Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu FIFA 18 - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: FIFA 18
  • USA USA: FIFA 18
  • Japan Japan: FIFA 18
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
29.09.2017
Vertrieb
Electronic Arts
Entwickler
Electronic Arts
Genre
Sport, Fussball
Spieleranzahl
Lokal: 4 - Online: 4
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

DLC FIFA 18: World Cup

Von Dirk Apitz () Bald geht es also wieder los! Die FIFA Weltmeisterschaft in Russland wird wohl wieder für viel Furore sorgen. Für diese sorgte auch die Version von FIFA 18 auf der Nintendo Switch. Online-Spiele gegen Freunde waren nicht möglich, viele Modi fehlten und zogen eigenartige Ausreden seitens Electronic Arts hervor. Doch die Verkaufszahlen dürften stimmen und passend zur Weltmeisterschaft kommt auch ein Update zu diesem Turnier. Das Schöne daran? Es ist, im Gegensatz zu früheren Versionen, kostenlos und kann von allen Käufern heruntergeladen werden. Und da FIFA 18 wieder oft im Angebot ist, ist das doch ein netter Deal.

Doch vorweg sei noch gesagt, dass dieses Update auch einige Probleme hat. So ist bei vielen das Spiel nach dem Starten abgestürzt und Spielstände wurden gar gelöscht. Einfach die Konsole neustarten, vielleicht das Spiel noch einmal neu laden und dann sollte es funktionieren. Bei manchen startet dieses Update allerdings wirklich gar nicht. Ich hoffe für alle Betroffenen, dass es dazu noch einen Patch gibt, der die Fehler behebt. Sobald das Update heruntergeladen ist, habt ihr in FIFA 18 extra einen neuen Menüpunkt für diesen Modus. Ein Spiel im Spiel sozusagen. Zur Auswahl stehen euch der normale WM-Modus, in dem ihr das Turnier nachspielen könnt, Anstoß für einzelne Partien und FIFA Ultimate Team.

Es ist angerichtet! Die Fans sind ebenfalls bereit!

Der normale Weltmeisterschafts-Modus beinhaltet alle korrekten Gruppen und Stadien für den passenden Spieltag. Hier kommt die perfekte Stimmung auf. Allerdings könnt ihr das Turnier auch anpassen, wenn euch die Gruppen nicht gefallen oder vielleicht vermisst ihr ja Italien oder die USA? Diese Länder haben sich zum Beispiel eigentlich nicht qualifiziert, aber ihr könnt diese im angepassten Turnier dennoch spielen. Wer also lieber Italien als Island bei der Weltmeisterschaft sehen will, kann dies nach belieben ändern. Mittlerweile sind auch die einzelnen Mannschaften geupdatet und damit sind auch alle nominierten Spieler dabei. Trikots, Schuhe, das Aussehen der Spieler, Stadien oder auch die Einblendungen sind natürlich enthalten. Das ist auf der Nintendo Switch nicht so selbstverständlich, fehlten hier bei der normalen Version ein paar Sachen. Unter Anstoß könnt ihr, wie bereits im Hauptspiel, die einzelnen Spieltage nachspielen oder selbst einzelne Partien festlegen. Leider fehlt hier die Möglichkeit, Spiele auch online gegen andere Spieler zu bestreiten. Dies ist verwunderlich und ist auf den anderen Konsolen auch möglich. Auch wenn die Atmosphäre etwas anders ist, so ist hier schnell die Luft raus, weil es in der normalen Version schon möglich war, einzelne Turniere zu erstellen und nachzuspielen. Hat man aber einmal gesehen, wie ein Team den Pokal gewinnt, gibt es keinen Anreiz mehr.

