Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Just Shapes & Beats - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Just Shapes & Beats
  • USA USA: Just Shapes & Beats
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
21.06.2018
Vertrieb
Berzerk Studio
Entwickler
Berzerk Studio
Genre
Action, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 4 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

I'm really feeling the beat...

Von Niels Uphaus () Musik ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Auch Videospiele sind nur mit einem tollen Soundtrack wirkliche Meisterwerke. Doch manche Entwickler gehen noch einen Schritt weiter. Das Gameplay dieser Spiele dreht sich hauptsächlich um akustische Elemente. So auch Just Shapes & Beats, welches für die Nintendo Switch veröffentlicht wird. Ich habe mir den Titel genau angeschaut und singe, ähh schreibe diesen Spieletest für euch.

Es ist übrigens nicht immer eine gute Idee, sich an der rechten Seite des Bildschirms zu verstecken.

Die wichtigste Frage zuerst: Mögt ihr die Farben Pink und Schwarz? Dann seid ihr bei Just Shapes & Beats genau richtig. Als kleines Viereck bewegt ihr euch durch eine Vielzahl an Level, die mit Gefahren gespickt sind. Dargestellt werden diese in pinker Farbe, der Hintergrund selbst ist schwarz. Berührt euer Viereck eines dieser Elemente, nimmt es Schaden. Neben normalen Bewegungen könnt ihr den Gefahren jedoch mit einer Spurt-Attacke ausweichen, die euch in eine Richtung schießt und kurz unverwundbar werden lässt. Der Clou an der Sache: Das gesamte Gameplay dreht sich um die Musik, die im Hintergrund läuft. Schüsse, Gegenstände und mehr tauchen im passenden Rhythmus der Elektro-Musik auf. Mit dem passenden Rhythmusgefühl könnt ihr also Hindernissen einfacher ausweichen. Solltet ihr dennoch scheitern, könnt ihr an einen der Checkpoints innerhalb des Levels zurückkehren. Nach drei Versuchen seht ihr jedoch den Game Over-Screen. Im Story-Modus habt ihr zudem einen Casual-Modus, der eurem Würfel mehr Energie gibt.

Just Shapes & Beats hat einen grandiosen Soundtrack!

Habt ihr alle Story-Level und die Bossgegner besiegt (besiegen heißt im Übrigen nur abwarten und ausweichen, bis der Song zu Ende ist), könnt ihr euch am Challenge Modus versuchen. Hier müsst ihr drei Level hintereinander schaffen, um mit Hilfe der Beat Points weitere Tracks freizuschalten. Schafft ihr zudem bestimmte Herausforderungen wie „Spurtet 1000 Mal“ gibt es ebenfalls neue Musik. Das Ganze hat übrigens auch einen lokalen Mehrspieler- und Onlinemodus. Der Mehrspieler-Modus hat übrigens eine clevere Mechanik, um auch die nicht ganz so talentierten Spieler zu unterstützen. Solltet ihr besiegt werden, kann euch einer eurer Verbündeten mit einer Berührung wiederbeleben. Ihr solltet euch jedoch beeilen, da der niedergestreckte Charakter (bzw. seine Form) mit der Zeit verschwindet. Erreicht einer eurer Mitspieler jedoch einen Checkpoint, werden alle wiederbelebt.

Dieser Boss besiegt sich mit genug Geduld und Ausweichtalent von selbst.

Just Shapes & Beats hat noch zwei weitere Spielmodi. In der Playlist könnt ihr eigene Playlists (ja wirklich) mit Songs gestalten, die ihr bereits absolviert habt. Im Party-Modus hingegen spielt ihr ohne irgendwelche Bestrafungen. Hier könnt ihr einfach ganz entspannt die Level erleben und im Takt der Musik der pinken Gefahr ausweichen.

Ich möchte an dieser Stelle gerne noch einmal über die Musik sprechen. Diese wurde von verschiedenen Künstlern kreiert und ist fast durchgehend meisterhaft. Die Titel der Tracks passen zudem oftmals zum Leveldesign. Ein Lied hätte aus einem James Bond-Film stammen können und so war auch die Stage designt. Euer Würfel taucht in dem typischen „Bond-Kreis“ auf, danach überwindet ihr Hindernisse, nur um die Sicherheitsvorkehrungen zu bezwingen und einen Diamanten zu finden. Just Shapes & Beats ist wirklich eine visuelle und auditive Erfahrung.

Eine Warnung an alle, die Epilepsie oder ähnliche Erkrankungen haben. Das Spiel hat einige Lichteffekte, die Anfälle auslösen könnten. Entwickler Berzerk Studio hat jedoch mitgedacht und eine Option hinzugefügt, die die Lichtblitze ausschaltet. Damit ist das Spiel weitaus weniger problematisch für Patienten mit dieser Erkrankung. Dennoch bleibt bei dieser Art Spiel immer ein gewisses Restrisiko.

Redaktionswertung

9

Geniales Spiel

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Just Shapes & Beats

Meinung von Niels Uphaus
Ich will ehrlich sein: Ich liebe Just Shapes & Beats. Das simple Design harmoniert hervorragend mit der Musik. Das Gameplay ist simpel und doch herausfordernd. Die Steuerung ist selbsterklärend und ermöglicht es so, schnell Freunde zum Mitspielen zu motivieren. Und dann ist da der großartige Online-Modus. Es macht einfach Spaß, mit fremden Spielern zusammen Level zu bestreiten. Jeder spielt den Titel ein wenig anders und durch den kooperativen Ansatz helft ihr euch gegenseitig, ohne je ein Wort sprechen zu müssen. Just Shapes & Beats ist ohne Frage eine Erfahrung und eines der besten Spiele für die Nintendo Switch.
Mein persönliches Highlight: Mit Just Shapes & Beats habe ich den ersten Nintendo Switch-Titel gefunden, den ich gerne online spiele.

Kommentare 2