist nicht alles. Während ihr zwar auch weiterhin versucht, alle Kugeln auf dem Spielfeld einzusammeln und die Früchte zu fressen, trefft ihr auch auf sogenannte schlafende Schergen. Diese kleinen grünen Geister wachen auf, wenn ihr euch in der Nähe aufhaltet. In Sekundenschnelle fliegen sie zu den Hauptgeistern und bilden mit ihnen einen Geisterzug. Berührt ihr diesen, werdet ihr erst verletzt, wenn ihr in Kontakt mit dem Hauptgeist kommt. In manchen Labyrinthen tauchen statt des Pixel-Apfels sogenannte Power-Pillen auf, wenn ihr genug Kugeln aufgesammelt habt. Fresst ihr diese, könnt ihr die Geister und Geisterzüge verschlucken. Das resultiert nicht nur in einer schicken Animation, sondern gibt euch auch jede Menge Punkte. Ihr seht übrigens auf dem Bildschirm das Bewegungsmuster der Geisterzüge. So könnt ihr sie direkt ansteuern und fressen.

Unser armer Held Pac-Man muss dieses Mal nicht nur gegen einen Geist antreten.

Innerhalb der Level tauchen auch ab und an Ausreißer-Früchte und Ausreißer-Power-Pillen auf. Diese fliehen vor euch. Erkennt ihr auch hier die Bewegungsmuster, könnt ihr sie schnappen und das nächste Level erreichen. Apropos neues Level erreichen: Wie oben erwähnt, springt ihr ins nächste Labyrinth, wenn ihr die Frucht berührt. Steckt ihr in der Klemme, da euch die Geister in eine unmögliche Situation gebracht haben, könnt ihr Bomben einsetzen, mit ihnen direkt zum Start des Levels springen und die Frucht einsammeln. Bomben sind jedoch begrenzt. Serienuntypisch könnt ihr zudem bremsen, wenn ihr zu schnell seid und unter Umständen in die Geister hineinrennen würdet.

Das Ganze klingt ganz schön kompliziert, oder? Glücklicherweise hat Bandai Namco mitgedacht und eine Vielzahl von Tutorial-Level bereitgestellt, die euch alle Mechaniken und Tricks erklären. Ich empfehle euch, diesen Crash-Kurs zu machen. Nicht nur lernt ihr die Mechaniken, die Labyrinthe machen zudem sehr viel Spaß. Neben der Punktehatz könnt ihr auch diverse Missionen im Abenteuer-Modus freischalten. Dort trefft ihr auch auf speziell präparierte Level, die zum Beispiel von euch verlangen, eine gewisse Anzahl an Früchten zu fressen.

Pac-Man Championship Edition 2 Plus fühlt sich an manchen Stellen
wie eine komplette Neuinterpretation des Franchises an!

Bisher habe ich die ganze Zeit von Pac-Man Championship Edition 2 gesprochen. Die Software beinhaltet jedoch noch ein zweites Spiel namens Pac-Man Championship Edition 2 Plus 2P. Dabei handelt es sich, wie der Name schon verrät, um einen Mehrspieler-Modus. Auch dieses Spiel könnt ihr alleine spielen, bekommt in dem Punkteangriff dann jedoch einen CPU-Pac-Man zur Seite gestellt. Statt eines spielbaren Tutorials bietet euch der Titel leider nur Videos, die euch alles erklären. Das Gameplay ist im Großen und Ganzen gleich geblieben. Wieder einmal sollt ihr viele Kugeln fressen. Um das nächste Labyrinth zu erreichen, müsst ihr den anderen Pac-Man jedoch „küssen“, also direkt auf ihn zusteuern. Dieser Modus bietet auch simple Bosskämpfe, in denen ihr von Bosslabyrinth zu Bosslabyrinth springen müsst. Richtig Spaß macht das Ganze natürlich, wenn ihr mit einer zweiten Person spielt. Seid ihr unterwegs, könnt ihr zum Beispiel jederzeit mit einem Freund und einem Joy-Con zusammen antreten.

Um im Mehrspieler-Modus das nächste Labyrinth zu erreichen, müsst ihr euren Partner berühren. Im Bild seht ihr zudem Teleporter.

Das alles klingt doch richtig toll, oder? Mir hat das Spiel tatsächlich mehr Spaß gemacht, als ich anfangs gedacht hätte. Doch es gibt auch Aspekte, die mich mehr als stören. Das größte Problem sind in meinen Augen die Geister. Da sie manchmal erst nach einigen Sekunden Berührung Pac-Man ein Leben kosten, fühlen sie sich nicht mehr so bedrohlich an, wie einst im Original. Dadurch geht auch ein großer Teil der Herausforderung verloren. Die kleinen Geister, die ihr aufweckt, blocken zudem auf Dauer das Spielfeld, wenn sie sich mit den Hauptgeistern verbinden. Es ist schade, dass sich diese Änderungen nicht abschalten lassen. Was jedoch sehr begrüßenswert ist: Es gibt für jeden Modi und jede Map eine eigene Online-Rangliste. Gerade bei Spielen dieser Art ist so etwas unerlässlich.