Die Weltmeister-Version von Ultimate Team wird dafür wohl für längere Spielzeit sorgen. Diesmal läuft das Ganze auch etwas anders ab. So gibt es natürlich keine Vereine. Die Chemie richtet sich also nach Land und Konföderation. Jeder Kontinent hat seine eigene Konföderation. Auch eine Einteilung in Bronze, Silber oder Gold gibt es nicht. Der Transfermarkt fällt ebenfalls weg. Ihr könnt neue Spieler, Verträge oder Trainer also nur über Boosterpacks kaufen. Dies ist auch in Ordnung, da die Anzahl der Spieler, die man erwerben könnte, deutlich geringer ist, da ja nur Spieler und Ikonen der aktuell teilnehmenden Teams dabei sind und man wohl schnell sämtliche Spieler sofort erwerben könnte. Dennoch war es auch für mich kein Problem, schnell ein komplettes Team zu erstellen und schon nach einer Stunde hatte ich mein Wunschteam. Natürlich ist es auch noch möglich, die Packs mit Echtgeld zu kaufen. Die Langzeitmotivation reicht aber wahrscheinlich auch nur bis zum Ende der richtigen Weltmeisterschaft. Wenigstens können Spieler auf der Nintendo Switch hier online gegeneinander zocken. Natürlich weiterhin nicht gegen Freunde!

Grafisch hat sich selbstverständlich nicht viel geändert. Allerdings tragen die Zuschauer nun passende Hüte oder eine Gesichtsbemalung. Auch so manche Spieler wurden etwas angepasst und aktueller gestaltet. Die technischen Grafikfehler wie der Schleier, der unten entsteht, wenn ein Spieler im Schatten rennt, bleiben enthalten. Wenigstens läuft es weiterhin flüssig. Auch an der Soundkulisse hat man wenig verändert. Die Kommentatoren haben ein paar neue Sprüche eingesprochen und vor jedem Spiel ertönt die jeweilige Nationalhymne. Nur blöd, dass die Zuschauer diese nicht mitsingen wollen. Auch ist es lustig, wie alle Spieler ihren Mund bewegen, aber wir überhaupt niemanden singen hören. Das sieht schon ulkig aus. Warum auch die spanischen Spieler singen, weiß wohl auch niemand. Hat doch die spanische Hymne gar keinen Text. Ein paar Fangesänge gibt es aber nun auch.

Unser Fazit zu FIFA 18

Meinung von Dirk Apitz
Ja, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Ich weiß schon! Dennoch ist es ärgerlich, dass einzelne Sachen nicht verbessert wurden oder sie im Vergleich zu den anderen Versionen wieder fehlen. Der große Bug, der bei Einigen auftritt, muss sofort behoben werden. Warum man dieses Update auch nicht gleich dazu verwendete, um ein paar Fehler zu korrigieren und Spiele gegen Freunde integriert, so wie es die anderen Publisher in ihren Spielen schafften, bleibt wohl ebenfalls ein Rätsel. Für den kurzen WM-Spaß ist diese kostenlose Erweiterung natürlich dennoch gut und vielleicht kann es die Vorfreude auf dieses Turnier noch etwas steigern.

Kommentare 22

  • GamingPeter ANIMAL CROSSING OMG OMG OMG - 06.06.2018 - 20:01

    Man sieht sofort am Newsbild von wem die News kommt. :whistling:
  • Trunks Mythra <3 - 06.06.2018 - 20:03

    @GamingPeter Fanboy detected würde ich sagen. :ugly:
  • Skerpla 任天堂 - 06.06.2018 - 20:08

    EA kann froh sein, dass man bei DLCs keine Wertung im Punktesystem vergibt. Da bei mir alle bekannten schwerwiegenden Fehler auftreten hätte ich den glatt mit 1 von 10 Punkten durchrasseln gelassen. Somit wäre es der 2. Titel der das geschafft hat nach dem Schwebebahnsimulator auf der WiiU, und der war schwer zu toppen.
    Einen Trostpunkt gibt es, weil es kostenlos ist und immerhin kein Virus ist, der das ganze Betriebssystem in die Knie zieht.
    Trotzdem fraglich, wie es durch die Qualitätskontrolle von Nintendo kam, wo doch manche Patches (FAST Racing NEO) knapp 7 Monate und mehr gebraucht haben, um dadurch zu kommen. Wird da nur der Programmcode manuell / automatisch gescannt oder was?
    Ich würde es auf mindestens 10 bis 15 Nintendo Switch-Konsolen mit verschiedenster Konfigurationen jeweils aller Regionen testen. Und zwar überall und ausgiebig.
    Dann wär damals auch schon aufgefallen, dass das Dock zerkratzt und die Konsole sich wegen der Hitze verbiegt.
    Aber das geht zu weit in das Off-Topic.
  • Wunderheiler Turmbaron - 06.06.2018 - 20:12

