Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Gunman Clive HD Collection - Nintendo Switch

  • Deutschland Deutschland: Gunman Clive HD Collection
  • USA USA: Gunman Clive HD Collection
Plattform
Nintendo Switch
Erscheinungsdatum
17.01.2019
Vertrieb
Hörberg Productions
Entwickler
Hörberg Productions
Genre
Action, Platformer, 2D
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

FAQ: Was ihr unbedingt über Gunman Clive wissen solltet

Von Roman Dichter () Wer einen Spieletest liest, der möchte zumeist die Antwort auf eine einfache Frage erfahren: Ist das Spiel gut oder schlecht? Allerdings ist die Antwort selten so einfach wie die Frage! Während einige Aspekte neutral und eindeutig als gelungen oder grottenschlecht beschrieben werden können, gibt es auch immer Punkte, bei denen einfach der persönliche Geschmack entscheidet. Das habe ich beispielsweise gemerkt, als mich in den letzten Wochen immer wieder im Supermarkt oder im Restaurant Leute angesprochen und über die Gunman Clive HD Collection ausgefragt haben. Sie wollten aber alle ganz verschiedene Dinge wissen. Darum habe ich entschieden, ihre Fragen aufzuschreiben und euch an dieser Stelle zu beantworten, damit auch wirklich jeder Besucher von ntower bestens informiert ist.

Ihr dürft verschiedene Charaktere durch den Wilden Westen begleiten – hier Indianer Chieftain Bob.

Rudi Ratlos: Ich kenne die Spiele noch gar nicht. Worum geht es überhaupt?
Die HD Collection vereint die beiden Spiele Gunman Clive und Gunman Clive 2, die bereits einzeln für den Nintendo 3DS und gemeinsam für die Wii U veröffentlicht wurden. Clive ist ein bewaffneter Cowboy, der in ganz traditioneller Jump ’n’ Run-Manier über Plattformen hüpfen, Gegner besiegen und das Levelende erreichen muss. Wahlweise könnt ihr auch mit Ms. Johnson, dem Indianer Chieftain Bob oder einem zu Beginn noch geheimen Charakter ins Abenteuer aufbrechen, die alle verschiedene Fähigkeiten besitzen. Während beispielsweise der Cowboy Clive seine Gegner mit dem Colt besiegen kann, steht dem Indianer nur ein Speer zur Verfügung, den er ausschließlich im Nahkampf einsetzt.

Ansgar Anspruch: 2D-Jump ’n’ Runs gibt es wie Sand am Meer – ist dieser Titel überhaupt einen Blick wert?
Ja! Die Level sind unterhaltsam und abwechslungsreich. Ihr bekommt es mit teilweise kniffligen Hüpfpassagen zu tun, trefft auf verschiedene Bossgegner und reitet nicht nur auf einem Pferd, sondern auch auf einem Panda und sogar einer Rakete. Spätestens wenn ihr Dinosaurier zu Gesicht bekommt, wird euch klar, dass in den recht kleinen Spielen mehr Kreativität und Unterhaltung stecken als in den meisten großen.

Donkey Kong Country lässt grüßen!

Franzi Fortgeschritten: Ist der coole Cowboy eher Unterhaltung für blutige Anfänger oder für knallharte Profis?
Auch wenn der Schwierigkeitsgrad zu Beginn eingestellt werden kann, ist die Gunman Clive HD Collection definitiv eine Herausforderung für den Spieler. Es ist eines dieser Spiele, bei denen man gelegentlich wütend den Controller in die Ecke schmeißen könnte, sich dann aber umso mehr freut, wenn man ein Level doch noch gemeistert hat. Häufig werdet ihr mehrere Versuche brauchen, in denen ihr euch die schwierigen Stellen einprägt und somit irgendwann das ganze Level beherrscht. Wenn ihr erfolgreich seid, dauert der Weg zum Ziel meistens nur ca. ein bis zwei Minuten. Er ist also nicht so umfangreich, dass extrem viele harte Passagen großen Frust erzeugen könnten.

Hartmut Halbgar: Ich habe nur eines der beiden Spiele auf dem Nintendo 3DS. Wie unterscheiden sie sich voneinander?
Sie unterscheiden sich grundsätzlich kaum voneinander. Der zweite Teil ist etwas farbenfroher als der erste, bietet neue Stages und viele weitere kreative Ideen. Aber Charaktere, Steuerung, Präsentation und die Spielmechaniken sind identisch. Man könnte also sagen, dass es einfach weitere Level für das bekannte Spiel sind. Zwar sind beide Titel eher kurz geraten, was aber nichts Schlechtes ist, da sie eben viel unterhaltsame Abwechslung zu bieten haben.