Kommen wir zum Schluss wieder zu den technischen Aspekten. Pac-Man Championship Edition 2 Plus ist bunt, richtig bunt. Das Spiel bringt den ganzen Bildschirm zum Leuchten. Die Animationen sind grandios, die coole Musik integriert sich perfekt in das Gameplay. Als Außenstehender würde man erwarten, dass das schnelle Spielprinzip den Spieler hetzt, doch das Gegenteil ist der Fall. Es ist unglaublich entspannend, von Labyrinth zu Labyrinth zu springen und immer höhere Highscores aufzustellen. Das ultimative "Killer-Feature" ist jedoch die HD-Vibration. Kaum ein Spiel nutzt die Funktion bisher so intensiv wie Pac-Man Championship Edition 2 Plus. Fast jede Interaktion führt zu einer eigenständigen Vibrationserfahrung. Es ist schwer zu beschreiben, doch wenn ihr den Titel selbst spielt, werdet ihr merken, dass die Nintendo Switch-Version des Titels ohne Frage die definitive Version des Puzzlers ist.

Redaktionswertung

8

Spiele-Hit

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Pac-Man Championship Edition 2 Plus

Meinung von Niels Uphaus
Pac-Man Championship Edition 2 Plus ist eine grandiose Neuinterpretation des Arcade-Klassikers. Das Gameplay wurde grundlegend verändert, so dass man eher ein komplett neues Spiel vor sich hat. Doch das ist auch gleichzeitig die größte Schwäche des Titels. Wenn man Pac-Man kauft, will man auch Pac-Man spielen. Und das bedeutet: Vier tödliche Geister gegen ein gelbes Fressmonster. In dem Nintendo Switch-Spiel hat man hingegen eine Vielzahl von großen und kleinen Geistern, die weitaus weniger bedrohlich sind. Der Zweispielermodus und die HD-Vibration retten jedoch die Wertung und machen Pac-Man Championship Edition 2 Plus zu einem Spielehit.
Mein persönliches Highlight: Da gibt es nur eine richtige Antwort: Die HD-Vibration!

Kommentare 8

  • Will0Wisp Turmbaron - 22.02.2018 - 11:04

    Wow, mit so einer hohen Wertung hätte ich jetzt nicht gerechnet.
  • Splatterwolf Troll seit 1889 - 22.02.2018 - 11:11

    Der erste Teil war schon echt cool.

    20 € finde ich doch etwas hoch, so intensiv habe ich den ersten Teil dann doch nicht gespielt. Für die Hälfte würde ich aber blind zugreifen. :thumbup:
  • Alphatac Gecaperter Turmleibwächter - 22.02.2018 - 14:35

    Jeder, der minimal Interesse an dem Spiel findet, sollte es holen. Ich habs zwar bereits auf der PS4 aber unterwegs und im Koop zu spielen verleitet mich fast dazu, es nochmal zu kaufen.
  • Micha-Teddy93 Über 9 Jahre Turm-Mitglied - 22.02.2018 - 14:45

    Die Acht ist ja mal richtig Überraschend. Lust hätte ich ja drauf. Finde aber 20€ etwas zu viel. Werde auf ein Angebot zwischen 10-15€ warten.
  • puLse2D Gamer since 1985 - 22.02.2018 - 15:15

    Gekauft... Gleich wird getestet :)
  • bign Turmbaron - 22.02.2018 - 19:33

    @puLse2D

    Und wie isses? Überlege gerade zuzuschlagen, wäre mein erstes Pac-Man. Der Test ist ja schon mal vielversprechend
  • ShatPlay Turmknappe - 23.02.2018 - 02:57

    1. Ich liebe den ersten Teil und habe dort die Platin-Trophäe beim zweiten Teil hingegen fehlt mir eine Trophäe für die Platin weil es viel schwieriger als der erste Teil ist! Dieses Spiel ist eine Herausforderung und ich liebe es und finde die Wertung von 8 sogar zu wenig! Ich würde der Playstation Version eine acht geben und durch den Coop Modus bekommt diese Version von mir eine 9!
  • puLse2D Gamer since 1985 - 23.02.2018 - 08:21

    @bign

    Ehrlich gesagt fand ich PAC MAN Champions Edition DX glaube ich besser auf der Xbox 360... Aber irgendwie ist das auch gut weil's nen Abenteuer Modi hat , Rangliste, 2Player und bietet sogar Endgegner ;)

    Hat beides was :) mir macht's Spaß