    Schon irgendwie peinlich, oder bezeichnend, dass EA es nichtmal geschafft hat die neuen Regeln (wovon sogar nur eine Belang im Spiel gehabt hätte) zu implementieren...
  • Sizi Turmheld - 06.06.2018 - 20:15

    Der DLC ist so schlecht das man ihn garnicht hätte verkaufen können weshalb EA ihn hergeschenkt hat.
  • Loco4 ❣ 8-bit era ❣ - 06.06.2018 - 21:11

    Beeindruckend , dass EA es immer wieder schafft dem eigenen Ruf gerecht zu werden! :ugly:
  • Cyd Turmbaron - 06.06.2018 - 21:34

    Wäre mal interessant zu sehen, wie die Resonanz wäre, wenn das Ganze nicht von EA wäre. :D
  • Masters1984 Matchet1984 - 06.06.2018 - 21:48

    Was mich mal interessieren würde wie der DLC im Vergleich zu den anderen Konsolen abgeschnitten hat.
    Ich habe den WM-Modus schon gespielt und habe sehr viel Spaß damit und für ein Gratis-DLC ist es doch ganz ordentlich umgesetzt. Neue Banner, Neue Kommentare von Wolf und Frank, neue Animationen und weiteres.
  • DLC-King Freedom of Choice - 06.06.2018 - 23:43

    Ich hatte und habe keine bugs und habe nun viel WM gespielt.

    Finde so was kann man daher nicht komplett als Kritikpunkt nehmen da es nicht Standart bzw überall so ist.

    Zum ultimate Team kann ich nichts sagen da ich diesen Modus eh meide und kein Interesse besteht für mich.

    Ansonsten hat es genau das gebracht was ich erhofft habe.

    Macht fun
  • Gast - 07.06.2018 - 08:31

    @DLC-King
    Die Bugs betreffen nicht nur einzelne. Auch die älterene Bugs, die man mit diesem Update nicht beheben wollte, betreffen nicht wenige. Es ist also schon berechtigte Kritik, wenn man erst am Inhalt was weg kürzt und sich dann nicht um seine Pflichten (!!!) kümmert, ein fehlerfreies produkt zu gewährleisten.
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 08:43

    @MAPtheMOP
    Ist das nicht genau das selbe wie damals bei den Hardware-Problemen der Switch?
    Einige haben sie andere haben gar keine Probleme damit, so sehe ich das auch mit Fifa 18.
    Der, der Probleme hat, der äußert sich dann dementsprechend, was ja verständlich ist.
  • Gast - 07.06.2018 - 09:06

    @Masters1984
    Aber wenn während des Tests Fehler auftreten, führt das eben zur Abwertung. Ist doch ganz normal.
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 09:12

    @MAPtheMOP
    Ja das ist normal und auch verständlich,
    man kann nur das bewerten was man zum Testzeitpunkt vorliegen hat.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 07.06.2018 - 11:08

    Nun es gibt nicht umsonst keine Wertung zum dlc, deswegen verstehe ich nicht warum man darüber diskutiert ob etwas in eine Wertung fließt oder nicht, es gibt ja keine! Es gibt aber viele die diesen Bug haben und es ist unerklärlich warum dieser Bug noch immer nicht behoben ist. Das Update ist nicht spielbar für viele!

    Und wie map schon sagte geht es auch viel um die Bugs und Grafikfehler die jeder hat in FIFA 18 und selbst die wurden bis heute nicht behoben. Leider hat man auch nicht dieses Update genutzt, um das zu verbessern.

    Das ganze Update hat den Eindruck, als müsse man ja noch was für die Switch machen und hat einfach lieblos was hingeklatscht. Genau das kritisiere ich und ich finde das Update, im Übrigen auch auf den vollständigen Versionen, nicht so großartig als das ich darüber hinweg sehen könnte. Ich hoffe in FIFA 19 gibt man sich etwas mehr Mühe
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 11:21

    @Dirk Apitz
    Betrifft dieses Problem eigentlich ausschließlich Switch-User oder auch andere?
    Ich habe eine komplette WM auf der PS4 gespielt, bei mir ist alles so wie es sein sollte und dann macht es auch sehr viel Spaß, aber ich finde deinen Test absolut in Ordnung und korrekt und es steht ja keine Wertung darunter, also alles cool.
  • Dirk Apitz Dr. Pepper - 07.06.2018 - 11:26