Ein Colt, zwei Spiele, drei Nintendo-Konsolen

Ulf Ungeduld: Ich kann es kaum abwarten, Teil 2 zu spielen. Muss ich dafür erst Teil 1 durchspielen?
Nein! Ihr könnt frei zwischen beiden Spielen wählen und ganz nach Belieben erst Teil 1 angehen, Teil 2 durchspielen oder beide zugleich abwechselnd meistern. Eine wirklich nennenswerte Story gibt es nicht, insofern ist die Reihenfolge auch inhaltlich egal.

Der zweite Teil ist etwas farbenfroher gestaltet, bietet aber wie schon Teil 1 Kämpfe gegen Bossgegner.

Ulla Unentschlossen: Ich finde die Spiele ja interessant, aber soll ich sie auf der Nintendo Switch, der Wii U oder dem Nintendo 3DS kaufen?
Es ist reine Geschmackssache! Wer alle Konsolen besitzt, muss wählen: Der Nintendo 3DS bietet euch einen wirklich hübschen 3D-Effekt. Zudem sind beide Teile dort einzeln erhältlich, es ist also möglich, erst einen Teil zu testen und bei Gefallen den zweiten nachzukaufen. Mit der Gunman Clive HD Collection bekommt ihr das 2-in-1-Paket und das Spielen auf dem großen Fernseher. Die Nintendo Switch kann natürlich im Gegensatz zur Wii U mobil genutzt werden. Ansonsten werden euch überall dieselben Inhalte geboten und mit einem Preis von knapp 4 Euro für zwei Spiele erhaltet ihr auf allen Plattformen ein kostengünstiges Angebot.

Kirsten Kritisch: Ich mag auf der ganzen Welt nur eine Sache: schlecht über einfach alles zu reden! Was gibt es bei Gunman Clive zu meckern?
Ein Kritikpunkt ist der geringe Umfang des Abenteuers. Gut ist in diesem Zusammenhang natürlich, dass direkt beide Spiele in einem Paket angeboten werden. Gerade bei unterhaltsamen Spielen wünscht man sich trotzdem mehr Inhalt, aber im Verhältnis zum geringen Preis ist das Gebotene schon in Ordnung. Außerdem kann man von Gunman Clive keine Innovationen erwarten. Es bietet einen absolut unterhaltsamen Mix altbekannter Jump ’n’ Run-Elemente, hat sich aber definitiv nicht auf die Fahnen geschrieben, das Genre zu revolutionieren. Auch auf Zusätze wie Mehrspieler- oder Online-Modi, Bonus-Inhalte oder eine spannende Story wird verzichtet. Das Spiel konzentriert sich also ohne Schnickschnack auf das Wesentliche, macht das aber sehr gut.

Wenn Clive ins Flugzeug steigt, macht sogar die 2D-Perspektive Pause.

Ottokar Optiker: HD Collection hört sich ja nett an, aber sieht das Spiel auf dem Fernseher auch wirklich gut aus?
Ja! Zwar fällt der 3D-Effekt der Nintendo 3DS-Versionen weg, aber auf dem großen Bildschirm sind beide Teile dennoch sehr hübsch anzusehen. Obwohl die Grafik einfach ist, weiß sie voll zu überzeugen. Verantwortlich dafür ist der einzigartige Grafik-Stil, der an Comic-Zeichnungen erinnert. Über das Bild zieht sich eine Schicht von kleinen, schwarzen Streifen, die ständig auftauchen und verschwinden und das Bild so sehr dynamisch wirken lassen. Ich finde es schwierig, diesen Stil zu beschreiben, aber er ist schlicht und einfach schön!

Tina Ton: Ohne eine schöne Hintergrundmusik machen mir Spiele keinen Spaß. Wird mir die Gunman Clive HD Collection gefallen?
Davon gehe ich aus. Die Hintergrundmusik ist fetzig, passend und vermittelt teilweise auch den gewissen Flair des Wilden Westens. Sie trägt zusammen mit dem Grafikstil also zu einer tollen Atmosphäre bei, die für hohen Spielspaß sorgt. Eher zurückhaltend werden Soundeffekte eingestreut, darauf liegt kein allzu großer Fokus.

Melina Mecker: So ein FAQ-Review ist doch ziemlich albern. Habt ihr keinen richtigen Text?
Danke für deine Kritik, wir werden sie umgehend an unsere Beschwerde-Abteilung weiterleiten. Alternativ kann ich dir die Tests der Nintendo 3DS-Versionen von Gunman Clive und Gunman Clive 2 empfehlen, die inhaltlich identisch zur HD Collection sind.

Redaktionswertung

9

Geniales Spiel

Zum Wertungssystem

Unser Fazit zu Gunman Clive HD Collection

Meinung von Roman Dichter
Franziska Fazit: „Ich lese mir nie das ‚Blablabla‘ vor dem Fazit durch. Also komm‘ mal zum Punkt: Ist das Spiel ein grandioser Geniestreich oder mittelmäßiger Müll?“ Ich habe zwar versucht, im Text möglichst alle wichtigen Aspekte so zu beschreiben, dass sich jeder Leser ein eigenes Bild vom Spiel machen kann, aber das kannst du natürlich nicht wissen. Also versuche ich trotzdem, deine Frage zu beantworten: Kaufe dir das Spiel am besten sofort! Ich zitiere mich selbst aus dem Test der Nintendo 3DS-Version von Gunman Clive: „Eigentlich akzeptiere ich nur drei Gründe, das nicht zu tun: 1. Du kannst mit dem Genre grundsätzlich nichts anfangen. 2. Du versuchst, dein Seelenheil durch Verzicht zu erlangen. 3. Du hast keinen Nintendo 3DS.“ Dies gilt ebenso für die HD Collection, allerdings fällt jetzt der dritte Punkt weg. Um es kurz zusammenzufassen: Beide Spiele bieten wenig Innovation, aber sehr viel Abwechslung, Herausforderung und Kreativität in einem ganz klassischen Jump ’n’ Run. Die Gunman Clive HD Collection ist ein kleiner, aber auch günstiger Titel, der mir unglaublich viel Spaß gemacht hat und den ich euch deshalb sehr ans Herz legen möchte!
Mein persönliches Highlight: Abwechslungsreichtum und Kreativität, die mich auch auf der dritten Konsole immer etwas länger an das Spiel fesseln als ursprünglich geplant

Kommentare 9

  • RemZ Turmheld - 17.01.2019 - 17:35

    Das Intro vom Fazit hat es für mich auf den Punkt gebracht ! Bist du Wuri Geller ? :troll:
  • Zarathustra Handheld-Enthusiast - 17.01.2019 - 17:42

    Kann ich nur unterschreiben.super Spiele,vor allem bildhübsch.

    Kaufe es zwar nicht aber nur weil ich das einfach gerne am 3ds zwischen durch spiele.
  • Micha-Teddy93 10 Jahre Turm-Mitglied - 17.01.2019 - 17:48

    Geniale Einlage als "Test". Ich passe dieses mal. Roman Dichter trifft es im Text gut. Spiele sind Identisch. Hab sie auf dem 3DS. Später auf der Wii U. Die ist inzwischen abgebaut. Hab mich vor einigen Monaten aber für die PC Version als TV Ersatz entschieden. Da war die Switch Version noch nicht bekannt das sie kommt. Hab Mobil & Heim also abgedeckt. Sind zwei tolle Spiele, Preis:Leistung passt hier, egal welche Konsole!
  • Son of Sahasrahla Turmknappe - 17.01.2019 - 17:49

    Habe beide Teile auf dem 3DS gespielt und kann dem Test und der Wertung nur zustimmen.
    Dass die Spielzeit so kurz ausfällt wird meiner Meinung nach durch den günstigen Preis vollkommen ausgeglichen.
    Außerdem haben die Spiele (mir zumindest) auch beim gefühlt zehnten Durchgang noch Spaß gemacht,
    ist halt perfekt für zwischendurch.
    Der Soundtrack hat zudem Ohrwurm-Potential!
  • AnimalM Turmheld - 17.01.2019 - 17:54

    Hab mir auf Grund des Tests direkt mal Teil 1 für den 3DS gekauft :D
  • Phips McCloud Turmbaron - 17.01.2019 - 17:56

    Ich heiße doch gar nicht Franziska :whistling:
    Diese Art des Tests gefällt mir sehr. Auch wenn ich die beiden Spiele natürlich kenne war er sehr unterhaltsam zu lesen :) Habe das Spiel auf meine Wunschliste gesetzt. Wenn ich meinen Stapel der Schande ein bisschen reduziert habe, werde ich es mir wohl zulegen :)
  • Vaelmin Turmknappe - 17.01.2019 - 18:51

    Schön geschrieben mit vielen Schmunzlern incl. . Hat mich auch animiert es Mal gleich zu kaufen. :thx:
  • Tarik Turmbaron - 18.01.2019 - 09:40

    Super geschrieben. Ich bin gewiss nicht der einzige, der Absätze in Tests mal überfliegt, aber hier habe ich wirklich jedes Wort gelesen, was Zeugnis eines lesenswerten Tests ist. :)
    Nötig gehabt hätte ich es nicht, denn ich hab mit dem Cowboy bereits auf dem Smartphone, der Wii U und dem 3DS Abenteuer bestritten und zum Preis eines verdammten Döners kann denke ich jeder bedenkenlos zugreifen für so ein liebevoll gemachtes kleines Spiel.
  • Majin V. Turmritter - 18.01.2019 - 14:29

    Ich finde den Test auch gelungen und hab nach dem Lesen endlich mal all meine Goldpunkte (knapp 20 Euro xD) registriert und davon dann des Game gekauft. Präsentation und Musik sind definitiv super ^^