    @Masters1984

    Geht nur um die Switch-Version.
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 11:33

    @Dirk Apitz
    Ja ich kann den Ärger um den DLC sehr gut nachvollziehen,
    ich hoffe, dass EA das auf der Switch noch patcht und das sich mit Fifa 19 mehr mühe gemacht wird.
    An der Konsole liegt es nicht, denn auch auf der PS3 waren anständige Fifa-Spiele mit WM-Lizenz möglich.
    EA muss eben nur wollen. Danke übrigens für die Antwort. :thumbup:
  • Ande Turmbaron - 07.06.2018 - 11:39

    Zitat von Dirk Apitz:

    Ich hoffe in FIFA 19 gibt man sich etwas mehr Mühe
    Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt. :troll:

    Es zeigt einfach mal wieder, wie sehr die Nintendo-Spieler EA am Allerwertesten vorbei gehen. Leider hat FIFA 18 wohl trotzdem genügend Käufer gefunden, darum gibt es dieses Jahr auch ein FIFA 19. Wenig Aufwand, viel Ertrag.
    Ich hoffe weiterhin auf eine FIFA-Alternative auf der Switch. Aber hier gilt mein erster Satz wohl auch...
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 11:42

    @Ande
    Ja eine gute Konkurrenz wäre da vielleicht gar nicht so verkehrt, eventuell würde EA dann einsehen, dass es so nicht weitergehen kann und auch auf Nintendo-Konsolen wieder qualitativ hochwertige Fifaspiele herausbringen. Da viele Fifa 18 auf der Switch gekauft haben und es immer noch tun wird EA wohl leider keine Veranlassung sehen etwas zu ändern und Fifa 19 kommt dann vermutlich genauso auf den Markt wie 18, hat fast schon etwas von Legacy-Version.
  • Splatterwolf Troll seit 1889 - 07.06.2018 - 11:51

    Also ich hab den Modus dreimal gespielt. Ist jetzt keine Offenbarung der Spielmodus, hat aber durchaus Spaß gemacht. Ich hab danach dann wieder eine Karriere in der Premier League gestartet.

    Da ich zuletzt so richtig intensiv vor vielen vielen Jahren Fifa gespielt habe, habe ich wohl auch eine andere Perspektive auf das Game. Bis auf den Karrieremodus spiele ich da eigentlich auch nichts weiter. Sowas wie Ultimate Team spiele ich erst gar nicht.

    Wenn dann fehlende Modi oder Bugs zu einer Abwertung oder einem anderen Fazit führen, kann ich das nachvollziehen. Mir persönlich fehlt da nix.

    Das Einzige, was ich richtig dumm und nervig finde, dass man keine volle Kontrolle über das eigene Team hat. Spieler, die sich selbst auf die Transferliste setzen, das Management, was eigenhändig Spieler verkauft kurz vor Transferende. :ugly:

    Ich bin mal gespannt, wie Fifa 19 wird. Ich denke aber, dass ich Fifa 18 auf lange Sicht nicht ersetzen muss.
  • aveiro23 Thx4 Switch, Iwata-san! - 07.06.2018 - 14:38

    Also das Newsbild ist nicht besonders passend :P
    Weder ist der Gezeigte Weltmeister, noch auf dem Cover des Spiels :troll:

    @Topic: Bei mir gibt‘s keine Probleme mit dem Update. Der WM-Ultimate Team-Modus macht besonders Spaß, weil man schnell ein gutes Team beisammen hat :D Und man kann super Münzen für den richtigen Modus verdienen :thumbsup:

    Und wenn die Kader jetzt auch aktuell sind, umso besser.
    Ich wollte mit Deutschland ins Turnier starten, aber Reus war nicht da =O Dafür aber Sane :facepalm:
  • Masters1984 Matchet1984 - 07.06.2018 - 15:01

    Mir ist übrigens aufgefallen, dass man bei einem Verbindungsabbruch nur während der Squad-Battles eine Niederlage zugesprochen bekommt, passiert es während eines normalen Turniers, dann ist es so als hätte die Partie nie stattgefunden.